1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Rodewisch: Einbruch in Kfz-Werkstatt

Medieninformation: 374/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster und Herr Oliver Wurdak
Stand: 27.06.2016, 1:30 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Einbruch in Kfz-Werkstatt

Rodewisch – (ow) Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen sind Unbekannte gewaltsam in eine Kfz-Werkstatt an der Straße Zur Sternkoppel eingedrungen. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen Spezialwerkzeuge im Gesamtwert von etwa 7.000 Euro. Der Sachschaden blieb mit etwa 250 Euro vergleichsweise gering.
Wer Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/2550.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Autoscheiben eingeschlagen

Plauen – (ow) Unbekannte haben am Sonntagabend auf einem Werkstattgelände an der Haselbrunner Straße die Frontscheiben von sieben Autos eingeschlagen. Die genaue Schadenshöhe muss erst noch ermittelt werden. Nach ersten Erkenntnissen sollen zwischen 20:50 Uhr und 21:15 Uhr drei Jugendliche auf das Gelände gelangt sein, wo sie mit Gegenständen die Scheiben der älteren nicht zugelassenen Fahrzeuge demolierten.
Weitere Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741/140.
 
Hund beißt Rentnerin

Plauen – (ow) Eine 74-jährige Frau ist Sonntagnachmittag auf der Holbeinstraße von einem Hund in das Gesäß gebissen worden. Die dabei erlittene Verletzung wurde ambulant behandelt.
Die Dame war in Richtung Trockentalstraße spazieren. Dort kamen ihr eine Frau und ein Mann mit einem großen schwarzen Hund (vermutlich Schäferhund) an einer langen Leine entgegen. Nachdem sie aneinander vorbei gegangen waren, bemerkte die Rentnerin plötzlich einen starken Schmerz im Gesäßbereich. Der Hund hatte sie von hinten gebissen. Nach einem anschließenden kurzen Gespräch waren alle Beteiligten ihrer Wege gegangen. Erst später ließ sich die Seniorin in der Rettungsstelle behandeln und informierte die Polizei. Diese sucht nun nach dem Hundehalter.

Einbrecher im Feuerwehrgerätehaus

Bösenbrunn – (ow) Unbekannte sind zwischen Dienstag und Sonntagnachmittag gewaltsam in das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr an der Hauptstraße eingedrungen. Gestohlen wurden ein TV Gerät Toshiba sowie zwei Benzinkanister. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 600 Euro.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Einbruch in Bar

Oelsnitz – (ow) Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag gewaltsam in eine Bar am Heppeplatz eingedrungen und haben einen darin befindlichen Geldwechselautomaten aufgebrochen. Zur genauen Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Eingedrungen waren die Täter über ein Fenster.
Hinweise nimmt die Plauener Polizei entgegen, Telefon 03741/140.

Vandalen beschädigen Scheibe von Rettungsturm an der Talsperre Pöhl

Pöhl, OT Möschwitz – (ow) Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag an einem Turm der Wasserwacht im Bereich des Zeltplatzes Gunzenberg die Verglasung der Eingangstür zertrümmert und damit einen Schaden von rund 1.000 Euro verursacht. Vermutlich wurde eine Flasche gegen die Tür geschlagen. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

Pkw fuhr auf Kleintransporter

Plauen – (ow) Am Montagvormittag ereignete sich auf der Äußeren Reichenbacher Straße (B 173) ein Auffahrunfall, bei welchem glücklicherweise niemand verletzt wurde. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 3.000 Euro.
Ein 60-Jähriger mit einem Kleintransporter Fiat Doblo und ein 44-Jähriger mit einem Skoda Octavia waren gegen 10:15 Uhr hintereinander stadteinwärts unterwegs, als der Kleintransporter-Fahrer kurz vor dem Abzweig Voigtsgrüner Weg verkehrsbedingt anhalten musste. Der Pkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Beide Fahrzeuge blieben fahrtüchtig.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruch in Baucontainer fehlgeschlagen

Auerbach – (ow) Zwischen Freitagabend und Montagmorgen haben Unbekannte die Baustelle der neuen Mehrzweckhalle an der Schlossstraße heimgesucht. Dort haben die Täter versucht, gewaltsam in einen Baucontainer zu gelangen, was jedoch missglückte. Ob die Unbekannten bei der Tat gestört wurden oder aus anderen Gründen ihr schändliches Werk nicht vollendeten ist bislang unklar. Zurück blieb Sachschaden von etwa 200 Euro.
Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Netzschkau – (ow) Am Sonntag, gegen 5:15 Uhr teilten Bürger bei der Polizei mit, dass Unbekannte in der Nacht auf der Dietrich-Bonhoeffer-Straße und auf der Ferdinand-Freiligrath-Straße Gullydeckel herausgehoben hatten. Zum Glück war es nicht zu Unfällen gekommen.
Wer Hinweise auf die Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Vorfahrt missachtet - 11.000 Euro Schaden

Reichenbach – (ow) Ein Fehler beim Linksabbiegen hat am Sonntagnachmittag zur Kollision zweier Audi geführt. Schaden: ca. 11.000 Euro. Ein 54-Jähriger war gegen 15:45 Uhr mit seinem Audi A3 vom Solbrigplatz kommend auf der Fritz-Schneider-Straße unterwegs. Als er an der Kreuzung zur Bahnhofstraße nach links in diese abbiegen wollte, übersah er den von links kommenden Audi A4 eines 49-Jährigen. Personen wurden dabei nicht verletzt. Der A4 musste abgeschleppt werden.

Pkw übersehen – 8.000 Euro Schaden

Falkenstein – (ow) Ohne Personenschaden, dafür mit Sachschaden von etwa 8.000 Euro, ist ein Unfall am Sonntagnachmittag an der Einmündung Lochsteinweg/Rudolf-Breitscheid-Straße ausgegangen. Ein 53-Jähriger war gegen 18 Uhr mit einem Mercedes Sprinter auf dem Lochsteinweg unterwegs. Als er nach links in die Rudolf-Breitscheid-Straße einbiegen wollte, beachtete er einen von links kommenden VW Golf nur ungenügend und es kam zum Zusammenstoß. Der Golf der 35-Jährigen musste abgeschleppt werden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Haibike gestohlen

Zwickau – (am) Unbekannte stahlen in Höhe der Marchlewskistraße 1 in der Nacht zum Montag, zwischen 1 Uhr und 5 Uhr, ein graues, gelb gestreiftes Haibike im Wert von ca. 1.800 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Einbrecher scheiterte

Zwickau – (am) Über ein gekipptes Fenster versuchte ein Unbekannter in der Nacht zum Montag, gegen 2:30 Uhr in eine Wohnung auf dem Ernst-Grube-Weg zu gelangen. Die Mieter machten sich aufgrund der Einbruchgeräusche bemerkbar, wodurch der Einbrecher verschreckt wurde. Der Täter flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Rewe-Markt.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Einbruch in Garage

Neukirchen – (am) Einbrecher waren in einer Garage an der Bebelstraße zugange. Sie stahlen daraus eine Kettensäge, einen Nusskasten sowie verschiedene Kleinwerkzeuge. Die Tatzeit beläuft sich auf Samstagabend bis Sonntagmorgen.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Unfall mit zwei Verletzten

Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf – (am) Ein Mopedfahrer (15) ist am Sonntagnachmittag auf der Dorfstraße auf ein anderes Moped aufgefahren, wobei beide Fahrzeugführer stürzten und sich verletzten. Die zwei Unfallbeteiligten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Fahrradfahrer mit knapp 2 Promille

Werdau – (am) Auf der Leubnitzer Hauptstraße war am Sonntagnachmittag ein Fahrradfahrer (34) mit einem Atemalkoholpegel von 1,96 Promille unterwegs. Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr waren die Folgen für den 34-Jährigen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Kupferdiebe unterwegs

St. Egidien, OT Kuhschnappel – (am) Diebe entwendeten von der Pumpstation an der Achatstraße mehrere Meter Kupferfallrohr. Wahrscheinlich waren die Langfinger am Wochenende zugange. Der Stehlschaden ist derzeit noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Glauchau – (am) Zehn Meter Erdseil (Blitzableiter) stahlen Kupferdiebe, vermutlich über das Wochenende, von einem Gebäude an der Hochuferstraße. Die Höhe des Stehlschadens ist derzeit noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.