1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizist werden - Berufsinformationstage in der Polizeidirektion

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.07.2016, 1:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Drei Hauseinbrüche in Hellerau - Zeugenaufruf

Zeit:       30.06.2016, 05.55 Uhr bis 14.45 Uhr
Ort:        Dresden-Hellerau

Gestern brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Heinrich-Tessenow-Weg ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten sämtliche Räume. In der Folge stahlen sie eine Digitalkamera mit Zubehör sowie Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt.

Zeit:       30.06.2016, 07.50 Uhr bis 15.50 Uhr
Ort:        Dresden-Hellerau

Einen weiteren Einbruch hat es an der Straße Am Festspielhaus gegeben. Auch in diesem Fall gelangten die Täter über ein Fenster in das Einfamilienhaus. Nach einem ersten Überblick wurden Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren tausend Euro gestohlen.

Zeit:       29.06.2016, 13.00 Uhr bis 30.06.2016, 18.00 Uhr
Ort:        Dresden-Hellerau

Am Valeria-Kratina-Weg sind Unbekannte ebenfalls in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Nachdem die Täter ein Fenster aufgehebelt hatten, drangen sie in die Räume ein und durchsuchten diese. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt.

Aufgrund der gleichgelagerten Vorgehensweise geht die Kriminalpolizei davon aus, dass die Einbrüche von ein und derselben Tätergruppierung begangen wurden.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Einbrüchen gemacht? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld der Tatorte gesehen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)


„Polizist werden“ - Berufsinformationstage in der Polizeidirektion

Auch in diesem Jahr finden während der Sommerferien wieder mehrere Berufsinformationstage in der Polizeidirektion Dresden statt.

Interessierte Schüler ab Klasse 9 haben die Möglichkeit, sich an einem Vormittag über die Polizei, deren Ausstattung und Ausrüstung zu informieren. Neben diesem kleinen Einblick gibt es alle Informationen zu Polizeiberuf, der Ausbildung oder Studium sowie den nötigen Einstellungsvoraussetzungen.

An folgenden Terminen finden Berufsinformationstage statt:

Mittwoch              6. Juli 2016

Mittwoch            13. Juli 2016

Montag               18. Juli 2016

Mittwoch            27. Juli 2016

Mittwoch              3. August 2016

Der Berufsinformationstag startet in der Polizeidirektion Dresden, Schießgasse 7 jeweils 09.30 Uhr und endet 12.30 Uhr.

Die Dresdner Polizei bittet Interessenten um vorherige Anmeldung per E-Mail unter:

berufsberatung.pd-dresden@polizei.sachsen.de

Daneben lädt die Polizeidirektion Dresden Schüler und Eltern zu Berufsinformationsabenden ein. Diese finden im Polizeirevier Dresden-Nord, Stauffenbergallee 18 statt.

Berufsinformationsabende zu Ausbildung und Studium bei der Polizei Sachsen

Montag                 4. Juli   17.00 Uhr bis 19.00 Uhr                (Bewerbungsjahr 2017)
Montag               18. Juli 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr                (Bewerbungsjahr 2017)
Montag                 1. August          17.00 Uhr bis 19.00 Uhr                (Bewerbungsjahr 2017)
Montag               29. August          18.00 Uhr bis 20.00 Uhr                (Bewerbungsjahr 2017)

Berufsinformationsabende zur Wachpolizei der Polizei Sachsen

Montag               11. Juli 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Montag               25. Juli 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Auch für die Berufsinformationstage bittet die Dresdner Polizei um Anmeldung unter:

berufsberatung.pd-dresden@polizei.sachsen.de

Weitere Informationen zum Polizeiberuf, Einstellungsvoraussetzungen sowie Bewerbungsfristen finden Sie auf der Internetseite http://www.polizei.sachsen.de/. (ju)


Anhänger landete im Graben

Zeit:       01.07.2016, 01.30 Uhr
Ort:        Dresden-Gomlitz, BAB 4 Görlitz-Dresden

Heute Morgen war ein Lkw Mercedes auf der BAB 4 in Richtung Dresden unterwegs, als sich in Höhe des Autobahndreiecks Nord plötzlich die rechten Räder seines Anhängers lösten. Dem Fahrer (34) gelang es, sein Gefährt auf den Seitenstreifen zu steuern. In der Folge kippte der Anhänger um und landete im Straßengraben. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. (ir)

Parkscheinautomaten aufgebrochen

Zeit:       30.06.2016, 08.40 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Unbekannte haben zwei Parkscheinautomaten an der Ziegelstraße aufgebrochen. Aus den Geräten wurde das Bargeld in bislang unbekannter Höhe gestohlen. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (ml)
 

Landkreis Meißen

Polizeistandort Nossen ist umgezogen

Der Polizeistandort Nossen ist in dieser Woche in seine neuen Räume in der Freiberger Straße 28 umgezogen. Insgesamt vier Bürgerpolizisten haben nun im ehemaligen Feuerwehrgebäude ihre Diensträume. Telefonisch ist der Polizeistandort unter der Rufnummer (035242) 44 60 erreichbar. Der Standort hat keine festen Sprechzeiten. (ju)

Bargeld gestohlen

Zeit:       29.06.2016, 18.35 Uhr bis 30.06.2016, 07.00 Uhr
Ort:        Nossen

Unbekannte verschafften sich durch ein Fenster gewaltsam Zutritt zu einem Blumenladen an der Straße Am Anger. Sie durchsuchten das Geschäft und stahlen schließlich rund 20 Euro Wechselgeld. (ir)

Einbruch in Bürogebäude – ca. 15.000 Euro Schaden

Zeit:       30.06.2016, 19.10 Uhr bis 01.07.2016, 04.00 Uhr
Ort:        Riesa

In der vergangenen Nacht verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Bürogebäude an der Stralsunder Straße. Im Inneren hebelten die Täter einige Türen auf und durchsuchten mehr als ein Dutzend Büros. Dabei machten sich die Einbrecher an mehreren Geldkassetten sowie einem Tresor zu schaffen. Abschließende Schadensangaben liegen derzeit ncht vor. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Scheinwerferklau

Zeit:       30.06.2016, 19.00 Uhr bis 01.07.2016, 06.30 Uhr
Ort:        Heidenau

Auf Fahrzeugteile der Marke Skoda hatten es Diebe vergangene Nacht an der Rosa-Luxemburg-Straße sowie der Karl-Marx-Straße abgesehen. Sie demontierten an drei Octavia die Frontscheinwerfer und stahlen diese. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (ir)

Reh angefahren

Zeit:       01.07.2016, 04.30 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

Heute Morgen ereignete sich ein Wildunfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Neustadt und Langenwolmsdorf. Der Fahrer (50) eines BMW war auf der Straße unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn rannte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Tier starb. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281