1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vermisste Frau wohlbehalten zurück

Verantwortlich: Michael Günzel
Stand: 02.07.2016, 12:30 PM Uhr

Vermisste Frau wohlbehalten zurück

Bezug: 1. Medieninformation vom 30. Juni 2016

Görlitz, Carolusstraße
28.06.2016, 15:00 Uhr - 02.07.2016, 08:15 Uhr

Am Samstagmorgen wurde der Polizei durch einen Bürgerhinweis bekannt, dass sich die vermisste 37-jährige Frau im Görlitzer Stadtteil Rauschwalde auf der Reichenbacher Straße aufhält. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers machte sich auf den Weg und konnte die Frau wohlbehalten antreffen. Sie wurde an die Verantwortlichen der Betreuungseinrichtung in der Carolusstraße übergeben. Die Frau hatte am Dienstagnachmittag die Einrichtung verlassen und war seitdem unbekannten Aufenthalts.

Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei der Hinweisgeberin für ihr schnelles Reagieren. So war es möglich, die Vermisste, welche auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen ist, in die Einrichtung zurückzubringen.

Für die Unterstützung bei der Suche nach der Frau bedankt sich die Polizei bei den Medien und der Öffentlichkeit. Bitte entfernen Sie das Lichtbild und den Namen der Frau aus dem Internet und den sozialen Netzwerken und nutzen Sie sie nicht für die weitere Berichterstattung.


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Alkoholisiert auf der Autobahn unterwegs

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Salzenforst
01.07.2016, 05:40 Uhr

Am Freitagmorgen befuhr ein 61-jähriger Fahrer eines Mazdas die Autobahn von Görlitz in Richtung Dresden. Er hatte die Absicht an der Anschlussstelle Salzenforst die Autobahn zu verlassen. In der Ausfahrt kam er aus zunächst ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Schutzplanke und kam anschließend auf dem Grünstreifen zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest und führten einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis waren 2,88 Promille. Der Unfallverursacher musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf zirka 10.000 Euro.


Auffahrunfall auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Kodersdorf und Görlitz
02.07.2016, 01:20 Uhr

Am frühen Samstagmorgen kam es zu einem Auffahrunfall auf der Autobahn. Ein 23-jähriger Fahrer eines BMW war von Dresden in Richtung Görlitz unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Kodersdorf fuhr er vermutlich auf Grund von Unaufmerksamkeit auf einen VW eines 52-Jährigen auf. Dieser wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Der entstandene Schaden beziffert sich auf zirka 7.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Alkoholisiert mit dem Fahrrad unterwegs

Bautzen, Frederic-Joliot-Curie-Straße
01.07.2016, 11:00 Uhr

Eine Streife des örtlichen Polizeirevieres kontrollierte am Freitagmittag einen Fahrradfahrer auf der Frederic-Joliot-Curie-Straße in Bautzen. Die Beamten stellten starken Alkoholgeruch in der Atemluft des 46-Jährigen fest. Ein Alkoholtest brachte das Ergebnis von 2,52 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.


Einbruch in eine Garage

Cunewalde, Friedensaue
01.07.2016, 10:30 Uhr - 17:30 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu einer Garage in der Friedensaue in Cunewalde. Sie durchsuchten diese und stahlen einen Kompressor. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


Auffahrunfall mit hohem Schaden

Wachau, OT Leppersdorf, Pulsnitzer Straße
01.07.2016, 14:00 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es im Wachauer Ortsteil Leppersdorf zu einem Verkehrsunfall, an welchem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Ein 30-jähriger Fahrer eines Fords befuhr die Pulsnitzer Straße aus Richtung Pulsnitz kommend. Unmittelbar nach dem Ortseingang bemerkte er einen verkehrsbedingt haltenden Skoda Octavia zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Dieser wurde wiederum auf einen Skoda Roomster geschoben. Es wurde niemand verletzt, aber es entstand ein Schaden von rund 11.000 Euro.


Trunkenheitsfahrt

Großröhrsdorf, Lichtenberger Straße
01.07.2016, 23:20 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Kamenz kontrollierte in Großröhrsdorf auf der Lichtenberger Straße den Fahrzeugverkehr. Dabei wurde ein 25-jähriger Fahrer eines VWs kontrolliert. Die Polizisten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft des jungen Mannes fest. Ein Alkoholtest ergab den Wert von 0,74 Promille. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird für Post von der Bußgeldstelle sorgen.


Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Hoyerswerda, Erich-Weinert-Straße
01.07.2016, 11:45 Uhr

Am Freitagmittag kam es in Hoyerswerda zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw, wobei eine Person verletzt wurde. Eine 55-jährige Fahrerin eines Fords Fiesta befuhr die Erich-Weinert-Straße von der Bautzener Allee in Richtung Stauffenbergstraße in der rechten Fahrspur. Ein 41-jähriger Fahrer eines Lkw MAN fuhr in gleicher Richtung in der linken Fahrspur. Er entschloss sich die Fahrspur zu wechseln und überzeugte sich vermutlich ungenügend vom fließenden Fahrzeugverkehr. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Ford. Dieser drehte sich auf der Fahrbahn und kam auf dem Mittelstreifen zum Stehen. Die Frau verletzte sich leicht, es entstand ein Schaden von zirka 8.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Auffahrunfall mit einer schwerverletzten Person

S 108, Hoyerswerda, Kühnichter Straße
01.07.2016, 13:45 Uhr

Eine 20-jährige Fahrerin eines VW Golf befuhr auf der S 108, die Kühnichter Straße in Richtung Nieskyer Straße. Vor ihr befand sich ein Ford Transit, welcher die Absicht hatte an der Nieskyer Straße in Richtung Hoyerswerda abzubiegen. Dies erkannte die junge Frau offensichtlich zu spät und fuhr auf den Ford auf. Sie verletzte sich dabei schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 7.000 Euro.
Hoher Schaden nach Verkehrsunfall

B 97, Hoyerswerda, Am Wasserschloss
01.07.2016, 15:30 Uhr

Ein 30-jähriger Fahrer eines Mazdas befuhr die B 97 aus  Spremberg in Richtung Hoyerswerda. Aus gegenwärtig ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Opel Zafira eines 59-Jährigen, welcher die Straße Am Wasserschloss in Richtung der B 97 befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Schaden von rund 20.000 Euro.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Mit fast drei Promille unterwegs - Fall 1

Schöpstal, OT Ebersbach. Morgenseite
01.07.2016, 10:15 Uhr

Am Freitagvormittag war ein 63-jähriger Fahrradfahrer im Schöpstal unterwegs. Er befuhr in Ebersbach die Morgenseite und stieß aus zunächst ungeklärter Ursache gegen einen parkenden VW. Die Polizisten führten mit dem Mann einen Alkoholtest durch, welcher zu dieser Tageszeit erstaunliche 2,82 Promille pustete. Die Folge war die Anordnung einer Blutentnahme. Am VW war kein Schaden entstanden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.


Mit fast drei Promille unterwegs - Fall 2

Görlitz, Am Hopfenfeld
01.07.2016, 14:15 Uhr

Ein 62-jähriger Fahrer eines Mofas befuhr am Freitagnachmittag in Görlitz die Nieskyer Straße aus Richtung Gewerbering. Er hatte die Absicht nach links zum Hopfenfeld abzubiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem Bordstein. Dabei stürzte und verletzte sich der Mofafahrer. Er kam mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus. Ein Alkoholtest wurde realisiert, das Ergebnis waren 2,99 Promille. Eine Blutentnahme musste angeordnet werden. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Mann aufgenommen.
Jugendlicher nach Verkehrsunfall verletzt

Görlitz, Hildegard-Burjan-Platz
01.07.2016, 10:45 Uhr

In Görlitz hatte ein 16-Jähriger am Freitagvormittag die Absicht zu Fuß den Hildegard-Burjan-Platz zu überqueren. Vermutlich achtete er nur ungenügend auf den Fahrzeugverkehr. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Suzuki (m/76), welcher aus Richtung Christoph-Lüders-Straße gefahren kam. Der Jugendliche verletzte sich leicht und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.


Fahrraddiebstahl

Leutersdorf, Bergstraße
01.07.2016, 08:55 Uhr - 09:50 Uhr

Am Freitagvormittag verschwanden zwei Fahrräder in Leutersdorf in der Bergstraße. Bisher Unbekannte waren gewaltsam in einen Schuppen eingedrungen. Hier stahlen sie die beiden Räder und eine Motorkettensäge. Der Sachschaden beziffert sich auf zirka 100 Euro, der Stehlschaden auf rund 1.400 Euro. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.


Trampolinanlage beschädigt

Olbersdorf, Artur-Neumann-Straße
29.06.2016, 20:00 Uhr - 30.06.2016, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag begaben sich Unbekannte in das Freibad in Olbersdorf in der Artur-Neumann-Straße. Sie beschädigten die Trampolinanlage, indem in die Sicherheitsnetze Löcher geschnitten wurden. Ein Verantwortlicher bezifferte den Schaden in Summe auf zirka 800 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall beschäftigen.


Auto verwechselt

Großschönau, OT Waltersdorf, Hauptstraße
01.07.2016, 16:50 Uhr

Eine Touristin stellte bei der Rückkehr zu ihrem VW fest, dass dieser beschädigt wurde. Sie vermutete, dass ein unbekanntes Fahrzeug dagegen gefahren war und die Unfallstelle unerlaubt verlassen hatte. Kurze Zeit später löste sich dann die Sache auf. Die Frau hatte schlichtweg ihr Auto mit einem gleich aussehenden Fahrzeug verwechselt, ihr baugleicher Golf parkte einige Meter weiter unversehrt. Die Beschädigungen an dem anderen Fahrzeug waren auch schon etwas älter. Ende gut - alles gut.


Einbruch in zwei Abstellräume

Rietschen, Turnerweg
30.06.2016, 16:30 Uhr - 01.07.2016, 06:25 Uhr

Vermutlich in den Nachtstunden drangen unbekannte Täter in Rietschen auf dem Turnerweg in zwei Abstellräume ein. Hier stahlen sie eine Kabeltrommel und eine Verlängerungsschnur. Desweiteren entwendeten sie zirka 80 Flaschen Rotwein, sowie Werkzeuge, unter anderem Winkelschleifer und Bohrmaschinen. Zum Diebesgut gehören weiterhin ein Benzinrasenmäher und ein Kühlschrank. Ein Kriminaltechniker war im Einsatz und sicherte Spuren. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf rund 1.100 Euro, der Sachschaden wurde mit 20 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Alkoholisiert mit dem Fahrrad unterwegs

Weißwasser, Bautzener Straße
02.07.2016, 01:10 Uhr

Am Samstagmorgen kontrollierte eine Streife des örtlichen Polizeirevieres in Weißwasser einen Fahrradfahrer. Dieser war auf der Bautzener Straße, ohne Beleuchtung unterwegs. Während der Kontrolle war starker Alkoholgeruch in der Atemluft des Radlers wahrnehmbar. Ein durchgeführter Alkoholtest brachte das Ergebnis von 3,04 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen