1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei sucht nach Entblößer

Medieninformation: 370/2016
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 03.07.2016, 10:40 AM Uhr

Chemnitz

 

OT Gablenz – Polizei sucht nach Einbruch Zeugen

(Wo) Am Samstag (2. Juli 2016), zwischen 14.40 Uhr und 22.15 Uhr, drangen Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Dürerstraße ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so ins Haus. Im Inneren durchsuchten sie Räume und Schränke offenbar nach Brauchbarem. Ob die Eindringlinge etwas mitgenommen haben, kann noch nicht gesagt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2 000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht unter Telefon 0371 387-3445 Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Dürerstraße bemerkt haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten.

OT Sonnenberg – Mann geschlagen und beraubt/Zeugen gesucht

(Wo) Am Samstagabend, gegen 20.45 Uhr, saß ein 25-Jähriger auf einer Bank auf dem Lessingplatz. Als er plötzlich von zwei Männern geschlagen wurden sein soll. Einer der Männer soll ihn festgehalten und der andere soll ihm sein Smartphone weggenommen haben. Danach gingen die Täter weiter. Beide sollen eine helle Hautfarbe haben. Bekleidet war einer der Täter mit einer weißen Jacke und einer braunen Jeanshose. Der Zweite soll ein braunes T-Shirt und eine lange grüne Hose getragen haben.
Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise erbittet die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808.

OT Altendorf – Polizei sucht nach Entblößer

(Wo) Eine 26-Jährige lief am Samstag, den 2. Juli 2016, gegen 10 Uhr, mit ihrem Töchtern (3 und 5 Jahre) den Verbindungsweg zwischen Gutsweg und Limbacher Straße als plötzlich ein Mann vor stand. Der Unbekannte streckte ihr sein unbedecktes Geschlechtsteil entgegen. Die Frau lief mit ihren Kindern weiter und rief die Polizei.
Der Entblößer soll ca. 60 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er hat braune Augen und graue Haare. Bekleidet war er zur Tat mit einer kurzen olivfarbenen Stoffhose und einem bräunlichen bzw. olivfarbenen T-Shirt.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 entgegen.

OT Lutherviertel – Kind nach Kollision mit Pkw leicht verletzt

(Schö) Ein 21-jähriger Mann befuhr am Samstag, kurz vor 11 Uhr, mit seinem Ford Mondeo die Charlottenstraße, aus Richtung Clausstraße kommend, in Richtung Zschopauer Straße. In Höhe des Hausgrundstückes 3 erfasste er mit seinem Pkw ein 11-jähriges Mädchen. Das Kind kam zu Sturz und wurde leicht verletzt. Am Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Simson gestohlen

(Wo) Ein 28-Jährige stellte sein Kleinkraftrad Simson S50 gesichert auf einem Hof in der Humboldtstraße am Samstag, gegen 2 Uhr, ab. Als er gegen 12 Uhr nach seinem Moped schaute, war es verschwunden. Das S50 hat einen weißen Rahmen, die Seitendeckel, der Tank, die Schutzbleche sind dunkelblau und die Felgen goldfarben lackiert. Die Simson hat einen Wert von ca. 1 400 Euro.

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Gartenlaube brannte nieder

(Wo) Kurz nach ein Uhr wurden am Sonntagmorgen Polizei und Feuerwehr in die Leipziger Straße zu einem Brand gerufen. In der Kleingartenanlage „Am Bad“ brannte eine Gartenlaube. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Frankenberg – Auf Kreuzung zusammengestoßen

(Schö) Am Freitag, gegen 12 Uhr, fuhr ein 65-Jähriger mit seinem Peugeot 4007 in Frankenberg die Meltzerstraße in Richtung Winklerstraße. An der Winklerstraße kam es zur Kollision mit einem von rechts kommenden Peugeot 3008 (Fahrerin: 63 Jahre). Der Peugeot 3008 wurde nach rechts gegen die Umfriedung eines Grundstückes geschleudert. Die Fahrerin und ihre 5-jährige Insassin wurden leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Claußnitz – Ford stieß mit Fußgänger zusammen

(Wo) Ein 66-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Ford am Freitag, gegen 13.15 Uhr, die Diethensdorfer Straße und beabsichtigte an der Einmündung Burgstädter Straße nach rechts abzubiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 75-Jährigen, der zu Fuß die Fahrbahn überquerte. Der Fußgänger wurde bei dem Unfall schwerverletzt. Am Ford konnte kein Sachschaden festgestellt werden.


Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Mülltonnen in Flammen

(Wo) Ein 28-Jähriger bemerkte am Sonntag, kurz nach zwei Uhr, einen Feuerschein in der Schlettauer Straße. Als er nach schaute, stellte er mehrere brennende Mülltonnen und Gartenstühle fest. Mit einem Feuerlöscher begann er die Flammen zu löschen. Seine Begleiterin (27) rief in der Zeit die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes der Brandstiftung aufgenommen.

Revierbereich Aue

Schneeberg – Pkw überschlagen, Fahrerin schwer verletzt

(Schö) Eine 21-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw Smart am Samstag, gegen 6 Uhr, die Wildbacher Straße in Richtung Schneeberg. Zirka 200 Meter vor dem Abzweig Silberbachstraße kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Bäumen und einem Leitpfosten. Anschließend drehte sich der Smart,  geriet in den Straßengraben und überschlug sich. Die junge Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 5 000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Eibenstock/OT Wolfsgrün – In Straßengraben gefahren und schwer verletzt

(Schö) Der 52-jähriger Fahrer eines Pkw Renault befuhr am Samstagabend, gegen 22 Uhr, die Eibenstocker Straße in Richtung Wolfsgrün/Blauenthal. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Wolfsgrün kam der Renault in einer Rechtskurve, nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf den Randstreifen und in der Folge in den Straßengraben. Hier drehte er sich an einer Böschung und kam entgegengesetzt seiner Fahrtrichtung über dem Straßengraben zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Renault entstand Totalschaden.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020