1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßlichen Handtaschenräuber vorläufig festgenommen

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Thomas Knaup (tk), Tobias Sprunk (tk)
Stand: 04.07.2016, 1:30 PM Uhr

 

Mutmaßlichen Handtaschenräuber vorläufig festgenommen

Görlitz, Nieskyer Straße/Heilige-Grab-Straße
04.07.2016, 00:35 Uhr

Ein zunächst unbekannter Mann hat in der Nacht zu Montag eine Frau in Görlitz attackiert. Der Täter griff die 56-Jährige im Bereich der Nieskyer Straße/Heilige-Grab-Straße an, entwendete ihr die Handtasche und einen Plastikbeutel. Im Anschluss flüchtete er. Die Geschädigte informierte die Polizei. Im Zuge sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen stellte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf den mutmaßlichen Tatverdächtigen. Er hielt sich in unmittelbarer Nähe des Ereignisortes auf. Beamte der Landespolizei nahmen den alkoholisierten und polizeilich bekannten 24-Jährigen vorläufig fest. In der Umgebung entdeckten die Polizisten die geraubte Handtasche sowie den Plastikbeutel der Frau. Offenbar hatte der gestellte Mann diese Gegenstände auf seiner Flucht zurückgelassen. Die 56-Jährige wurde bei der Tat leicht verletzt, sie kam zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (ts)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Auspuff lag im Weg

BAB 4, Görlitz - Dresden, in Höhe Parkplatz Löbauer Wasser
03.07.2016, gegen 23:50 Uhr

In der Nacht zu Montag hat ein unbekanntes Fahrzeug auf der BAB 4 in Höhe des Parkplatzes Löbauer Wasser seinen Endschalldämpfer verloren. Der Fahrer eines Skoda erkannte das Hindernis in der Dunkelheit zu spät. Bei einem Ausweichmanöver verlor der 27-Jährige die Kontrolle über den Wagen. Das Auto prallte in die Mittelleitplanke. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden bezifferte sich auf etwa 4.000 Euro. Den Skoda nahm ein Abschleppdienst an den Haken. (tk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Kaugummi-Automaten angesengt

Bautzen, Käthe-Kollwitz-Straße
03.07.2016, gegen 20:30 Uhr

Am Sonntagabend hat ein Zeuge in Bautzen fünf Personen beobachtet, die an der Käthe-Kollwitz-Straße an einem Kaugummi-Automaten zündelten. Er informierte die Polizei. Eine Streife des örtlichen Reviers stellte die zwei jungen Männer im Alter von 17 und 21 Jahren sowie ihre drei 14 und 17 Jahre alten Begleiterinnen. An dem Süßwarenspender war Schaden von etwa 50 Euro entstanden. Die Kriminalpolizei ermittelt zu der Sachbeschädigung. (tk)


Linienbus erfasst Fahrradfahrer

Bautzen, Stieberstraße/Karl-Liebknecht-Straße
04.07.2016, 07:17 Uhr

Am Montagmorgen ist in Bautzen ein Linienbus (Fahrer 61) mit einem Radfahrer zusammengestoßen. Der Unfall geschah auf der Kreuzung Stieberstraße und Karl-Liebknecht-Straße, als das Fahrzeug links abbog. Der 57-jährige Radler stürzte und verletzte sich leicht. Auch eine 55-jährige Insassin des MAN klagte aufgrund des Bremsmanövers über Schmerzen. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt. Der Sachschaden bezifferte sich auf etwa 150 Euro. (tk)



Versuchte Erpressung

Bautzen, Dr.-Salvador-Allende-Straße
03.07.2016, 01:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sollen vier Unbekannte in Bautzen in einem Garten an der Dr.-Salvador-Allende-Straße von einem 52-Jährigen die Herausgabe von Bargeld verlangt haben. Dabei wendeten die Täter offenbar auch körperliche Gewalt an. Der stark alkoholisierte Geschädigte erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Rettungsdienst informierte die Polizei. Bargeld haben die Täter nicht erhalten. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der versuchten Erpressung. (ts)


Diebstahl

Neukirch/Lausitz, Hauptstraße
02.07.2016, 18:00 Uhr - 03.07.2016, 11:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag brachen Unbekannte in Neukirch an der Hauptstraße in einen Schuppen ein. Die Täter entwendeten einen Rasenmäher und eine Motorsense. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 550 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Mit Motorradfahrer kollidiert

Kamenz, Nebelschützer Straße
03.07.2016, gegen 14:45 Uhr

Am Sonntagnachmittag ist in Kamenz ein BMW (Fahrer 64) aus einem Grundstück auf die Nebelschützer Straße gefahren. Dort stieß das Auto mit einem Motorrad zusammen. Der 31-jährige Suzuki-Fahrer konnte die Kollision nicht mehr verhindern. Dabei verletzte er sich schwer und kam anschließend in ein Klinikum. Der Sachschaden bezifferte sich auf etwa 3.000 Euro, ein Abschleppdienst kümmerte sich um die stark beschädigte Suzuki. (tk)



Trunkenheitsfahrt

Radeberg, Karlstraße
03.07.2016, 18:40 Uhr

Am Sonntagabend kontrollierte in Radeberg auf der Karlstraße eine Streife des Polizeireviers Kamenz einen Opel Vectra und dessen Fahrer. Die Beamten stellten bei dem 63-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechneten etwa 1,22 Promille. Die Polizisten begleiteten den Fahrer zur Blutentnahme und zogen seinen Führerschein ein. Gegen den Senior wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. (mf)


Unfall mit Fahrerflucht

Pulsnitz, Bischofswerdaer Straße
03.07.2016, 18:15 Uhr

Am Sonntagabend kam es in Pulsnitz zu einem Verkehrsunfall. Eine Gruppe von fünf Fahrradfahrern befuhr die Bischofswerdaer Straße. Ein schwarzer Seat Toledo versuchte, die Reisenden zu überholen und hielt offenbar nicht genug Seitenabstand ein. Dabei kollidierte dessen Seitenspiegel mit zwei 17-jährigen Mädchen, welche in Folge dessen zu Fall kamen. Die beiden Jugendlichen wurden leicht verletzt. An ihren Rädern entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Ein Zeuge machte Angaben zum Kennzeichen des Seat. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum unerlaubten Entfernen vom Unfallort und der fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. (mf)


Kellereinbruch

Hoyerswerda, Frederic-Joliot-Curie-Straße
02.07.2016, 20:00 Uhr - 03.07.2016, 11:00 Uhr

Unbekannte drangen in der Nacht zu Sonntag in Hoyerswerda an der Frederic-Joliot-Curie-Straße in einen Keller ein. Die Täter entwendeten eine Akkubohrmaschine, Bier und einen Weihnachtsstern. Der Stehlschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Motorradfahrer verunfallt

Wittichenau, K 9219
03.07.2016, 17:25 Uhr

Am Sonntagabend kam es bei Wittichenau zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-Jähriger befuhr mit seiner Kawasaki Ninja ZX-10 die Verbindungsstraße zwischen Maukendorf und Wittichenau. In einer Rechtskurve kam er von der Fahrbahn ab und stürzte. Der junge Mann verletzte sich schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Handy geraubt

Görlitz, Carl-von-Ossietzky-Straße
02.07.2016, 04:50 Uhr - 05:00 Uhr

Ein Unbekannter hat am Samstagmorgen einem 30-Jährigen in Görlitz das Handy geraubt. Der Täter überraschte den Mann auf der Carl-von-Ossietzky-Straße und trat ihm in die Kniekehle. Im Anschluss raubte der Unbekannte das iPhone 6 des 30-Jährigen. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen und verständigte gegen Mittag die Polizei. Der Wert der Beute wurde mit rund 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Bargeld und Schmuck aus Wohnung entwendet

Görlitz, Pontestraße
02.07.2016, 13:00 Uhr - 03.07.2016, 21:00 Uhr

Unbekannte sind vom Samstag zum Sonntag in eine Wohnung an der Görlitzer Pontestraße eingebrochen. Die Täter durchwühlten die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck sowie Bargeld. Der Stehlschaden wurde mit insgesamt etwa 3.500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)



Einbrecher verschreckt

Görlitz, Johann-Sebastian-Bach-Straße
03.07.2016, 03:00 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen versuchten Diebe, in Görlitz in ein Wohnhaus an der Johann-Sebastian-Bach-Straße einzudringen. Durch die Geräusche wurde ein Zeuge im Haus geweckt. Der Mann machte lautstark auf sich aufmerksam, die Unbekannten flüchteten. Im Tagesverlauf fiel auf, dass die Täter auch in eine angrenzende Garage eingebrochen waren. Sie entwendeten zwei Fahrräder. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt, ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. (ts)


Diebstahl von Gartengeräten

Kottmar, OT Eibau, Neugersdorfer Straße
02.07.2016, 19:00 Uhr - 03.07.2016, 10:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag drangen Unbekannte in Eibau in einen Geräteschuppen an der Neugersdorfer Straße ein. Die Täter entwendeten einen Rasenmäher, zwei Kettensägen und einen Rasentrimmer. Der Stehlschaden wurde mit etwa 1.100 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Navi gestohlen

Großschönau, Dr.-Külz-Straße
04.07.2016, 08:36 Uhr

In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in Großschönau in ein Fahrzeug eingebrochen. Der VW Golf stand an der Dr.-Külz-Straße. Die Täter entwendeten das Radio mit Navigationssystem. Der Eigentümer hat den Stehlschaden bislang noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



Audi 80 gestohlen

Bad Muskau, Berliner Straße
03.07.2016, 02:00 Uhr - 09:40 Uhr

Ein 24 Jahre alter Audi 80 verschwand in der Nacht zu Sonntag in Bad Muskau. Der dunkelblaue Pkw mit den polnischen Kennzeichen SK 578GC stand an der Berliner Straße. Der Zeitwert wurde mit rund 1.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz ermittelt, nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (ts)


Renault Transporter entwendet

Weißwasser/O.L., Industriestraße West
02.07.2016, 13:00 Uhr - 04.07.2016, 06:45 Uhr

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte in Weißwasser einen weißen Renault Master entwendet. Der Transporter mit den amtlichen Kennzeichen WSW-SI 187 stand auf einem Gelände an der Industriestraße West. Der Zeitwert wurde mit etwa 35.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz ermittelt, nach dem Fahrzeug wird international gefahndet. (ts)


Alkoholisiert auf dem Fahrrad

Schleife, Friedensstraße
03.07.2016, 04:10 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen kontrollierte in Schleife eine Streife des Polizeireviers Weißwasser einen Fahrradfahrer. Dabei stellten die Beamten bei dem 20-Jährigen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet etwa 1,74 Promille. Die Polizisten begleiteten den jungen Mann zur Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen