1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auffahrunfall mit fünf Beteiligten

Medieninformation: 374/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 05.07.2016, 9:30 AM Uhr

Chemnitz

 

Stadtzentrum – Plakat beschmiert

(Gö) Ein an der Beckerbrücke angebrachtes Werbeplakat ist von Unbekannten mit schwarzer Farbe beschmiert worden. Dies wurde am Montag festgestellt und der Polizei angezeigt. Der Schaden wird auf ca.
5 000 Euro geschätzt.

OT Schönau – Auffahrunfall mit fünf Beteiligten/Drei Verletzte

(Kg) An der Ausfahrt vom Neefepark auf die Neefestraße stadteinwärts fuhr am Montag, gegen 16.40 Uhr, die 39-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Ein Pkw Fiat wich dem VW nach links aus, wobei sich der Fiat aufschaukelte und im linken Fahrstreifen stehen blieb. Ein im linken Fahrstreifen fahrender Pkw VW bremste, der nachfolgende Pkw Opel fuhr auf den bremsenden VW. Ein nachfolgender Lkw Mercedes fuhr auf den Opel. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrzeugführer der VW und die Opel-Fahrerin leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro. Nähere Angaben zu Alter und Geschlecht der Beteiligten liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Autodiebe hatten Ford im Fokus

(Ry) Am Montag, gegen 14.30 Uhr, musste der Besitzer eines silberfarbenen Ford Focus feststellen, dass sein Pkw offenbar in der Nacht zuvor von unbekannten Tätern gestohlen wurde. Das Fahrzeug, welches in der Pfarrgasse abgestellt war, hat einen Zeitwert von ca. 17.000 Euro. Die Ermittlungen in diesem Fall hat die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen übernommen.
In einem weiteren Fall in derselben Nacht scheiterten Autodiebe offenbar beim Versuch, einen in der Silberhofstraße abgestellten Ford Focus zu stehlen. Der Besitzer fand seinen Pkw am Montag, gegen 17 Uhr, mit aufgebrochenem Türschloss vor. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor.

Brand-Erbisdorf – Auseinandersetzung endete mit einem Verletzten

(Ry) Zu einem handfesten Streit unter mehreren Personen kam es am Montag, kurz nach 12 Uhr, in der Zuger Straße. Dabei wurde ein 38-Jähriger verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die übrigen Beteiligten hatten sich noch vor Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten in Richtung Bahnhofstraße entfernt. Eine Tatortbereichsfahndung führte nicht zum Ergreifen der Täter. Der Grund der Auseinandersetzung ist bislang unklar.

Freiberg – Zusammenstoß zwischen Pkw und Radfahrer

(Kg) An einer Grundstückseinfahrt in der Chemnitzer Straße kam es am Montag, gegen 14.30 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Ford und einem Radfahrer (45), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro entstand. Der Ford-Fahrer (32) war von der Chemnitzer Straße nach rechts in die Einfahrt abgebogen und hielt dabei verkehrsbedingt an. Der Radfahrer war auf dem Radstreifen stadteinwärts unterwegs. Bei dem Unfall erlitt der 45-Jährige leichte Verletzungen.

Revierbereich Rochlitz

Taura – Garageneinbruch in der Mittweidaer Straße

(Gö) In der Mittweidaer Straße machten sich in der Nacht von Sonntag zu Montag Einbrecher in einer Garage zu schaffen. Nachdem man das Garagentor gewaltsam geöffnet hatte, suchten die Unbekannten im Inneren nach Brauchbarem. Dabei wurden ein abgestellter Pkw und ein Motorroller beschädigt. Mitgenommen haben die Diebe schließlich zwei Werkzeugkoffer. Der Stehlschaden beläuft sich auf einige hundert Euro. Der Sachschaden schlägt mit rund 1 500 Euro zu Buche.

Penig/OT Langenleuba-Oberhain – Auto überschlug sich

(Kg) Am Montagabend befuhr gegen 20 Uhr die 46-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota die S 51 aus Richtung Chemnitz in Richtung Leipzig. Auf einer langen Geraden kam der Toyota von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei erlitt die 46-Jährige schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

Revierbereich Döbeln

Döbeln – VW auf VW

(Kg) In Höhe der Einmündung Eisenbahnstraße hielt am Montag, gegen 10.25 Uhr, der 22-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Mastener Straße (B 175) verkehrsbedingt. Der nachfolgende Fahrer (28) eines Pkw VW fuhr auf den haltenden VW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Mittweida

Niederwiesa/OT Lichtenwalde – Autos kollidierten auf Kreuzung

(Kg) Die Lichtenwalder Höhe in Richtung August-Bebel-Straße befuhr am Montag, gegen 18 Uhr, die 73-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai. Gleichzeitig war der 54-jährige Fahrer eines Pkw Skoda auf der Niederwiesaer Straße in Richtung B 169 unterwegs. Auf der Kreuzung August-Bebel-Straße/Lichtenwalder Höhe/Niederwiesaer Straße kam es zur Kollision zwischen beiden Pkw, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro entstand. Der Beifahrer (85) des Skoda wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Frankenberg – Anstoß beim Losfahren

(Kg) Vom Fahrbahnrand der Altenhainer Straße fuhr am Montag, gegen 10.45 Uhr, der 35-jährige Fahrer eines Pkw Seat los und kollidierte dabei mit einem vorbeifahrenden Pkw Opel (Fahrerin: 67). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Gornau – Brand in Scheune

(Ry) Während ein 35-Jähriger am Montag, gegen 16.50 Uhr, mit einem Gasbrenner an einer Scheune in der Witzschdorfer Hauptstraße hantierte, brach im Inneren ein Feuer aus. Eingelagertes Stroh, eine Bretterwand und eine hölzerne Zwischendecke waren vermutlich durch Funkenflug in Brand geraten. Der 35-Jährige versuchte zunächst vergeblich, die Flammen zu löschen und wurde dabei leicht verletzt. Die alarmierten Feuerwehren aus Witzschdorf, Dittmannsdorf, Zschopau und Gornau rückten mit mehreren Einsatzkräften an und löschten den Brand. Dabei zog sich ein Feuerwehrmann (16) leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden wurde vorläufig auf rund 1 500 Euro geschätzt.

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Sturz nach Anstoß

(Kg) In der Wolkensteiner Straße fuhr am Montag, gegen 16.30 Uhr, ein 18-jähriger Radfahrer auf einen einparkenden Pkw Renault (Fahrer: 41). Der Radfahrer stürzte und das Fahrrad schleuderte auf die Gegenfahrbahn gegen einen entgegenkommenden Pkw Opel (Fahrerin: 32). Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall nach dem derzeitigen Erkenntnisstand schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 500 Euro.

Schlettau – Nach Überschlag verletzt

(Kg) Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand fuhr am Montag, gegen 17.05 Uhr, ein Pkw Dacia in der Zschöppelstraße rückwärts gegen einen Baum und überschlug sich. Dabei erlitt der 50-jährige Fahrer schwere Verletzungen. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

Revierbereich Aue

Raschau-Markersbach – Autos kollidierten auf Kreuzung

(Kg) Von der Annaberger Straße (B 101) in Raschau nach rechts in die Straße des Friedens bog am Montag, gegen 11 Uhr, der 71-jährige Fahrer eines Pkw Fiat ab. Dabei kollidierte der Fiat mit einem auf der Straße des Friedens aus Richtung Pöhla kommenden Pkw VW (Fahrerin: 72). Durch den Anstoß wurde der VW noch gegen einen Pkw Audi gedrückt, dessen Fahrer (46) die Straße des Friedens aus Richtung Ortsmitte Raschau befuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Schwarzenberg – Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

(Kg) Die Karlsbader Straße (S 272) in Richtung Johanngeorgenstadt befuhr am Montag, gegen 9.30 Uhr, der 74-jährige Fahrer eines Pkw Audi und dabei auf einen haltenden Lkw VW (Fahrer: 55). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Niederdorf – Auto prallte gegen Brückengeländer

(Kg) In der Nacht zum Dienstag kam gegen 3 Uhr ein Auto in Höhe der Einmündung Wattsteig in einer Linkskurve nach rechts von der Dorfstraße ab und prallte gegen ein Brückengeländer. Dabei erlitt der Beifahrer (28) leichte Verletzungen. Der 24-jährige Autofahrer blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Den Führerschein des 24-Jährigen stellten die Beamten sicher. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro.

Neukirchen – Renault und Skoda kollidierten

(Kg) Im Einmündungsbereich Schönauer Straße/Hauptstraße kollidierten am Montag, gegen 11.10 Uhr, ein Pkw Renault (Fahrer: 72) und ein Pkw Skoda (Fahrer: 45) miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Stollberg – Kollision beim Abbiegen

(Kg) Von der Hohensteiner Straße nach links in eine Grundstückszufahrt bog am Montag, gegen 19 Uhr, der 75-jährige Fahrer eines Pkw Audi ab. Dabei kollidierte der Audi mit einem entgegenkommenden Pkw Ford (Fahrer: 31). Durch den Anstoß kam der Ford nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in eine Hecke. Es entstand Sachschaden bei dem Unfall in Höhe von insgesamt ca. 9 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Niederdorf (Bundesautobahn 72) – Fahrzeuge kollidierten

(Kg) Knapp 2,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Stollberg-Nord kollidierten am Montag, gegen 13.45 Uhr, auf der A 72, Richtungsfahrbahn Hof, ein Lkw Peugeot und ein Pkw BMW miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Beide Fahrzeugführer (Peugeot: 32, BMW: 31) blieben unverletzt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020