1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrüche in Hotels

Medieninformation: 393/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.07.2016, 11:30 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrüche in Hotels

Zeit:     06.07.2016, 22.00 Uhr bis 07.07.2016, 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Lockwitz

Unbekannte hebelten in der Nacht zum Donnerstag ein Fenster zum Büro eines Hotels an der Straße Altlockwitz auf. Sie durchsuchten das Büro und stahlen aus einer Tasche ein Handy sowie ein Portmonee mit Bargeld und Geldkarten. Anschließend brachen sie die Bürotür auf und durchsuchten weitere Räume. Aus diesen wurde nach erster Einschätzung nichts gestohlen. Angaben zur Sachschadenshöhe liegen noch nicht vor.

In derselben Nacht brachen Unbekannte auch in ein Hotel an der Straße Lockwitzgrund ein. Sie hatten eine Tür aufgehebelt, die Büroräume durchsucht und einen Laptop im Wert von rund 400 Euro gestohlen. Der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. (ju)

Wohnungseinbruch

Zeit:     07.07.2016, 18.30 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte sind in eine Wohnung an der Königsbrücker Straße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie eine Spielkonsole samt Zubehör sowie ein Handy. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)



Landkreis Meißen

Scheiben an Autos eingeschlagen

Zeit:     06.07.2016, 09.00 Uhr bis 07.07.2016, 07.30 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte schlugen an zwei Fahrzeugen der Marken Mercedes und Mitsubishi an der Uttmannstraße sowie der Straße Am Kutschenstein mit einem Stein die hintere linke Seitenscheibe ein. Augenscheinlich wurde aus den Autos jedoch nichts entwendet. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Gärtnerei

Zeit:     06.07.2016, 19.15 Uhr bis 07.07.2016, 06.50 Uhr
Ort:      Wilsdruff

Unbekannte sind Mittwochnacht in eine Gärtnerei an der Dresdner Straße eingebrochen. Die Täter schlugen zunächst eine Scheibe ein und verschafften sich Zutritt in das Gebäude. In der Folge stahlen sie aus einem Büro eine Stahlblechkassette. Weiterhin öffneten sie gewaltsam die Tür zu einem Lagerraum, entwendeten aber augenscheinlich nichts. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 600 Euro beziffert. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281