1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Citroën überschlug sich – drei Verletzte

Verantwortlich: Steffen Queiser (stq)
Stand: 10.07.2016, 12:00 PM Uhr

Citroën überschlug sich – drei Verletzte

 

Arnsdorf, Ortsteil Fischbach, B6, Abzweig Am Vogelberg
09.07.2016, 20:00 Uhr

Am Samstagabend ereignete sich auf der Bundesstraße 6 bei Fischbach ein Verkehrsunfall. Der 64-jährige Fahrer eines Citroën fuhr mit seinem Pkw von Bischofswerda kommend in Richtung Dresden. Auf Höhe des Vogelbergs kam sein Pkw aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge überschlug es sich und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer und eine 51-jährige Insassin konnten sich selbst aus dem Auto befreien. Den 53-jährigen Beifahrer retteten Kameraden der örtlichen Feuerwehr aus dem Wagen. Alle drei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt und durch Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Der Citroën beschädigte zudem Bankett, einen Leitpfosten und ein Straßenschild. Der eingetretene Schaden beziffert sich derzeit auf mehr als 5.000 Euro.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (stq)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen


Pkw brannte ab

BAB 4, Dresden – Görlitz, Raststätte Oberlausitz
10.07.2016, gegen 04:00 Uhr

Am frühen Morgen des 10. Juli eilten Feuerwehr und Polizei auf den Parkplatz der Rastanlage ‚Oberlausitz‘ auf der Autobahn A4. Dort brannte offenbar aufgrund eines technischen Defekts ein Citroën in voller Ausdehnung. Kameraden der Feuerwehren Burkau und Uhyst löschten den Brand. Personen kamen nicht zu Schaden. Das Feuer beschädigte jedoch eine Parkbank, eine Mülltonne und den Fahrbahnbelag. Die Bergung des ausgebrannten Citroëns erfolgte durch einen Abschleppdienst. Der eingetretene Schaden beziffert sich auf etwa 15.000 Euro. (stq)

 

Kia kollidiert mit Leitplanke

BAB 4, Dresden – Görlitz, Kilometer 28,7
10.07.2016, 06:00 Uhr

Am Morgen des 10.07.2016 war der 21-jährige Fahrer eines Kia auf der Bundesautobahn A4 von Dresden kommend in Richtung Bautzen unterwegs. Zwischen dem Parkplatz Rödertal und der Anschlussstelle Burkau kam sein Pkw aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend schleuderte er nach links und prallte gegen die Mittelleitplanke. Durch den Aufprall verletzten sich der Fahrer sowie zwei weitere Insassen, eine 21-Jährige und ein 17-Jähriger. Rettungswagen brachten sie in ein nahegelegenes Krankenhaus. Am Kia entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Bergung erfolgte durch einen Abschleppdienst mittels Kran. Der entstandene Gesamtschaden beziffert sich auf mindestens 20.000 Euro.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet. (stq)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Betrunkener Fahrer fuhr Leitpfosten um

Göda, Ortsteil Dreistern, B6 / S106  – Kreisverkehr –
09.07.2016, 14:55 Uhr

Am Samstagnachmittag ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass am Kreisverkehr in Dreistern ein Citroën in den Straßengraben und anschließend in Richtung Kamenz davon fuhr. Beamte des Polizeireviers Bautzen stellten den Pkw in Radibor fest. Im Verlauf der Unfallaufnahme ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest mit dem 34-jährigen Fahrer 1,12 Promille. Hierauf folgte die Blutentnahme. Bei dem Unfall entstand Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.
Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)


Alkoholisiert mit Skoda unterwegs

Bautzen / OT Gesundbrunnen, Muskauer Straße
09.07.2016, 15:25 Uhr

Am Samstagnachmittag führten Beamte des Polizeireviers Bautzen eine Verkehrskontrolle im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen durch. Bei einem 63-jährigen Fahrer eines Pkw Skoda ergab dabei ein durchgeführter Atemalkoholtest 1,12 Promille. Es folgten die Blutentnahme sowie die Inverwahrnahme des Führerscheines.
Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)


Papiercontainer brannte in Wilthen

Wilthen, Zittauer Straße
10.07.2016, 01:10 Uhr

Unbekannte zündeten in der Nacht zum 10. Juli auf der Zittauer Straße in Wilthen den Inhalt eines Papiercontainers an. Kameraden der örtlichen Feuerwehr löschten den Brand. Am Container entstand Sachschaden. Personen und weitere Objekte waren nicht in Gefahr.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Betrunken mit dem Auto unterwegs

Steina, An der Weißbach
09.07.2016, 15:30 Uhr

Am 09. Juli führten Beamte des Polizeireviers Kamenz eine Verkehrskontrolle in Steina durch. Bei einem 33-jährigen Fahrer eines Pkw Honda ergab dabei ein durchgeführter Atemalkoholtest 1,16 Promille. Es folgten die Blutentnahme und die Inverwahrnahme des Führerscheines. Aufgrund des Verdachts wegen fehlenden Versicherungsschutzes für das Fahrzeug, stellten die Beamten zudem die Kennzeichen sicher.
Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)


Einbruch in Sportlerheim

Lauta, Ortsteil Laubusch, Hauptstraße
08.07.2016, 00:00 Uhr bis 09.07.2016, 07:30 Uhr

Unbekannte drangen in der Zeit von Freitag bis Samstag gewaltsam in die Lager- und Werkstatträume eines Sportvereins in Laubusch ein. Die Täter entwendeten neben einem Rasenmäher, einer Heckenschere und einem Radio auch zwei Kanister mit insgesamt 40 Liter Benzin. Der Wert der gestohlenen Gegenstände beziffert sich auf etwa 500 Euro, der verursachte Sachschaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Zweijähriges Kind in Auto eingeschlossen

Hoyerswerda, Alte Berliner Straße
09.07.2016, 17:45 Uhr bis 18:10 Uhr

Aufregung gab es am späten Samstagnachmittag in Hoyerswerda. Ein zweijähriges Kind war in einem Volkswagen gefangen. In dem verriegelten Pkw befand sich unglücklicherweise auch der Autoschlüssel. Kameraden der hinzu gerufenen Feuerwehr befreiten den Jungen unversehrt aus dem Fahrzeug. (stq)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Einbruch in Gartenhaus

Görlitz, Ortsteil Rauschwalde, Hegelstraße
25.06.2016, 18:00 Uhr bis 08.07.2016, 20:00 Uhr

Am Abend des 08. Juli stellten die Eigentümer eines Gartens in Görlitz fest, dass Unbekannte auf ihrem Grundstück in die Laube und einen Schuppen eingedrungen waren. Die Täter entwendeten eine Sackkarre und einen gusseisernen Ofen. Der Wert der beiden Sachen beträgt etwa 300 Euro, der verursachte Sachschaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Alkoholisiert Ford gefahren

Hähnichen, Quolsdorfer Straße
10.07.2016, 03:05 Uhr

In der Nacht zum Sonntag führten Beamte des Polizeireviers Görlitz eine Verkehrskontrolle in Hähnichen durch. Bei einem 44-jährigen Fahrer eines Pkw Ford ergab dabei ein durchgeführter Atemalkoholtest 1,74 Promille. Es folgten die Blutentnahme sowie die Inverwahrnahme des Führerscheines.
Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)


Anhänger gestohlen

Seifhennersdorf, Neugersdorfer Straße
09.07.2016, 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich widerrechtlich auf ein Grundstück der Neugersdorfer Straße in Seifhennersdorf. Von diesem entwendeten sie einen grauen Pkw-Anhänger HP 500. Er ist für Motorradtransporte umgebaut, 30 Jahre alt und hat einen Wert von ca. 800 Euro. Nach dem Anhänger mit dem amtlichen Kennzeichen ZI-N 324 fahndet die Polizei nun international.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Einbruch in Lagerhalle

Eibau, Neueibauer Straße
25.06.2016, 00:00 Uhr bis 08.07.2016, 08:15 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Lagerhalle in Eibau ein. Aus dieser entwendeten sie insgesamt etwa 120m Kupferrohr der Heizungsanlage. Der Wert beziffert sich auf ca. 2.500 Euro. Zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit keine Angaben vor.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Transporter stößt gegen parkenden Opel

Bad Muskau, Görlitzer Straße
09.07.2016, 13:35 Uhr

Der 20-jährige Fahrer eines Volkswagens parkte am Samstag in Bad Muskau seinen Transporter auf der Görlitzer Straße. Dabei stieß das Heck seines Fahrzeugs jedoch gegen das Heck eines ordnungsgemäß abgeparkten Pkw Opel. Personen kamen nicht zu Schaden. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. (stq)


 


 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen