1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau: Unfall zieht Straßensperrungen nach sich

Medieninformation: 404/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Oliver Wurdak
Stand: 11.07.2016, 1:45 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Unfall zieht Straßensperrungen nach sich

Werdau – (am) Zu einem Unfall mit zwei Verletzten kam es am Montag, kurz nach 8:15 Uhr auf der sog. Mitteltrasse (S 289), zwischen Ronneburger Straße (B 175) und Seelingstädter Straße (S 314). Dort stießen, nach bisherigen Erkenntnissen, im Gegenverkehr ein Audi und ein Skoda zusammen. Zwei weitere Fahrzeuge wurden in den Unfall verwickelt und beschädigt. Die Ronneburger Straße musste in Richtung Crimmitschau sowie die Auffahrt Langenbernsdorf in Richtung Werdau bis 11:40 Uhr gesperrt werden. Audi und Skoda wurden abgeschleppt.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Brand von Kleidungsstücken im Fahrstuhl

Plauen – (ow) Ein Anwohner bemerkte am Sonntag, gegen 22:30 Uhr im Fahrstuhl eines Mehrparteienwohnhauses an der Isidor-Goldberg-Straße einen Brand, welchen er selbst löschen konnte. Unbekannte hatten dort Kleidungsstücke hinterlassen und angezündet. Der Fahrstuhl befindet sich an der Außenseites des Gebäudes und ist für jedermann begehbar. Es entstanden Verrußungen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.
Wer Hinweise zu den Urhebern des Feuers geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Fahrrad aus Keller entwendet

Markneukirchen – (ow) Im Zeitraum von Donnerstag, 20:30 Uhr bis Sonntag, 11:30 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses an der Schillerstraße. Gewaltsam entfernten sie das Vorhängeschloss an der Kellertür und entwendeten ein kupferfarbenes Fahrrad der Marke „Nerve“ AM 9.0 Copper, Größe M, im Wert von ca. 2.700 Euro.
Hinweise zum Verbleib des Rades erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Einbruch in Ferienhaus

Markneukirchen – (ow) In ein Ferienhaus an der Rauner Straße verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang und entwendeten daraus einen weiß emaillierten Werkstattofen mit Sichtfenster im Wert von etwa 300 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen 19. Juni und Sonntag. Ob weitere Gegenstände entwendet wurden, ist derzeit nicht bekannt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Tür hält Einbrechern Stand

Rosenbach, OT Mehltheuer – (ow) Auf der Bernsgrüner Straße haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag versucht, in ein Geschäft einzubrechen. Dazu waren sie gewaltsam in die Garage eingedrungen und hatten versucht, von dort aus in die Geschäftsräume vorzudringen. Jedoch hielt die mehrfach gesicherte Tür dem Einbruchsversuch stand. Es wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.600 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Plauener Polizei entgegen, Telefon 03741/140.

Versuchter Einbruch in Kleintransporter

Pöhl, OT Jocketa – (ow) Auf dem Parkplatz an der Staumauer versuchten unbekannte Täter am Sonntag, zwischen 8:45 Uhr und 9:30 Uhr einen abgeparkten Kleintransporter Ford Transit, welcher zu einem Wohnmobil umgebaut ist, aufzubrechen. Dabei beschädigten sie das Schloss der Fahrertür, gelangten jedoch nicht ins Innere. Der Sachschaden an der Tür beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.
Wer Hinweise zur Aufklärung geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Pöhl, OT Jocketa – (ow) Beim Auffahrunfall zweier Pkw wurden am Sonntagnachmittag die beiden Fahrer leicht verletzt. Ihre Fahrzeuge waren hernach nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro.
Ein 58-Jähriger war gegen 14:50 Uhr mit seinem Ford Focus auf der S 297 aus Richtung Plauen unterwegs und wollte kurz vor der Staumauer der Talsperre Pöhl, in Höhe der dortigen Schiffsanlegestelle, nach links in einen Feldweg abbiegen. Dies bemerkte die nachfolgende Fahrerin (51) eines Kia Venga zu spät und fuhr auf.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Gartengeräte aus Garage gestohlen

Auerbach – (ow) In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in eine Garage an der Falkensteiner Straße eingebrochen und haben daraus eine Benzin-Heckenschere, einen Benzin-Laubsauger, einen Benzin-Laubbläser sowie einen Elektro-Vertikutierer im Gesamtwert von etwa 1.300 Euro gestohlen. Zum Sachschaden liegen noch keine Erkenntnisse vor.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Auerbacher Polizei, Telefon 03744/2550.

Nach Alkoholfahrt Fahrzeugschlüssel sichergestellt

Ellefeld – (ow) Sonntagfrüh, gegen 7 Uhr wurde der 51-jährige Fahrer eines Pkw Mazda auf der Auerbacher Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die kontrollierenden beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mazda-Fahrers fest und führten einen Alkomattest durch. Dieser erbrachte einen Wert von 2,16 Promille Atemalkoholkonzentration. Folgend musste der 51-Jährige seinen Pkw stehen lassen, Führerschein und Fahrzeugschlüssel abgeben sowie eine Blutentnahme erdulden. Es wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Unter Drogeneinfluss am Steuer gesessen

Auerbach – (ow) Am Sonntag, gegen 10 Uhr führten Polizeibeamte auf der Straße Schlossplatz eine Verkehrskontrolle durch und stoppten dabei einen 19-Jährigen, welcher mit einem Pkw Ford unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle fiel ein Drogenvortest auf Amphetamine positiv aus, so dass gegen den 19-Jährigen eine Ordnungswidrigkeitsanzeige erstattet wurde.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Unfallflucht aufgeklärt

Zwickau – (am) Die Polizei ermittelte mithilfe von Zeugenaussagen den Unfallflüchtigen, welcher am Donnerstagabend (Medieninformation 396/2016) einen Fußgänger anfuhr. Der Geschädigte (42) war auf der Bergmannstraße unterwegs und wurde von einem vorbeifahrenden Audi (Fahrer 29) erfasst. Schwer verletzt musste der Fußgänger in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Kennzeichen gestohlen

Zwickau – (am) Von einem Seat, der an der Hansastraße geparkt war, stahlen Unbekannte, in der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen, beide Kennzeichen:
Z-TO 800.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Fußgänger verletzt

Zwickau – (am) Bei einem Unfall auf der Marienthaler Straße am Montag, gegen 10 Uhr wurde ein Fußgänger (54) verletzt. Ein stadteinwärts fahrender Renault (Fahrerin 53) erfasste in Höhe des Hausgrundstückes 11 den die Fahrbahn überquerenden Fußgänger. Der 54-Jährige wurde leicht verletzt. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 500 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Opel-Fahrer schwer verletzt

Oberlungwitz – (am) Ein 25-Jähriger wurde bei einem Unfall auf der B 173/Hofer Straße am Montag, kurz nach 6 Uhr schwer verletzt. Der Opel-Fahrer war in Richtung Mittelbach unterwegs und in Höhe des Hausgrundstückes 35 gegen das Bachgeländer gefahren, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Opel-Fahrer wurde in das Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 6.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.