1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau: Polizei klärt Straftatenserie weiter auf / Auerbach: Kriminalpolizei ermittelt zu Tötungsverbrechen

Medieninformation: 409/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Oliver Wurdak
Stand: 13.07.2016, 2:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Polizei klärt Straftatenserie weiter auf

Werdau – (am) Nachdem die Werdauer Polizei bereits im März dieses Jahres (Medieninformation 140/2016) acht Tatverdächtige zu insgesamt 53 Straftaten ermittelte, wurden nun damit verbunden noch zusätzliche Straftaten aufgeklärt und weitere Tatverdächtige bekannt gemacht.
Die Anzahl der begangenen Straftaten, v. a. im Bereich der Eigentumskriminalität, summiert sich nun auf knapp 80. Darunter fallen unter anderem auch die Tatbestände des schweren Bandendiebstahls und des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln. Damit einhergehend konnten fünf Tatverdächtige bekannt gemacht werden. Hierbei handelt es sich um vier Männer (26, 33, 34, 34) und eine Frau (34), die aus Crimmitschau und Umgebung stammen. Zur jeweiligen Tatbeteiligung der Personen wird ermittelt. Nach derzeitigen Erkenntnissen sind die begangenen Straftaten dem Bereich der Beschaffungskriminalität zuzuordnen. Der entstandene Stehlschaden beläuft sich insgesamt auf über 90.000 Euro, der Sachschaden auf knapp 20.000 Euro.

Kriminalpolizei ermittelt zu Tötungsverbrechen

Auerbach – (ow) Die Zwickauer Kriminalpolizei ermittelt derzeit wegen eines Tötungsverbrechens, welches im Verlauf der vergangenen Woche im Stadtteil Mühlgrün stattgefunden haben muss. Opfer ist ein 72-Jähriger, welcher allein in seinem Haus an der Falkensteiner Straße gewohnt hat. Als er seit Anfang vergangener Woche nicht mehr in der Nachbarschaft zu sehen war, verständigte diese am Montagnachmittag die Polizei. Nach einer Türnotöffnung wurde der 72-Jährige leblos in seinem Wohnhaus aufgefunden. Zunächst war die Todesursache unklar. Folglich wurde eine Obduktion angeordnet. Deren Ergebnis liegt nun vor. Demnach sind dem Mann mehrere Stichverletzungen beigebracht worden, die zum Tod geführt haben. Die Beamten der Mordkommission ermitteln nun gegen Unbekannt in alle Richtungen.

 
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Kennzeichen gestohlen

Plauen – (ow) In der Nacht zu Mittwoch, zwischen 20 Uhr und 6 Uhr, haben Unbekannte von drei Fahrzeugen jeweils die hinteren amtlichen Kennzeichen gestohlen. Die zwei Pkw und der eine Kleintransporter waren auf dem Parkplatz Dr.-Friedrich-Wolf-Straße/Alte Reichenbacher Straße geparkt. Es handelt sich um die Kennzeichen PL-SL 88, PL-LG 76 und V-AS 770. Der Schaden wird auf 90 Euro geschätzt.
Wer Hinweise auf die Täter oder den Verbleib der Kennzeichen geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Sparschwein gestohlen

Plauen – (ow) In einem Geschäft an der Marienstraße ist am Dienstag, gegen 11:50 Uhr vom Ladentisch ein Sparschwein aus Porzellan in den Farben Weiß/Beige mit Blumenmuster und Inhalt gestohlen worden. Im Verdacht steht eine bislang unbekannte Frau, die daraufhin auch von der Verkäuferin angesprochen wurde, jedoch alles abstritt und das Geschäft in Richtung Stadtzentrum verließ. Die Tatverdächtige war etwa 30 bis 35 Jahre alt, von kräftiger Gestalt und hatte schwarzes, lockiges, langes Haar, welches zu einem Pferdeschwanz gebunden war. Sie trug ein weißes T-Shirt und einen grauen, knielangen Rock sowie weiße Flipflops.
Wer nähere Hinweise auf die Identität der Frau oder ihren Aufenthaltsort geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Diebstahl aus Pkw

Plauen – (ow) Auf der Marienstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch die Seitenscheibe eines VW Golf eingeschlagen und die auf dem Beifahrersitz befindliche schwarze Ledergeldbörse der Marke „Bugatti“ entwendet. In der Börse befanden sich persönliche Dokumente des Geschädigten sowie Bargeld. Diebstahl- und Sachschaden belaufen sich jeweils auf ca. 150 Euro.
Die Polizei weißt in diesem Zusammenhang wiederholt darauf hin, keine Wertgegenstände und Bekleidungsstücke sichtbar im Fahrzeug zurückzulassen. Im besten Falle sollten diese aus dem Fahrzeug mitgenommen werden.
Hinweise nimmt die Plauener Polizei entgegen, Telefon 03741/140.

Einbruch in Einkaufsmarkt

Oelsnitz – (ow) Ein Supermarkt an der Hofer Straße im Stadtteil Lauterbach ist in der Nacht zu Mittwoch zum Ziel unbekannter Einbrecher geworden. Diese waren über das Dach ins Innere des Marktes eingedrungen und hatten sich bis zum Tresor vorgearbeitet. Diesen konnten sie jedoch nicht öffnen. Vermutlich wurden sie bei ihrer Tat gestört, da sie zumindest einen Teil ihres Einbruchsequipments zurück ließen. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der Sachschaden ist, steht derzeit noch nicht fest.
Wer Beobachtungen zum Einbruch gemacht hat, der wendet sich bitte an die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Sachbeschädigung an Pkw

Adorf – (ow) An der Sorger Straße wurde auf dem Parkplatz des Krankenhauses am Dienstag, zwischen 6 Uhr und 15:30 Uhr die Scheibe der Fahrertür eines blauen Seat Leon eingeschlagen. Aus dem Innenraum wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Geschwindigkeitskontrolle

Triebel, OT Blosenberg – (ow) Auf der S 319 (ehemals B 173) wurde am Dienstag aus Richtung Ullitz in Richtung Großzöbern zwischen 8 Uhr und 13 Uhr die Einhaltung der dort maximal zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 kontrolliert. 331 Fahrzeuge gerieten dabei ins Visier der Messeinrichtung. Davon waren 31 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Schnellstes war ein Alpha Romeo, welcher mit 102 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss nun ein Bußgeld von 80 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Diebe machen sich an Ausstellungsstück zu schaffen

Auerbach – (ow) Auf Teile des Ausstellungsstücks eines Baumarktes an der Falkensteiner Straße hatten es unbekannte Täter in der Nacht vom Montag zum Dienstag abgesehen. Von dem Gewächshaus, welches auf dem Parkplatz des Marktes steht, entwendeten sie mehrere Platten des Daches. Der Schaden beträgt etwa 60 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744/2550.

Diebstahl von Fahrrädern

Falkenstein – (ow) In der Nacht von Montag zu Dienstag entwendeten unbekannte Täter aus dem Flur eines Mehrfamilienhauses an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße zwei Fahrräder. Es handelt sich um ein Curtis Alu-Faltrad, Farbe Schwarz und um ein weinrotes Damenfahrrad. Der Diebstahlschaden wird auf 200 Euro geschätzt.
Wer Hinweise zur Tat oder zum Verbleib der beiden Fahrräder geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Radsätze mit Sommerbereifung gestohlen

Klingenthal – (ow) In der Nacht von Sonntag zu Montag entwendeten unbekannte Täter aus einer Garage an der Steinfelsstraße vier Kompletträder mit Sommerbereifung für einen Pkw Seat. Deren Wert beträgt etwa 800 Euro.
Bereits in der Nacht zuvor waren ebenfalls Unbekannte in einen Schuppen an der Auerbacher Straße, Nähe Königsplatz, eingebrochen und hatten dort vier gebrauchte Sommerreifen auf Aluminiumfelgen für einen Pkw Skoda gestohlen. Deren Wert wird auf 120 Euro geschätzt.
Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/2550.
Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Sattelauflieger beschädigt und Ladungszubehör gestohlen

Zwickau – (am) Unbekannte haben in der Zeit vom 4. Juli bis Dienstagmorgen bei einem Sattelauflieger, der auf einem Firmengelände an der Herschelstraße geparkt war, die Plane aufgeschlitzt. Ob etwas entwendet wurde, ist noch unbekannt. Aus bzw. von einem weiteren Lkw wurden ein Funkgerät, ein Ladegerät, ein Starthilfekabel, ein Abschleppseil, zwei Spanngurte, vier Schiebestangen, sechs Spezialspanngurte, zwei Batterien sowie 120 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro, der Sachschaden auf ca. 1.100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Kradfahrerin schwer verletzt

Zwickau, OT Nordvorstadt – (am) Am Dienstagvormittag hat eine 20-jährige Autofahrerin auf der Kreuzung Leipziger Straße/Friedrich-Engels-Straße einen Verkehrsunfall mit rund 3.000 Euro Schaden verursacht. Sie befuhr mit ihrem VW Polo die Leipziger Straße stadtauswärts und wollte nach links in die Friedrich-Engels-Straße abbiegen. Dabei missachtet sie die entgegenkommende Kradfahrerin (59) und es kam zum Zusammenstoß. Die 59-Jährige wurde dabei schwer verletzt und muss im HBK stationär behandelt werden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Diebstahl von Stromkabel

Werdau, OT Sorge – (am) Aus drei Rohbauten auf der Alexander-Linke-Straße haben Unbekannte, in der Zeit von Freitag bis Dienstag, ca. 50 Meter Stromkabel entwendet. Die Stromkabel hatten verschiedene Querschnitte. Da die Kabel schon teilweise verlegt waren, entstand ebenso Sachschaden an Wänden und Böden. Außerdem wurde eine Metallkiste einer Heizungsfirma entwendet. Darin befanden sich Fittinge. Stehlschaden: ca. 300 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Unfallflucht

Kirchberg – (am) Ein bislang unbekannter, grauer Pkw beschädigte am Dienstag, zwischen 15 Uhr und 16 Uhr, einen auf der Schillerstraße geparkten VW Polo. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.
Zeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

Unfall auf Parkplatz

Hartenstein – (am) Am Dienstag kam es gegen 17:30 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes an der Lichtensteiner Straße zu einem Unfall beim Ausparken. Ein Ford-Fahrer (40) war dort beim Rückwärtsausparken mit einem Kleinkraftrad (Fahrer 17) zusammengestoßen. Der 17-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.100 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen

Fraureuth, OT Ruppertsgrün – (am) Am Dienstag wurde, in der Zeit von 16 Uhr bis 17:30 Uhr, eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Talstraße durchgeführt. Bei der Kontrolle durchfuhren insgesamt 48 Fahrzeuge die Messstelle. Acht Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs. Die höchste Überschreitung lag bei 19 km/h.

Neukirchen/Dänkritz – (am) Eine weitere Geschwindigkeitskontrolle wurde am Dienstag, zwischen 10 Uhr und 12 Uhr auf der Crimmitschauer Straße durchgeführt. 54 Fahrzeuge durchfuhren die Messstelle. Fünf Fahrzeugführer waren hier zu schnell unterwegs. Vier Verwarngelder wurden ausgesprochen sowie ein Bußgeld.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Bienenwaben gestohlen

Mülsen, OT Mülsen St. Micheln – (am) Unbekannte haben An der Funkenburg von den dort aufgestellten Bienenvölkern mehrere volle Waben (mit einem Gesamtgewicht von ca. 100 Kilogramm) gestohlen. Der Tatzeitraum beläuft sich auf Mitte Juni bis 4. Juli. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Verletzte bei Unfall

Glauchau – (am) Eine Fiat-Fahrerin (45) kam am Mittwoch, kurz nach 11 Uhr auf der Elzenbergstraße, aus Richtung Niederlungwitz, von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Dabei löste der Airbag des Autos aus, so dass die 45-Jährige vorsorglich ins Krankenhaus gebracht wurde.


BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Plane aufgeschnitten

BAB 72/Hirschfeld – (am) Unbekannte haben in der Zeit von Dienstag, 20 Uhr bis Mittwoch, 6 Uhr die Plane eines Sattelaufliegers, der auf dem Parkplatz Niedercrinitz (Fahrtrichtung Leipzig) stand, aufgeschnitten. Die Ladung des Sattelzuges blieb unberührt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.
Hinweise bitte an die Autobahnpolizei in Reichenbach, Telefon 03765/ 500.

Ladung gestohlen

BAB 72/Hirschfeld – (am) Von einem Sattelanhänger, der auf dem Parkplatz Niedercrinitz (Fahrtrichtung Leipzig) geparkt war, haben Unbekannte in der Zeit von Dienstag, 19 Uhr bis Mittwoch, 4:40 Uhr eine derzeit noch unbekannte Anzahl Reifen der Ladung gestohlen. Der Sachschaden am Anhänger beträgt ca. 1.000 Euro, der Stehlschaden ca. 8.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.