1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fußgängerin schwer verletzt

Medieninformation: 403/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.07.2016, 11:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Praxis

Zeit:       12.07.2016, 18.00 Uhr bis 13.07.2016, 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

In der Nacht zum Mittwoch verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Haus am Plaunschen Ring. Im Hausflur hebelten sie die Tür zu einer Praxis auf und durchsuchten anschließend die Räume. Letztlich stahlen die Einbrecher Bargeld sowie einen Tablet-PC. Der Wert des Diebesgutes summiert sich insgesamt auf rund 650 Euro. Sachschadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)

Kawasaki gestohlen

Zeit:       09.07.2016, 19.00 Uhr bis 13.07.2016, 23.00 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Eine lilafarbene Kawasaki Ninja ZX 6R geriet am Bonhoeffer Platz ins Visier von Dieben. Sie entwendeten das 18 Jahre alte Motorrad im Wert von rund 2.000 Euro. (ju)

Wohnungseinbruch

Zeit:       13.07.2016, 09.30 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Unbekannte brachen in einem Mehrfamilienhaus am Bonhoeffer Platz die Tür einer Wohnung auf. Nach einer ersten Einschätzung stahlen die Diebe mehrere Armbanduhren. Abschließende Angaben zum Diebesgut sowie zur Sachschadenshöhe stehen noch aus. (ju)


Landkreis Meißen

Kradfahrer gestürzt

Zeit:       13.07.2016, 21.15 Uhr
Ort:        Radebeul

Ein 29-Jähriger befuhr mit seiner Kawasaki die Meißner Straße, als er in Höhe Körnerweg mit den Reifen in die Straßenbahnschienen geriet und zu Fall kam. Der Mann blieb unverletzt. Am Krad entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro. (ir)

Garage in Brand gesetzt

Zeit:       14.07.2016, gegen 02.00 Uhr
Ort:        Röderaue, OT Pulsen

Unbekannte sind in eine Garage an der Straße Neue Siedlung eingebrochen und setzten diese in Brand. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fußgängerin schwer verletzt

Zeit:       13.07.2016, 13.15 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Gestern Nachmittag ist eine Fußgängerin (79) bei einem Verkehrsunfall auf der Goethestraße schwer verletzt worden.

Die 79-Jährige wollte die Straße überqueren und wurde dabei von einem herannahenden Opel Agila (Fahrerin 50) erfasst. Durch den Aufprall zog sich die Seniorin schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Opel entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281