1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Polizei warnt vor angeblichen Mitarbeitern des DRK

Medieninformation: 411/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster und Herr Oliver Wurdak
Stand: 14.07.2016, 1:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Polizei warnt vor angeblichen Mitarbeitern des DRK

Plauen – (ow) Eine unbekannte männliche Person stellte sich am Mittwoch, gegen 12:45 Uhr als Mitarbeiter vom DRK vor, um in ein Mehrfamilienhaus an der Jößnitzer Straße zu gelangen. In der weiteren Folge ergaunerte er von einer 58-jährigen Mieterin 80 Euro und verschwand. Der Mann war etwa 185 bis 190 Zentimeter groß, etwa 25 bis 30 Jahre alt, von schlanker Gestalt und hatte kurzes schwarzes Haar. Bekleidet war er mit einem hellen T-Shirt sowie einer kurzen bunten Hose und sprach Hochdeutsch.
Auch auf der Schenkendorfstraße stellte sich am Mittwoch, gegen 13:10 Uhr ein angeblicher Mitarbeiter vom DRK bei einem Mieter vor und wollte die Wohnung des 65-Jährigen betreten. Dies wurde ihm jedoch verweigert. Diese Person sprach mit vogtländischem Dialekt, war etwa 190 Zentimeter groß, von schlanker Gestalt und bekleidet mit einem blau/weißen Hemd sowie dreiviertel langer Hose.
Eine Rücksprache beim DRK hatte ergeben, dass derzeit keine Mitarbeiter bspw. zur Spendenwerbung unterwegs sind.
Falls es weitere Geschädigte gibt werden diese gebeten, sich mit der Polizei in Plauen in Verbindung zu setzen, Telefon 03741/140.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Fahrrad von Fahrradständer gestohlen

Plauen – (ow) Die Geschädigte stellte am Dienstag, gegen 6 Uhr ihr Fahrrad auf der Röntgenstraße im HELIOS Vogtland-Klinikum, in der Nähe der Rettungsstelle in einem Fahrradständer ab und sicherte dieses mit einem Seilschloss. Gegen 14 Uhr musste sie den Diebstahl ihres Fahrrades im Wert von ca. 500 Euro feststellen. Hierbei handelt es sich um ein Mountainbike der Marke „Scott“ in den Farben Weiß und Lila.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.
 
Körperliche Auseinandersetzung in Gaststätte

Plauen – (ow) Am Mittwoch kam es gegen 20:45 Uhr in einer Gaststätte auf der Wettinstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein 31-jähriger Gast zerschlug ein Bierglas auf dem Tisch und warf einen Stuhl nach der Besitzerin der Gaststätte sowie einen weiteren Stuhl durch ein geschlossenes Fenster. Zwischen beiden kam es zur Rangelei. Ein weiterer Gast wollte beide trennen. Dabei wurde der 59-Jährige geschubst und stürzte in die auf dem Boden befindlichen Glasscherben. Durch einen Zeugen der Situation wurde die Polizei gerufen.
Bei Eintreffen der Beamten bestätigte sich der Sachverhalt. Die drei Beteiligten erlitten jeweils leichte Verletzungen, lehnten eine medizinische Versorgung jedoch ab. Der alkoholisierte Tatverdächtige (1,54 Promille) leistete bei der Aufnahme der Personalien und des Sachverhaltes mehrfach aktiven Widerstand gegen die Beamten, zudem beleidigte er diese mehrfach. Aufgrund der Situation wurde er in Gewahrsam genommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Anzeigen wurden erstattet und die weiteren Ermittlungen aufgenommen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruch in unbewohntes Haus

Klingenthal – (ow) Im Zeitraum von Dienstag bis Mittwochabend gelangten unbekannte Täter gewaltsam über einen aufgeschnittenen Maschendrahtzaun auf ein Grundstück an der Talstraße und verschafften sich dort Zutritt zu einem unbewohnten Haus. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten eine Kupferblechrolle und zwei Kettensägen der Marke Stihl. Der entstandene Schaden wird auf 450 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Fahrer von beschädigtem Pkw gesucht

Reichenbach – (ow) Der Fahrer eines unbekannten Pkw, vermutlich eines Opels, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Er war am Mittwoch, gegen 17 Uhr auf der Zwickauer Straße stadteinwärts unterwegs und war etwa 300 Meter nach dem Ortseingang trotz Gegenverkehr an einem dort am rechten Fahrbahnrand haltenden Lkw vorbeigefahren. Dabei kam es zur Berührung zwischen dem Außenspiegel und dem Lkw, wobei der Spiegel beschädigt worden ist. Der Pkw-Fahrer hatte seine Fahrt ohne anzuhalten fortgesetzt.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Auerbach – (ow) Am Mittwoch, gegen 18:40 Uhr fuhr ein 59-jähriger Mann mit seinem Pkw Renault vom Vogtlandblick auf die Straße Am Bendelstein. Dort wurde er einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Alkoholtest im Polizeirevier ergab einen Wert von 0,52 Promille. Gegen den Mann wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige erstattet.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Eingebrochen

Zwickau – (am) In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Jablonecer Straße ein. Die Diebe nahmen eine Tasche und einen Laptop mit. Die Höhe des Stehlschadens ist derzeit noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Beleuchtung im Tunnel beschädigt

Zwickau – (am) Unbekannte haben sich in der Nacht zum Donnerstag an der Stromzufuhr der Beleuchtung im Olzmanntunnel zu schaffen gemacht und beschädigten dabei einen Stecker. Fortfolgend war die Beleuchtung im Tunnel nicht mehr funktionsfähig. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Einbrüche in Garagen

Wilkau-Haßlau – (am) Unbekannte sich in der Zeit von Samstag bis Mittwoch zu mindestens 20 Garagen des Garagenkomplexes an der Sandbergstraße Zugang, in dem sie die Schlösser entfernten. Zum Stehlschaden liegen bislang noch keine weiteren Informationen vor.
Zeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

In Gartenlaube eingebrochen

Neukirchen – (am) In der Zeit von Sonntag bis Mittwoch waren Diebe in einer Gartenlaube auf der Malzstraße zugange. Sie stahlen u. a. eine Olympus-Kompaktkamera. Stehlschaden: ca. 200 Euro, Sachschaden: ca. 200 Euro.
Zeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

Öl auf der Fahrbahn - Unfall

Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße – (am) Ein VW Polo (Fahrerin 78) kam am Mittwochmittag aufgrund einer Ölspur von der Fahrbahn der B 93 ab. Die 78-jährige Fahrerin war Richtung Schneeberg unterwegs, wobei vorher ein Ackerschlepper einen Schaden am Hydraulikschlauch hatte und Öl auf die Fahrbahn gelaufen war. Die Rentnerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sachschaden: ca. 1.000 Euro.

Aquaplaning

Werdau, OT Langenhessen – (am) Ein Transporter (Fahrer 46) kam am Donnerstag, gegen 1:25 Uhr auf der S 289, ca. 500 Meter nach der Abfahrt Seelingstädter Straße (Richtung Crimmitschau), von der Fahrbahn ab. Der 46-jährige Fahrer hatte aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und schleuderte gegen die Leitplanke. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen

Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf – (am) Auf der Albertsdorfer Straße (B 175) wurde am Mittwoch, in der Zeit von 16 Uhr bis 17 Uhr, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. 54 Fahrzeuge durchfuhren die Messstelle, wobei neun Fahrzeugführer bei den erlaubten 50 km/h zu schnell unterwegs waren. Die höchste Überschreitung betrug 42 km/h. Das bedeutet für den Fahrer: ein Monat Fahrverbot, zwei Punkte und 200 Euro Geldbuße.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

VW zerkratzt

Glauchau – (am) Unbekannte zerkratzten in der Nacht zum Donnerstag einen auf der Schlossstraße geparkten VW Golf. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Gebäude und Parkplatz beschmiert

Limbach-Oberfrohna – (am) Schmierfinken verunstalteten die Stadthalle sowie den Parkplatz mit silber/schwarzer Farbe. Die Höhe des dadurch entstanden Sachschadens ist momentan noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Glauchau – (am) Zu einer Unfallflucht kam es am Dienstag, gegen 10 Uhr auf der Dietrich-Bonhoeffer-Straße. Ein Lkw-Fahrer wollte (aus Richtung Hermannstraße kommend) von der Dietrich-Bonhoeffer-Straße in die Albertstraße einbiegen und begann auf der Kreuzung zu Rangieren. Dabei beschädigte er einen Seat Ibiza und verließ anschließend den Unfallort. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.
Hinweise zum Unfallverursacher bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Planen aufgeschnitten

BAB 72/Neuensalz - (am) In der Nacht zum Mittwoch beschädigten Unbekannte drei auf dem Parkplatz Neuensalz (Fahrtrichtung Leipzig) stehende Sattelauflieger. Gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts, aber die Planen mit kleinen Schnitten beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.
Hinweise bitte an das Autobahnpolizeirevier Reichenbach, Telefon 03765/ 500.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.