1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nicht nur die Brücke war beschmiert

Medieninformation: 401/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 18.07.2016, 2:40 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Bernsdorf – Von vier Rädern blieb nur eins übrig

(Ry) In der Nacht zu Montag nahmen unbekannte Täter einen in der Altenhainer Straße abgestellten Pkw Audi ins Visier. Abgesehen hatten es die Täter auf die Kompletträder des Fahrzeugs. Der Besitzer fand seinen auf den Boden abgelassenen Audi am Montagmorgen nur noch mit einem Rad vor. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. Der Wert der gestohlenen Räder wird auf ca.
1 300 Euro geschätzt.

OT Kaßberg – Schule beschmiert

(Ry) Das vergangene Wochenende nutzten unbekannte Schmierfinken, um die Fassade eines Schulgebäudes in der Reichsstraße zu besprühen. Auf einer Länge von rund vier Metern sprühten die Täter mit roter Farbe diverse Schriftzüge, deren Beseitigung nach ersten Schätzungen mehrere hundert Euro kosten wird.

OT Siegmar (Bundesautobahn 72) – Nicht nur die Brücke war beschmiert

(Ry) In der Zeit von Samstag, gegen 17.30 Uhr, bis Montag, gegen 6 Uhr, richteten Unbekannte im Bereich einer Baustelle der BAB 72, zwischen dem Kreuz Chemnitz und der Anschlussstelle Rottluff in Fahrtrichtung Hof, reichlich Schaden an. Sie besprühten ein Widerlager einer Brücke, Teile der Fahrbahn, eine Leitplanke, zwei dort abgestellte Baumaschinen sowie eine frisch verlegte Pflastersteinfläche auf einer Länge von knapp 20 Metern. Der entstandene Schaden wird mit ca. 3 000 Euro beziffert.

OT Altchemnitz – Beim Ausweichen gestürzt

(Kg) Die Kauffahrtei in Richtung Heinrich-Lorenz-Straße befuhr am Montag früh, gegen 6.20 Uhr, der 60-jährige Fahrer eines Mercedes-Transporters. Als er an einem am Fahrbahnrand einparkenden Fahrzeug vorbeifuhr, geriet der Transporter über die Mittellinie. Ein entgegenkommender Krad-Fahrer (59) wich dem Transporter aus, wobei er stürzte und schwere Verletzungen erlitt. An der Yamaha entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro. Eine Kollision zwischen beiden Fahrzeugen gab es nicht.

OT Schloßchemnitz – Vier Beteiligte bei Auffahrunfall

(Kg) Gegen 7.55 Uhr fuhr am Montag die 23-jährige Fahrerin eines Pkw Seat auf der Leipziger Straße auf einen anderen Pkw Seat (Fahrerin: 36), der durch den Anstoß gegen einen Pkw VW (Fahrer: 38) stieß und dieser wiederum gegen einen davor befindlichen Pkw Seat (Fahrer: 32). Bei dem Unfall erlitt die 23-jährige Autofahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Rechte Schmierereien auf Parkplatz

(Gö) Wie der Polizei am Montag gemeldet wurde, haben Unbekannte zwischen Freitag, gegen 14 Uhr, und Samstag, gegen 11 Uhr, auf einem Parkplatz in der Straße Hammertal mehrere Schmierereien, unter anderem eine SS-Rune, hinterlassen. Eine Werbetafel, einen Abfallcontainer sowie eine Betonschutzwand hatte man mit blauer Farbe beschmiert. Die Kosten für das Entfernen der Graffiti werden auf ca.
1 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – VW radlos

(Gö) An einem Pkw VW machten sich in der Nacht zu Montag Langfinger zu schaffen. Alle vier Sommerräder mit schwarz-roten Felgen hatte man abmontiert und gestohlen. Zum Teil wurde das auf einem Parkplatz an der Uferstraße abgestellte Fahrzeug auf Pflastersteine gesetzt und dadurch beschädigt. Der Gesamtschaden beziffert sich auf mindestens
1 500 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schneeberg – Auf Baustelle gewütet

(Gö) Rund 2 000 Euro Sachschaden richteten Unbekannte am Wochenende auf einer Baustelle in der Bruno-Dost-Straße an. Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen hatte man einen abgestellten Bagger aufgebrochen und die Führergestänge verbogen sowie teilweise auch abgebrochen. Der Bagger ist dadurch gegenwärtig nicht mehr nutzbar.

Revierbereich Annaberg

Sehmatal/OT Neudorf – Mit Werkzeug verschwunden

(Gö) Nahe der Karlsbader Straße machten sich in der Nacht zu Montag Einbrecher in einer Werkstatt zu schaffen. Nachdem die Unbekannten ein Fenster aufgebrochen hatten, suchten sie im Inneren nach Brauchbarem und wurden offenbar fündig. Verschwunden sind ein Schweißgerät, ein Akkuschrauber, ein Winkelschleifer und ein Nusskasten. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 2 500 Euro geschätzt.

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf (Bundesautobahn 72) – Überholende kollidierten

(Kg) Ungefähr drei Kilometer nach dem Parkplatz „Am Neukirchener Wald“ scherte am Montag, gegen 6.30 Uhr, der 43-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes auf der A 72, Richtungsfahrbahn Hof, zum Überholen aus. Dabei kollidierte der Mercedes mit einem bereits überholenden Pkw VW (Fahrer: 33). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020