1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Einbrüche in Spielotheken aufgeklärt

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Thomas Knaup (tk), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 21.07.2016, 1:50 PM Uhr

 

Zwei Einbrüche in Spielotheken aufgeklärt

Bezug: 2. Medieninformation vom 9. März 2016

Bautzen, Holzmarkt
14.02.2016, 00:30 Uhr - 07:45 Uhr

Löbau, Stauffenbergstraße
09.03.2016, 02:00 Uhr - 06:45 Uhr

Nach umfangreichen Ermittlungen hat das Kommissariat für Bandenkriminalität der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz zwei Einbrüche in ostsächsische Spielotheken aufgeklärt. Die Taten geschahen am 14. Februar 2016 in Bautzen sowie am 9. März 2016 in Löbau. In beiden Fällen waren Unbekannte in den Nachtstunden in die Gebäude eingedrungen und hatten Spielautomaten aufgebrochen sowie Wertschränke gestohlen, in denen Bargeld aufbewahrt wurde. Der Sachschaden bezifferte sich in Summe auf rund 45.000 Euro, zudem verschwanden knapp 20.000 Euro Bargeld.

Durch die Auswertung der an den Tatorten gesicherten Spuren kamen die Ermittler zwei rumänischen Staatsbürgern auf die Schliche. Die beiden 25 und 38 Jahre alten Tatverdächtigen sind zusammen mit anderen Komplizen auch in anderen Bundesländern mit ähnlich gelagerten Taten sowie anderen Einbrüchen oder Diebstählen in Erscheinung getreten. Nach Ihnen wird per Haftbefehl gesucht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (tk)



Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Fahrtende für verkehrsunsicheren Lkw

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Oberlausitz-Nord
20.07.2016, 08:05 Uhr

Eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes hat am Mittwochmorgen einen Mercedes-Lkw auf der BAB 4 an Rastanlage Oberlausitz-Nord kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 45-Jährige am Steuer das Schaublatt eines Zweitfahrers in das Kontrollgerät des Lasters eingelegt hatte, während sein eigenes Schaublatt Ruhezeit aufzeichnete. Ein solches Vorgehen verstößt gegen die Sozialvorschriften und begründet den Straftatsverdacht der Urkundenfälschung. Zudem stellten die Polizisten erhebliche technische Mängel an der Bremsanlage des Lkw fest. Die Verkehrspolizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und erstatteten Strafanzeige. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (ts)


Geschwindigkeitskontrolle am Burkauer Berg

BAB 4, Dresden - Görlitz, Burkauer Berg
20.07.2016, 19:00 Uhr - 21.07.2016, 01:00 Uhr

Streifen des Autobahnpolizeireviers Bautzen haben in der Nacht zu Donnerstag die Geschwindigkeit auf der BAB 4 am Burkauer Berg in Fahrtrichtung Görlitz kontrolliert. Dort sind höchstens 100 km/h zulässig. Polizeibeamte stoppten die elf schnellsten Raser, die unter anderem mit Tempoüberschreitungen von 44, 47 und 76 km/h gemessen wurden. Spitzreiter war ein 25-Jähriger, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit mit seinem Auto um 82 km/h überschritt. Ihn erwarten drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte im Zentralregister und ein Bußgeld von 600 Euro. Auch auf die anderen Temposünder kommen Bußgelder, Punkte und Fahrverbote zu. Die Bußgelstelle der Landesdirektion wird sich mit den Fällen befassen. (ts)



Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
_____________________________________

Enduros gestohlen

Doberschau-Gaußig, OT Cossern
20.07.2016, 15:30 Uhr - 18:30 Uhr

Eine blaue Simson S 51 Enduro verschwand am Mittwochnachmittag in Cossern. Das Moped mit dem Versicherungskennzeichen AEB 162 war am Waldrand in der Nähe des Steinbruchs abgestellt. Der Wert des Fahrzeugs wurde mit circa 950 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt und fahndet nach dem Zweirad. (ts)

Bischofswerda, Lutherstraße
20.07.2016, 12:30 Uhr - 17:45 Uhr

Am Mittwochnachmittag entwendeten Unbekannte auch in Bischofswerda ein Moped. Die Simson S 51 Enduro stand auf der Lutherstraße. Der Zeitwert des Zweirades wurde auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)


Trunkenheit im Verkehr

Bautzen, Preuschwitzer Straße
20.07.2016, 22:45 Uhr  

Am späten Mittwochabend kontrollierte in Bautzen eine Streife des örtlichen Polizeireviers einen VW Transporter und dessen Fahrer. Die Beamten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft des 31-Jährigen fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,36 Promille. Die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Die Staatsanwaltschaft wir sich mit dem Fall befassen. (mf)



Einbruch in Verwaltungsgebäude

Kamenz, Feldstraße
19.07.2016, 16:00 Uhr - 20.07.2016, 06:55 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in ein Verwaltungsgebäude an der Feldstraße in Kamenz eingebrochen. Dort entwendeten sie eine Kamera im Wert von circa 80 Euro. Der Sachschaden, den die Täter hinterließen, wiegt mit geschätzten 2.000 Euro deutlich höher. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Schmierereien

Wachau, Am Schloss, Am Sportplatz und Hauptstraße
19.07.2016, 18:00 Uhr - 20.07.2016, 05:50 Uhr

Am Mittwochmorgen gingen im Polizeirevier Kamenz mehrere Anzeigen wegen Sachbeschädigung ein. Unbekannte hatten in der Nacht zuvor in Wachau in den Straßen Am Schloss, Am Sportplatz und in der Hauptstraße Schmierereien hinterlassen. Die Schriftzüge richteten sich gegen das montägliche Versammlungsgeschehen in der Landeshauptstadt. Der Sachschaden wurde auf einen vierstelligen Betrag geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Trunkenheitsfahrt

Radeberg, Oststraße
20.07.2016, 21:30 Uhr

Am späten Mittwochabend kontrollierte in Radeberg eine Streife des Polizeireviers Kamenz einen VW und dessen Fahrer auf der Oststraße. Die Beamten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft des 65-Jährigen fest. Ein Atemtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,58 Promille. Auf den Mann kommt eine Ordnungswidrigkeits-anzeige zu. Zur Ahndung sieht der Tatbestandskatalog einen Monat Fahrverbot, mindestens 500 Euro Bußgeld und zwei Punkte im Bundeszentralregister vor. (mf)



Motorrad-Fahrer nach Unfall verstorben

K 9221, Lohsa, OT Steinitz - Königswartha, OT Wartha
21.07.2016, gegen 10:00 Uhr

Am Donnerstagvormittag kam es auf der Kreisstraße zwischen Wartha und Steinitz zu einem tragischen Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer wollte mit seiner KTM einen Lkw überholen. Dabei verlor er beim Wiedereinscheren offenbar die Kontrolle über sein Bike und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber zur Unfallstelle geflogen. Der 25-jährige Motorrad-Fahrer war nicht mehr ansprechbar und erlag auf dem Weg in ein Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Bei der Kollision entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren tausend Euro. Zur Unfallaufnahme war der Verkehrsunfalldienst im Einsatz. (mf)


Einbruch in Gartenlaube

Hoyerswerda, Hommelmühlenweg
20.07.2016, polizeibekannt

Wie der Polizei am Mittwoch bekannt wurde, sind Unbekannte in Hoyerswerda in eine Gartenlaube am Hommelmühlenweg eingedrungen. Offenbar wurden die Täter in ihrem Vorhaben gestört, da am Tatort ein Fahrradanhänger, ein Rucksack mit vermeintlichen Diebesgut und zwei Leergutkisten zurückgelassen wurden. Durch den Einbruch entstand Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Pkw geht in Flammen auf

Hoyerswerda, Ferdinand-von-Schill-Straße
21.07.2016, gegen 04:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag brannte in Hoyerswerda ein Fahrzeug. Der VW Polo stand in der Ferdinand-von-Schill-Straße, als das Feuer ausbrach. Durch die Hitze wurden ein daneben stehender Kia und ein Peugeot beschädigt. Der Sachschaden wurde auf etwa 1.200 Euro geschätzt. Ein Brandursachenermittler entdeckte bei seinen Untersuchungen im Laufe des Donnerstags Hinweise auf Brandstiftung. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Diebstahl einer Holztür

Königshain, Dorfstraße
19.07.2016, 07:00 Uhr - 20.07.2016, 07:15 Uhr

In der Zeit von Dienstag- zu Mittwochmorgen entwendeten Unbekannte in Königshain aus einem Museum an der Dorfstraße einen Türflügel eines Holzverschlags. Den Stehlschaden schätzte der Eigentümer auf etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Unerlaubtes entfernen vom Unfallort

Görlitz, Paul-Keller-Straße
20.07.2016, gegen 15:45

Am Mittwochnachmittag kam es in Görlitz zu einem Verkehrsunfall. Eine 72-Jährige fuhr beim Ausparken auf der Paul-Keller-Straße mit ihrem Suzuki gegen einen Skoda. Anschließend beobachtete ein Zeuge, wie sich die Frau unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Kurze Zeit später kehrte die Suzuki-Fahrerin zum Ort des Geschehens zurück. Eine Streife des Polizeireviers Görlitz nahm den Unfall auf und fertigte eine Anzeige wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (mf)


Motorrad gestohlen

Zittau, Südstraße
20.07.2016, 22:10 Uhr

Unbekannte haben am Mittwochabend in Zittau eine Honda CBR 1000 RA entwendet. Das drei Jahre alte Motorrad war mit einer REPSOL-Lackierung, in den Farben Orange, Rot, Weiß und Schwarz, versehen. Das Bike mit dem amtlichen Kennzeichen ZI A 287 stand auf einem Parkplatz an der Südstraße. Ein Zeuge beobachtete noch, wie zwei unbekannte Männer die Maschine in ein dunkles Fahrzeug luden. Die Kriminalpolizei ermittelt, nach der Honda im Zeitwert von rund 13.000 Euro wird international gefahndet. (ts)


Einbruch in ein Vereinsgebäude

Seifhennersdorf, Oststraße
19.07.2016, 12:00 Uhr - 20.07.2016, 08:15 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in ein Vereinsgebäude an der Oststraße in Seifhennersdorf eingebrochen. Die Täter entwendeten zwei Musikboxen und einen Verstärker. Zudem wurden weitere Gegenstände zum Abtransport bereitgelegt. Offenbar wurden die Diebe bei der weiteren Tatausführung gestört. Ein Zeuge beobachtete, wie zwei Unbekannte mit einem in Tschechien zugelassenen Auto davonfuhren. Der Stehlschaden wurde mit rund 1.000 Euro beziffert, der Sachschaden mit 50 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Aufgefahren

Weißkeißel, Görlitzer Straße
20.07.2016, 06:36 Uhr

Am Mittwochmorgen kam es in Weißkeißel zu einem Verkehrsunfall. Ein 34-Jähriger befuhr mit seinem Skoda die Görlitzer Straße. Als er verkehrsbedingt anhielt, bemerkte dies die hinter ihm fahrende Mercedes-Fahrerin (48) offenbar zu spät. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Sachschaden wurde auf etwa 4.000 Euro geschätzt. (mf)


Vorbeigeschrammt

Weißwasser/O.L., Muskauer Straße
20.07.2016, 12:52 Uhr

Am Mittwoch kam es zur Mittagszeit in Weißwasser zu einem Verkehrsunfall. Eine 35-Jährige befuhr die Muskauer Straße und bog nach rechts in eine Hofeinfahrt ab. Dabei holte die Toyota-Fahrerin nach links aus. Ein hinter ihr fahrender 47-Jähriger versuchte mit seinem Volvo rechts vorbei zu fahren und streifte das Fahrzeug der Frau. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen