1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oelsnitz: Wohnungsbrand

Medieninformation: 430/2016
Verantwortlich: Martina Schöniger
Stand: 23.07.2016, 1:00 PM Uhr

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Immer wieder

Oelsnitz – Eine 83-Jährige erhielt am Freitagnachmittag einen Anruf von einer weiblichen Person. Diese gab sich als Enkel aus und forderte 18.000 Euro. Die betagte Vogtländerin ließ sich glücklicherweise nicht auf ein Gespräch ein und legte sofort auf.

Wohnungsbrand

Oelsnitz – Die Hausbewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Straße des Friedens bemerkte am Freitagmittag aus der Nachbarwohnung Qualm aufsteigen. Die Freiwillige Feuerwehr Oelsnitz wurde alarmiert und konnte durch die offen stehende Balkontür in die Wohnung gelangen. Eine brennende Rolle Küchenkrepp konnte mittels eines Eimers Wasser gelöscht werden. Ursache war eine danebenstehende Rotlichtlampe, welche kurz vorher benutzt wurde. Die 98-jährige Wohnungsinhaberin hatte schlafender Weise von dem all nichts mitbekommen. Unverletzt konnte sie in der Wohnung bleiben. Der Schaden wird auf 10 Euro geschätzt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Alkoholisiert durch die Nacht

Zwickau – Kurz vor 04 Uhr kontrollierten die Beamten am Samstag auf der Pöhlauer Straße einen 38-jährigen Citroen-Fahrer. Der Alcomat-Test ergab 1,16 Promille. 
An der Cainsdorfer Straße fiel am Samstagmorgen den Beamten ein Radfahrer auf. Der Test bei dem 25-Jährigen ergab 1,72 Promille.
Am Freitag geriet ein Fahrradfahrer (45) gegen 21.30 Uhr an der Osterweihstraße in eine Polizeikontrolle. Er war mit 2,08 Promille unterwegs.
Zeitgleich kontrollierte die Polizei an der Walther-Rathenau-Straße den Fahrer (46) eine Pkw VW Passat. Dieser führte den Pkw, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die angebrachten amtlichen  Kennzeichen gehören an einen Pkw Peugeot. Der Drogentest bei dem Fahrzeugführer verlief positiv.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Kabeldieb unterwegs

Oberlungwitz – In der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten Unbekannte von einem Gelände an der Goldbachstraße 15 Meter Kupferkabel. Weiteres wurde zum Abtransport bereitgelegt. Der Schaden beträgt 500 Euro.

 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.