1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Raub – 2 Täter gestellt

Medieninformation: 420/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.07.2016, 8:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Versuchter räuberischer Diebstahl - Täter vorläufig festgenommen

Datum/Zeit: 22.07.2016, 18.35 Uhr
Ort: Dresden-Mitte, Haltestelle Hauptbahnhof

Der in der Folge vorläufig festgenommene Täter (m/36,Marokkaner) entwendete im Bio-Markt am Wiener Platz diverse Waren und verließ das Geschäft. Der Detektiv hatte die Sache beobachtet, folgte dem Dieb und stellte ihn zur Rede. Schließlich versuchte der Täter, sich durch Gewalt gegen den Detektiv der Maßnahme zu entziehen und so im Besitz des Diebesgutes zu bleiben. Schließlich konnte er jedoch überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Durch die verständigte Staatsanwaltschaft wurde nach seiner Vernehmung die Aufhebung der Festnahme verfügt.

Raub - 2 Täter gestellt

Datum/Zeit: 23.07.2016, 02.15 Uhr
Ort: Dresden-Nord, Alaunstraße

Der 50-jährige Geschädigte wurde von einem zunächst unbekannten Mann plötzlich in einen unbeleuchteten Hausdurchgang gezogen, wo sich vier bis fünf weitere Männer aufhielten. Als der Geschädigte sein Telefon nahm und den Notruf wählte, erhielt er von einem der Männer einen Fußtritt an den Kopf. Er kam zu Fall und verlor das Handy. Ein zweiter Mann aus der Gruppe rief "Handy, Handy" worauf ein Dritter das Telefon an sich nahm. Anschließend flüchtete die Gruppe vom Ort. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnten zwei Täter (beide m/23, Tunesier) gestellt und vorläufig festgenommen werden. Durch die verständigte Staatsanwaltschaft wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Aufhebung der Festnahme verfügt.

Einbruch in Physiotherapie

Datum/Zeit: 21.07.2016, 19.15 Uhr bis 22.07.2016, 07.10 Uhr
Ort: Dresden-West, Miltitzer Straße

Unbekannte Täter hebelten ein Fenster an der Rückseite des Gebäudes auf und gelangten so in die Räumlichkeiten einer Physiotherapie. Hier durchsuchten sie die Schränke und Behältnisse und entwendeten aus einer Geldkassette ca. 200,- Euro Bargeld. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 100,- Euro.

Einbruch in Gaststätte

Datum/Zeit: 22.07.2016, 00.00 Uhr bis 08.00 Uhr
Ort: Dresden-Nord, Königsbrücker Landstraße

Unbekannte Täter öffneten ein angekipptes Fenster am Gebäude und stiegen so in die Räume einer Gaststätte ein. Derzeit liegen noch keine Angaben zum möglichen Stehlgutschaden vor. Sachschaden entstand nicht.

Einbruch in Gaststätte

Datum/Zeit: 22.07.2016, 02.40 Uhr bis 02.50 Uhr
Ort: Dresden-Nord, An der Dreikönigskirche

Unbekannte Täter drangen auf derzeit nicht bekannte Art und Weise in eine Gaststätte ein, brachen einen Tresorwürfel auf und entwendeten daraus vier Kellnergeldbörsen
mit Bargeld in Höhe von insgesamt ca. 1.100,- Euro. Zudem wurden mehrere Plastiktaschen mit Trinkgeldern in noch nicht bekannter Menge gestohlen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Einbruch in Verkaufseinrichtung

Datum/Zeit: 21.07.2016, 19.30 Uhr bis 22.07.2016, 09.30 Uhr
Ort: Dresden-Nord, Bischofsweg

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Geschäft für Druckzubehör ein, brachen einen Tresor aus der Wand und entwendeten diesen komplett. In dem Wertgelass befanden sich u.a. ca. 400,- Euro Bargeld. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Einbruch in Verkaufseinrichtung

Datum/Zeit: 21.07.2016, 16.15 Uhr bis 22.07.2016, 10.00 Uhr
Ort: Dresden-Nord, Neustädter Markt

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Fotogeschäft ein und entwendeten daraus diverse Kameras mit Zubehör im Gesamtwert von ca. 7.250,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Einbruch in Freilichtbühne

Datum/Zeit: 21.07.2016, 22.00 Uhr bis 22.07.2016, 13.00 Uhr
Ort: Dresden-Mitte, Karcherallee

Unbekannte Täter drangen in den abgesperrten Bereich der Freilichtbühne "Junge Garde" ein und entwendeten aus mehreren Ständen insgesamt 3 Grillöfen, zwei Grilltische, eine komplette Zapfanlage, Teile einer zweiten Zapfanlage und eine CO2-Flasche. Der Stehlgutschaden wurde mit insgesamt ca. 5.500,- Euro beziffert. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Einbruch in Firmenbüros

Datum/Zeit: 22.07.2016, 18.00 Uhr bis 23.07.2016, 09.45 Uhr
Ort: Dresden-West, Gottfried-Keller-Straße

Unbekannte Täter begaben sich in das 2. Obergeschoss des Wohn- und Geschäftshauses und drangen hier gewaltsam in die Büros einer Baufirma ein. Sie durchsuchten die Schränke und öffneten vermutlich auf nicht bekannte Art und Weise einen Tresor. Derzeit liegen noch keine Angaben zum Sach- bzw. möglichen Stehlgutschaden vor.

Landkreis Meißen

Einbruch in Spielothek

Datum/Zeit: 22.07.2016, 04.00 Uhr bis 07.00 Uhr
Ort: Coswig, Moritzburger Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Spielothek ein und brachen in den Räumlichkeiten neun Spielautomaten auf. Derzeit liegen noch keine Angaben zum Sach- bzw. möglichen Stehlgutschaden vor.

Einbruch in Lagerhalle

Datum/Zeit: 18.07.2016, 09.00 Uhr bis 22.07.2016, 09.30 Uhr
Ort: Meißen, Fabrikstraße

Unbekannte Täter drangen auf derzeit nicht bekannte Art und Weise in die Lagerhalle einer in Insolvenz befindlichen Firma ein und entwendeten daraus Baugeräte im Wert von 1.840,- Euro. Sachschaden entstand nicht.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Tierarztpraxis - Pkw gestohlen

Datum/Zeit: 22.07.2016, 16.00 Uhr bis 23.07.2016, 08.00 Uhr
Ort: Possendorf, Kreischaer Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch eine Nebeneingangstür in eine Tierarztpraxis ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten ca. 200 bis 300,- Euro Bargeld und die Fahrzeugschlüssel für zwei, vor dem Haus abgestellte Pkw. In der Folge stahlen sie mit dem Originalschlüssel einen schwarzen, 10 Jahre alten PKW VW-Golf im Zeitwert von ca. 5.000,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Lkw

Datum/Zeit: 23.07.2016, 04.12 Uhr bis 04.45 Uhr
Ort: BAB 17, Parkplatz Am Heidenholz

Unbekannte Täter schlitzten die Plane eines Lkw-Sattelzuges auf und entwendeten von der Ladefläche mehrere Pakete mit Deospray. Der Stehlgutschaden wurde mit insgesamt ca. 1.000,- Euro beziffert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 100,- Euro.

Wohnungsbrand - 2 Personen leicht verletzt

Datum/Zeit: 23.07.2016, 14.40 Uhr
Ort: Freital, Dresdner Straße

Die 41-jährige Mieterin einer Wohnung des Mehrfamilienhauses erhitzte auf dem Herd in einer Pfanne Öl und ließ dies unbeaufsichtigt. Das Öl geriet in Brand, in dessen Folge Teile der Kücheneinrichtung beschädigt wurden. Zudem kam es zu Verrußungen. Die 41-Jährige und ihr 11-jähriger Sohn mussten mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 3.000,- Euro.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 23.07.2016 in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 67 Verkehrsunfälle mit 22 verletzten Personen.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281