1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Triebel: Pilzsucher findet Leiche

Medieninformation: 436/2016
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 26.07.2016, 2:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Pilzsucher findet Leiche

Triebel – (ow) Im Wald zwischen den Gemeinden Triebel und Eichigt hat am Montagnachmittag ein Pilzsammler in einem Dickicht einen männlichen Leichnam entdeckt. Aufgrund dessen Zustandes wird von einer bereits mehrwöchigen Liegezeit ausgegangen. Statur und Kleidung lassen den Schluss zu, dass es sich um den seit dem 5. Juli aus Triebel vermissten 74-jährigen Jürgen S. handeln (siehe Medieninformation 393/2016 vom 6. Juli) könnte. Um die Identität zweifelsfrei zu klären wird noch in dieser Woche eine Obduktion durchgeführt werden. Bislang gibt es keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Straftat.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Kellereinbruch

Plauen – (ow) In zwei Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Seumestraße sind Unbekannte im Zeitraum von Montag, 15 Uhr bis Dienstag, 1 Uhr eingebrochen und haben dabei einen Gesamtschaden von knapp 200 Euro angerichtet. So entwendeten sie bspw. zwei DVD-Player, Bekleidung und Modeschmuck.
Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Einbruch in Bauwagen

Schöneck, OT Zwotental – (ow) Etwa 400 Meter von der Kärrnerstraße entfernt, mitten im Wald, brachen unbekannte Täter im Tatzeitraum 1. Mai bis Sonntagmittag, 24. Juli gewaltsam einen Bauwagen auf. Daraus wurden ein Kanonenofen sowie eine Spezialaxt im Gesamtwert von ca. 250 Euro entwendet. An der Tür entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Geldbörse aus Pkw gestohlen

Plauen – (ow) Um an die kleine Geldbörse im Fahrzeuginnern zu gelangen, haben unbekannte Täter in der Zeit von Sonntag, 16 Uhr bis Montag, 8 Uhr auf der Straße der Deutschen Einheit die vordere rechte Seitenscheibe eines Pkw Hyundai eingeschlagen. Die Bargeldausbeute blieb im einstelligen Euro-Bereich. Der Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Alkoholisierter Radfahrer

Plauen – (ow) Auf der Geibelstraße wurde am Dienstag, gegen 0:40 Uhr durch eine Streifenwagenbesatzung ein betrunkener Fahrradfahrer festgestellt. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab beim dem 31-Jährigen einen Wert von 1,78 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und Anzeige erstattet.

Vorfahrt nicht beachtet - 15.000 Euro Schaden

Plauen – (ow) Eine Leichtverletzte und etwa 15.000 Euro Sachschaden ist das Ergebnis einer Vorfahrtsverletzung vom Montagmittag. Ein 68-Jähriger wollte mit seinem VW Polo von der Falkensteiner Straße nach links auf die Äußere Reichenbacher Straße einbiegen und übersah dabei den Audi A4 der von links kommenden Vorfahrtsberechtigten (46). In der Folge der Kollision kam die 46-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Hang. Beim Unfall wurde die Audi-Fahrerin leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Fahrraddiebstahl aus Keller

Auerbach – (ow) In der Zeit von Mittwoch bis Sonntag wurde aus einem Kellerraum eines Hauses an der Jahnstraße ein Fahrrad der Marke Cube, Farbe Blau/Silber/Schwarz, im Wert von mehreren hundert Euro entwendet.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/2550.

Geldkassette aus Praxis gestohlen

Klingenthal – (ow) Am Montag, in der Zeit von 7 Uhr bis 9:30 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter aus einer Physiotherapiepraxis am Kopernikusring aus dem Anmeldebereich eine Geldkassette mit einem niedrigen zweistelligen Euro-Betrag.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Werbetafeln beschädigt

Reichenbach – (ow) Im Zeitraum vom 4. bis 25. Juli wurden durch ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich ein Lkw mit Auflieger, an der Rosa-Luxemburg-Straße/Einmündung Klinkhardtstraße sechs Einheiten einer Fußgängerbewährung beschädigt. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Der Verursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Wer Hinweise auf den Verursacher oder dessen Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Gegenverkehr nicht beachtet – 33.000 Euro Schaden

Lengenfeld, OT Schönbrunn – (ow) Am Montag, gegen 11:30 Uhr bog der 47-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes an der Autobahnanschlussstelle Reichenbach nach links in Richtung Hof ab, ohne dem entgegenkommenden Pkw Audi (Fahrer 37) die Vorfahrt zu gewähren. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei ein Sachschaden von insgesamt 33.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbruch in Büro

Mülsen, OT Thurm – (ow) In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in ein Büro an der Voigtlaidener Straße eingebrochen. Dort stahlen sie zwei Stahlblechkassetten mit einem niedrigen dreistelligen Euro-Betrag. Der hinterlassene Sachschaden summiert sich auf etwa 1.100 Euro.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Zweimal Kasse des Vertrauens geplündert

Hirschfeld/Wildenfels, OT Wiesenburg – (ow) Zwischen Samstagabend und Montagmittag haben Unbekannte jeweils die „Kasse des Vertrauens“ der Selbstschnittblumenfelder an der Rottmannsdorfer Straße in Hirschfeld und der Schneeberger Straße (B 93) am Ortsausgang Wiesenburg in Richtung Weißbach gewaltsam geöffnet und das enthaltene Bargeld gestohlen. Der Umfang der Beute wird auf einen niedrigen dreistelligen Euro-Betrag, der Sachschaden auf etwa 100 Euro geschätzt.
Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Werdau in Verbindung zu setzen, Telefon 03761/7020.

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrrad

Wilkau-Haßlau – (ow) Beim Zusammenstoß eines VW Polo (Fahrer 36) und einer Radfahrerin (50) am Montagmittag ist die 50-Jährige schwer verletzt worden und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden blieb mit etwa 80 Euro gering.
Der 36-Jährige hatte von der Straße Am Bahnhof aus nach rechts auf die Kirchberger Straße auffahren wollen. Dabei übersah er die Radfahrerin, die gerade – verbotswidrig den Fußweg nutzend – die Einmündung in Richtung B 93 querte und es kam zum Zusammenstoß.

Unfall auf Westtrasse – Zeugen gesucht

Werdau, OT Langenhessen – (ow) Auf der sog. Westtrasse (S 289) hat sich am Montag, gegen 11:45 Uhr, zwischen den Abfahrten Werdau und Langenhessen ein Unfall ereignet, bei dem Sachschaden von etwa 1.300 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt. Nun sucht die Polizei Zeugen.
Eine Opel-Fahrerin war in Fahrtrichtung Crimmitschau unterwegs, als der Fahrer des vor ihr fahrenden weißen Pkw plötzlich versuchte, einer auf der Fahrbahn liegenden Lkw-Warntafel auszuweichen. Dabei wurde diese hochgeschleudert und prallte gegen den Stoßfänger des Opels. Die Opel-Fahrerin hielt an, der unbekannte weiße Pkw nicht.
Wer Hinweise auf den weißen Pkw oder dessen Fahrer geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/7020.

Zwei Alkoholfahrten beendet

Crinitzberg, OT Obercrinitz/Werdau – (ow) Polizeistreifen stellten am Montag bei Kontrollen zwei Trunkenheitsfahren fest. Die beiden Männer müssen nun mit einer Ordnungswidrigkeiten- bzw. Strafanzeige rechnen.
Im ersten Fall wurde ein Mitsubishi-Fahrer (57) auf der Obercrinitzer Crinitztalstraße kontrolliert. Hier ergab der Alkomattest einen Wert von 0,74 Promille. Im zweiten Fall wurde ein Ford-Fahrer (43) auf der Ronneburger Straße in Werdau kontrolliert. Da der Alkomatwert hier 1,3 Promille ergab, schlossen sich Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins an.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Mann mit Gummigeschossen beschossen – Zeugen gesucht

Meerane – (ow) Ein gemeindlicher Vollzugsbediensteter (35) der Stadtverwaltung ist am Dienstagvormittag durch einen Unbekannten mit Gummigeschossen beschossen und dabei leicht an der Hand verletzt worden. Nun sucht die Polizei nach dem unbekannten Täter und bittet um Hinweise.
Der 35-Jährige saß wenige Minuten vor 8 Uhr in seinem Dienstfahrzeug, welches in einer Parktasche der Oststraße, in der Nähe der Lindenschule, stand. Plötzlich trat ein Unbekannter neben den Pkw und schoss durch das geöffnete Fahrerfenster in den Innenraum. Dabei traf er eine Hand des Geschädigten, was später eine ambulante Behandlung notwendig machte. Anschließend rannte der Unbekannte über die Grünflächen in Richtung des Verbindungsweges zur Hospitalstraße davon. Er wird wie folgt beschrieben:
- ca. 170 Zentimeter groß,
- hagere Gestalt,
- vom Alter her ungefähr Anfang 20,
- Dreitagebart,
- arabischer Typ,
- die Haare waren durch Basecape und Kapuze verdeckt,
- trug ein schwarzes Basecape mit silbernen Applikationen oder silberner Schrift,
- bekleidet mit grauem Kapuzenshirt.
Als Waffe nutzte er eine Pistole mit silberfarbigem Lauf.
Wem am Dienstagvormittag die beschriebene Person aufgefallen ist oder wer Hinweise zu ihrer Identität geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375/4284480.

Radfahrerin bei Unfall verletzt

Oberlungwitz – (ow) Am Montagmorgen ereignete sich auf der Hofer Straße ein Unfall, bei dem eine 75-Jährige so schwere Verletzungen erlitt, dass sie stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.
Die 72-jährige Insassin eines VW Golf öffnete die hintere rechte Seitentür, um das Fahrzeug zu verlassen. Dabei beachtete sie eine 75-jährige Radfahrerin nicht, welche sich auf dem Radweg aus Richtung Weststraße kommend dem haltenden Pkw näherte. Dadurch kam die Radfahrerin zu Sturz und verletzte sich schwer. Während am Pkw keine sichtbaren Unfallspuren erkennbar waren, wurde das Rad leicht beschädigt (etwa 25 Euro).


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.