1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Himmelblaue Simson verschwunden

Medieninformation: 419/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 27.07.2016, 9:30 AM Uhr

Chemnitz

 

OT Bernsdorf – Beim Entladen bestohlen

(SR) In der Reichenhainer Straße machten sich unbekannte Diebe am Dienstagabend an einem Pkw Ford zu schaffen. Ein 24-Jähriger hatte sein Auto gegen 22.15 Uhr in der Reichenhainer Straße zum Entladen abgestellt. Als sich der Mann in einem Gebäude befand, griffen die Diebe zu und stahlen ein Smartphone sowie eine Kiste, in der sich eine Matratze befand, aus dem unverschlossenen Fahrzeug. Den Stehlschaden schätzte man auf ungefähr 550 Euro. Die Polizei rät: Fahrzeuge sollten auch bei nur kurzzeitigem Verlassen verschlossen werden. Telefone, Geld und Wertgegenstände sollten nicht unbeaufsichtigt bleiben.

Stadtzentrum – Einsatz in der Georgstraße

(SR) In die Georgstraße rief man die Polizei am Dienstag, gegen 22 Uhr. Dort hatten Zeugen beobachtet, wie ein Mann mehrfach vor fahrenden Autos auf die Fahrbahn sprang. Polizisten stellten am Ereignisort einen
18-jährigen Mann, auf den die Personenbeschreibung passte. Aufgrund seines Verhaltens wurde er in eine Klinik eingeliefert. Verletzt wurde niemand. Gegen den 18-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

OT Altchemnitz – Fußgänger rannte nach Zusammenstoß weg

(Kg) Am Dienstagnachmittag befuhr kurz nach 15 Uhr die 39-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai die Rößlerstraße aus Richtung Altchemnitzer Straße in Richtung Paul-Gruner-Straße. Bei „Grün“ kreuzte sie die Annaberger Straße. Gleichzeitig rannte ein bisher unbekannter Mann offenbar bei „Rot“ über die Fußgängerfurt der Rößlerstraße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Hyundai und dem Fußgänger, wodurch dieser stürzte. Offenbar wurde der Mann bei dem Unfall verletzt. Eine Zeugin (28) und die Autofahrerin kümmerten sich um den am Boden liegenden Mann. Als sie ihm mitteilten, die Polizei zu rufen, sprang der Mann auf und rannte weg. Die Ermittlungen zu dem Fußgänger laufen. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

OT Reichenbrand – Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

(Kg) Auf der Jagdschänkenstraße fuhr am Dienstag, gegen 15.10 Uhr, ein Pkw VW (Fahrer: 36) auf einen haltenden Pkw Dacia (Fahrer: 53), der durch den Anstoß noch gegen einen Pkw Renault (Fahrerin: 61) geschoben wurde. Verletzte gab es nicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Oederan – Zusammenstoß an Kreuzung

(Ry) Die Bahnhofstraße aus Richtung Poststraße befuhr am Dienstag, gegen 15.10 Uhr, der Fahrer (58) eines Ford-Transporters. An der Kreuzung Bahnhofstraße/Gerichtsstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem bevorrechtigten Pkw Ford (Fahrer: 31). Verletzt wurde keiner der Beteiligten. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird insgesamt auf ca. 4 500 Euro geschätzt.

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Tatverdächtige nach Sachbeschädigung an Auto gestellt

(Gö) Zeugen riefen am Dienstagvormittag, kurz vor 11 Uhr, die Polizei in die Poststraße. Sie hatten beobachtet, wie eine Frau sich in der Johann-Sebastian-Bach-Straße an einem abgestellten Pkw Volvo zu schaffen machte. Anschließend stellten die Zeugen bei einer Nachschau Lackkratzer am Pkw fest. Sie folgten der Frau (73), sprachen sie an und übergaben sie schließlich den alarmierten Polizisten. Nun wird wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt. Der Sachschaden auf der Beifahrerseite des Volvo wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Frankenberg – Anstoß beim Ausparken

(Kg) Auf einem Parkplatz in der Kopernikusstraße parkte am Dienstag, gegen 21 Uhr, ein Autofahrer rückwärts aus einer Parklücke aus und stieß dabei gegen einen parkenden Pkw Audi. Dies wurde von Zeugen beobachtet. Verletzt wurde bei dem Anstoß niemand. Einem Arzt stellte sich der Autofahrer dennoch vor – zur Blutentnahme. Ein bei der Unfallaufnahme durchgeführter Atemalkoholtest mit dem Mann ergab einen Wert von 2,22 Promille. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Himmelblaue Simson verschwunden

(Gö) Zwischen 17 Uhr und 20 Uhr ist am Dienstag ein gesichert abgestelltes himmelblaues Moped Simson S 50 von einem Parkplatz in der Poststraße gestohlen worden. Der Stehlschaden wird mit ca. 1 200 Euro angegeben.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Neukirchen – Wer fuhr gegen Zaun?/Zeugen gesucht

(Kg) Im Einmündungsbereich Siedlerweg/Waldblick ereignete sich am 25. Juli 2016 ein Verkehrsunfall. Zwischen 13 Uhr und 14 Uhr stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen die Grundstücksumfriedung des Siedlerwegs 10, sodass an dieser Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro entstand. Bei dem unbekannten Unfallverursacher soll es sich um ein größeres Fahrzeug handeln. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 037296 90-0 werden Hinweise im Polizeirevier Stollberg entgegengenommen.

 

Landkreis Leipzig

Narsdorf (Bundesautobahn 72) – Beim Wechseln geschleudert

(Kg) Die A 72 in Richtung Hof befuhr am Dienstag, gegen 13.15 Uhr, der 32-jährige Fahrer eines Pkw BMW. Einen knappen Kilometer vor der Anschlussstelle Rochlitz geriet der BMW beim Fahrstreifenwechsel ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Böschung. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. Verletzt wurde niemand.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020