1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei gestohlene Kleinwagen sichergestellt - Fahrer vorläufig festgenommen

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf) und Thomas Knaup (tk)
Stand: 27.07.2016, 3:20 PM Uhr

 

Zwei gestohlene Kleinwagen sichergestellt - Fahrer vorläufig festgenommen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstellen Uhyst am Taucher und Bautzen-West
27.07.2016, 03:43 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen haben Streifen der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GFG) Bautzen auf der BAB 4 zwei gestohlene Kleinwagen sichergestellt und deren Fahrer vorläufig festgenommen. Den Beamten der Kriminal- und Bundespolizei waren die beiden Honda Jazz mit Geraer Kennzeichen während der Fahrt in Richtung Görlitz aufgefallen. Einen der Pkw stoppten die Fahnder an der Anschlussstelle Uhyst, den zweiten bei Bautzen-West. Bei den anschließenden Kontrollen bemerkten sie, dass die Tür- und Zündschlösser der Autos manipuliert worden waren. Wie sich herausstellte, waren beide Kleinwagen nur Stunden zuvor in Gera entwendet worden. Die Eigentümer hatten den Verlust noch nicht bemerkt. Die Polizisten nahmen die 22 und 23 Jahre alten Fahrer vorläufig fest und stellten die Honda sicher. Die Soko Kfz führt die weiteren Ermittlungen. (tk)

Anlage: Drei Lichtbilder der sichergestellten Honda Jazz


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Überladener Kleintransporter

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Löbauer Wasser
26.07.2016, 12:16 Uhr

Der Fahrer eines Kleinlasters hat sich am Dienstag bei der Beladung ein wenig verschätzt. Bei einer Kontrolle auf dem Autobahnparkplatz Löbauer Wasser stellten Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes fest, dass der Fiat Ducato mehr als eine Tonne zu schwer war. Die zulässige Gesamtmasse lag bei 3.300 Kilogramm, tatsächlich brachte der Transporter jedoch 4.500 Kilogramm auf die Waage. Die Polizisten untersagten dem 47-Jährigen die Weiterfahrt, bis umgeladen wurde. Auf den Mann wird eine Bußgeldanzeige zukommen. Die Bußgeldstelle der Landesdirektion wird sich mit dem Fall befassen. (tk)


Reifen geplatzt

BAB 4, Görlitz - Dresden, nahe der Anschlussstelle Weißenberg
26.07.2016, 12:37 Uhr 

Dienstagmittag ist auf der BAB 4 nahe Weißenberg ein Sattelzug mit einem Reifenschaden liegengeblieben. Der Gummi war an der Antriebsachse der Zugmaschine geplatzt. Der 51-jährige Fahrer stoppte das Gespann sicher auf dem Standstreifen. Eine Streife der Autobahnpolizei sammelte die zerborstenen Reifen- und Fahrzeugteile ein, bevor sich Folgeunfälle ereigneten. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den defekten Lkw. (tk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Fußgängerin angefahren

Bautzen, Frederic-Joliot-Curie-Straße
26.07.2016, 14:15 Uhr

Am Dienstagnachmittag kam es im Gesundbrunnen zu einem Verkehrsunfall. Ein 63-Jähriger fuhr mit seinem VW Caddy rückwärts auf der Frederic-Joliot-Curie-Straße. Eine 67-Jährige trat in diesem Moment vom Fußweg auf die Fahrbahn, dabei kam es zum Zusammenstoß, die Fußgängerin wurde leicht verletzt. (mf)


Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Steina, Hauptstraße
08.07.2016, gegen 14:40 Uhr 

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Freitag, den 8. Juli 2016, gegen 14:40 Uhr In Steina ereignet hat. Ein noch unbekannter, weinroter Pkw befuhr die Hauptstraße in Richtung Oberlichtenau. In einer Rechtskurve unweit der Hausnummer 129 stieß das Auto seitlich mit einem entgegenkommenden Toyota Yaris zusammen. Die 38-jährige Fahrerin und ihre eineinhalb und sieben Jahre alten Kinder kamen mit dem Schrecken davon. An dem Toyota entstand Sachschaden von circa 8.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr mit hohem Tempo in Richtung Oberlichtenau davon, ohne sich um den Vorfall zu kümmern.

Die Toyota-Fahrerin hatte sich mit einem Leserbrief an eine Zeitung gewandt. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass es sich bei dem gesuchten Fahrzeug vermutlich um einen älteren weinroten Wagen handelt, welcher runde Scheinwerfer hat. Dabei könnte es sich um einen älteren VW Golf vom Typ I oder II handeln.

In dem Auto soll nur der Fahrer gesessen haben, welcher 30 bis 40 Jahre alt gewesen sein soll und einen Drei-Tage-Bart hatte. Eine Zeugin erkannte an dem flüchtenden Wagen einen abgerissenen linken Außenspiegel, einen platten Reifen vorn links und massive Beschädigungen an der Fahrerseite. Am Ortseingang von Oberlichtenau verlor sich die Spur des Pkw.

Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zu dem gesuchten Fahrzeug machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz auch telefonisch unter der Rufnummer 03578 352-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Kennzeichen entwendet

Großröhrsdorf, Pulsnitzer Straße
25.07.2016, 16:30 Uhr - 26.07.2016, 08:00 Uhr

In der Zeit zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen haben Unbekannte in Großröhrsdorf die Nummernschilder von einem Lkw entwendet. Das Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen BZ-XD 506 stand an der Pulsnitzer Straße. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, nach dem Diebesgut wird gefahndet. (mf)


Ohne Fahrerlaubnis und Versicherung unterwegs

Haselbachtal, OT Gersdorf, Obergersdorfer Straße
26.07.2016, gegen 23:15 Uhr 

Am späten Dienstagabend kontrollierte in Gersdorf eine Streife des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz ein Moped und dessen Fahrer. Der 32-Jährige befuhr die Obergersdorfer Straße, als die Beamten ihn wegen eines fehlenden Kennzeichens stoppten. Der Mann gab an, weder eine Fahrerlaubnis noch eine Haftpflichtversicherung für die Simson zu besitzen. Erschwerend kam hinzu, dass auf Grund fehlender Rahmennummer und Fahrzeugdokumente auch kein eindeutiger Eigentumsnachweis erbracht werden konnte. Die Beamten stellten das Kleinkraftrad sicher und fertigten Anzeigen wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Dreister Diebstahl - Zeugen gesucht

Hoyerswerda, Bushaltestelle an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße
26.07.2016, 05:00 Uhr

Ein unbekannter, junger Mann hat am Dienstagmorgen in Hoyerswerda einen Rucksack gestohlen. Die Tat geschah an einer Bushaltestelle an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße vor den Augen des 55-jährigen Besitzers. Dieser wartete an der Haltestelle und hatte die Tasche vor sich abgestellt. Der Dieb kam mit einem Fahrrad angefahren, griff im Vorbeirollen nach dem Behältnis und fuhr in Richtung eines Supermarktes an der Albert-Schweitzer-Straße davon. In dem Rucksack befanden sich Arbeitsbekleidung sowie persönliche Unterlagen des 55-Jährigen.

Der etwa 1,70 Meter große Täter ist ungefähr 20 Jahre alt, hat kurzes blondes Haar und war mit einem grünen T-Shirt bekleidet. Wer die Tat beobachtet hat oder den Dieb kennt, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Pkw-Scheibe nach Flaschenwurf beschädigt

Hoyerswerda, Ratzener Straße
26.07.2016, 16:15 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat ein unbekannter Hausbewohner der Ratzener Straße in Hoyerswerda eine leere Schnapsflasche aus einem Fenster geworfen. Das Glasgefäß landete auf der Frontscheibe eines parkenden Ford und ließ diese splittern. Der Eigentümer des Wagens informierte die Polizei, die zu der Sachbeschädigung Ermittlungen aufnahm. Der Schaden bezifferte sich auf rund 600 Euro. (tk)


VW Passat entwendet

Hoyerswerda, Teschenstraße
26.07.2016, 22:30 Uhr - 27.07.2016, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch entwendeten Unbekannte in Hoyerswerda einen 26 Jahre alten VW Passat. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen HY-LZ 2811 stand an der Teschenstraße. Auffallend an dem Auto sind das braun lackierte Dach sowie die gleichfarbige Motorhaube und ein weißes Airbrush mit verschiedenen Figuren, unter anderem Bob Marley. Der Zeitwert des Pkw wurde mit rund 800 Euro beziffert. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen, nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Vor der Feuerwehr gestoppt

Görlitz, Krölstraße
26.07.2016, gegen 17:15 Uhr

Eine 22-Jährige hat ihr Auto am Dienstagnachmittag in Görlitz vor der Feuerwache an der Krölstraße gestoppt. Die Frau hatte während der Fahrt Brandgeruch in ihrem Ford bemerkt. Ursache dafür war offenbar ein technischer Defekt. Ein offener Brand war nach Angaben der Feuerwehr nicht entstanden, verletzt wurde niemand. (tk)


Autoradio gestohlen

Görlitz, Alte Nieskyer Straße
25.07.2016, 23:15 Uhr - 26.07.2016, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag sind in Görlitz Unbekannte in einen parkenden Audi eingebrochen. Die Tat geschah an der Alte Nieskyer Straße. Aus dem Inneren stahlen die Diebe das Autoradio sowie einen Schlüssel. Den Schaden bezifferte der Eigentümer mit etwa 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Ins Gesicht geschlagen

Görlitz, Dresdener Straße
26.07.2016, 19:30 Uhr

Ein 30 Jahre alter Mann hat in Görlitz am Dienstagabend einem Mitarbeiter in einem Supermarkt an der Dresdener Straße ins Gesicht geschlagen. Der Beschuldigte hatte das verhängte Hausverbot für das Geschäft nicht beachtet und war von dem Zeugen erneut des Ladens verwiesen worden. Bei der anschließenden Rangelei wurde der 29-Jährige leicht verletzt. Eine alarmierte Streife des örtlichen Reviers ergriff den Schläger, die Kriminalpolizei wird sich mit der Körperverletzung befassen. (tk)


Geschwindigkeitskontrolle

Neusalza-Spremberg, OT Friedersdorf, B 96
26.07.2016, 07:15 Uhr - 12:00 Uhr

Streifen des Polizeireviers Zittau-Oberland und des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion haben am Dienstagvormittag in Friedersdorf auf der Hauptstraße die Geschwindigkeit kontrolliert. Von 763 gemessenen Fahrzeugen fuhren zwölf schneller als erlaubt. Die Polizisten stoppten die Betroffenen und erklärten ihnen das Fehlverhalten. Mit einem Verwarngeld bis 35 Euro erinnerten sie die Fahrer an die Verkehrsregeln. (tk)


Kleinkraftrad entwendet

Zittau, Töpferberg
25.07.2016, 20:00 Uhr - 26.07.2016, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag entwendeten Unbekannte in Zittau ein Kleinkraftrad. Die grüne Simson S 50 mit dem Versicherungskennzeichen 744 KSF befand sich auf dem Hof eines Mehrfamilienhauses am Töpferberg. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)


Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Olbersdorf, Friedensstraße
26.07.2016, 23:30 Uhr

Am späten Dienstagabend kam es in Olbersdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger Opel-Fahrer fuhr bei einem Wendevorgang an der Friedensstraße gegen einen parkenden Suzuki Swift. Der 27-jährige Eigentümer des Fahrzeugs meldete die Tat der Polizei. Der Unfallfahrer hatte den Ort des Geschehens verlassen und offenbar Alkohol getrunken. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland traf den Mann an seiner Wohnanschrift ab und führte einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von umgerechnet 0,58 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des 59-Jährigen sicher und begleiteten ihn zur Blutentnahme. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (mf)


Verkehrsunfall

Boxberg/O.L., OT Klitten, Straße der Jugend/Ernst-Mirle-Straße
26.07.2016, 12:54 Uhr

Am Dienstagnachmittag kam es in Klitten zu einem Verkehrsunfall. Ein 53-Jähriger befuhr mit seinem Lkw die Straße der Jugend. Als er an einer Kreuzung nach links auf die Ernst-Mirle-Straße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Polo. Die 49-jährige Fahrerin wollte offenbar links an dem Laster vorbeifahren. Verletzt wurde niemand, an beiden Fahrzeugen entstand  Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. (mf)


Radfahrerin gestürzt

Weißwasser/O.L., Berliner Straße

26.07.2016, 20:41 Uhr
 

Am späten Dienstagabend kam es in Weißwasser zu einem Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige befuhr mit ihrem Fahrrad die Berliner Straße, als sie offenbar das Gleichgewicht verlor und stürzte. Dabei verletzte sich die Bikerin leicht. Zur Behandlung wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. (mf)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Fahrzeug 1

Download: Download-IconHondaXJazzXX3XX27X07X2016563811944556.jpg
Dateigröße: 191.30 KBytes
Pressefoto
Fahrzeug 2

Download: Download-IconHondaXJazzXX2XX27X07X2016.jpg
Dateigröße: 216.66 KBytes
Pressefoto
Sichergestellte Honda werden abgeschleppt

Download: Download-IconHondaXJazzX27X07X2016.jpg
Dateigröße: 141.73 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen