1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Starkregen und Gewitter

Medieninformation: 421/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 27.07.2016, 3:30 PM Uhr

Direktionsbereich


Starkregen und Gewitter

(Ha/Kg) Im Zusammenhang mit Starkregen und Gewitter zwischen
13.15 Uhr und 15 Uhr wurden im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz insgesamt elf Sachverhalte bekannt. Die meisten Einsätze standen im Zusammenhang mit überspülten Straßen bzw. heraus gedrückten Gullydeckeln, so u.a. in Chemnitz in den Bereichen Zwickauer Straße/Jagdschänkenstraße oder Neefestraße/Clemens-Winkler-Straße, und waren somit ein Fall für die Feuerwehr.
In Neukirchen schlug ein Blitz in den Schornstein eines Mehrfamilienhauses ein. Es kam zu keinem Dachstuhlbrand, der Schornstein wurde beschädigt. Ebenfalls ein Blitzeinschlag führte zu einem Entstehungsbrand in Hainichen an einer Scheune, der durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht werden konnte. Es entstand kein bzw. minimaler Schaden. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand wurden keine Personen verletzt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020