1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hartenstein: Fiat landet im Straßengraben

Medieninformation: 448/2016
Verantwortlich: Herr Bernhard Menzel
Stand: 01.08.2016, 12:45 AM Uhr

Ausgewählte Meldungen


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Fiat landet im Straßenengraben

Hartenstein – (bm)  Am Sonntagabend gegen 19 Uhr befuhr eine 45-jährige mit ihrem PKW Fiat die Zwickauer Straße aus Richtung Zschocken kommend in Richtung Hartenstein. Auf Grund unangepasster Geschwindigkeit kam sie beim Durchfahren einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und im Krankenhaus ambulant behandelt. Am PKW entstand Sachschaden.

 

Erdreich auf Straße gerutscht

Crinitzberg, OT Lauterhofen – (bm) Am Sonntagnachmittag überquerte ein starkes Niederschlagsgebiet den Landkreis Zwickau und hinterließ seine Spuren. Auf Grund der ergiebigen Niederschläge löste sich gegen 16 Uhr auf dem neueröffneten Autobahnzubringen S 282, ca. 200 Meter nach der Abfahrt Lauterhofen in Fahrtrichtung Schneeberg, vom aufgeschütteten Hang Erdreich im Flächenausmaß von ca. 10 Meter mal 2 Meter und rutschte zum Teil auf die Fahrbahn. Diese wurde zwar verschmutzt, stellte jedoch keine Beeinträchtigung der Befahrbarkeit dar. Durch Kräfte der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg wurde die Gefahrenstelle abgekegelt und die Fahrbahn gereinigt. Gegen 18 Uhr war der Einsatz beendet.   

 
Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Kleintransporter mit Fußtritten traktiert

Lichtenstein – (bm) Völlig ausgerastet ist am Sonntagnachmittag gegen 15:30 Uhr ein 32-Jähriger in Lichtenstein. Auf der Glauchauer Straße, in Höhe des Hausgrundstückes 15 beschädigte er mittels Fußtritten einen dort abgeparkten Kleintransporter VW T5 im Heckbereich und wollte verschwinden. Der 36-jährige Halter des VW bekam dies mit, stellte den Täter und übergab ihn kurze Zeit später der eintreffenden Polizei. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab über 3,0 Promille. Bei der Idenditätfeststellung zur Person des Täters wurde festgestellt, dass dieser durch die Staatsanwaltschaft Chemnitz zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Auf Grund seines Gesundheitszustandes wurde er in ein Krankenhaus eingewiesen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.