1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sattelzug verunfallt

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf) und Thomas Knaup (tk)
Stand: 01.08.2016, 2:30 PM Uhr

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Sattelzug verunfallt

BAB 4, Görlitz - Dresden, unweit Anschlussstelle Uhyst am Taucher
01.08.2016, gegen 06:30 Uhr

Am Montagmorgen ist auf der BAB 4 bei Uhyst ein Sattelzug verunfallt. Das mit rund zwölf Tonnen Reifen beladene Volvo-Gespann kam nach einem Fahrfehler nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildzaun und kippte auf einem angrenzenden Feld auf die Seite. Der 21-jährige Fahrer und sein 39-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Bei dem Unfall wurde der Tank der Sattelzugmaschine beschädigt. Auslaufenden Diesel nahm die Feuerwehr auf. Der Sachschaden bezifferte sich nach ersten Schätzungen auf mehr als 150.000 Euro. Die Bergung des Sattelzuges ging ohne Komplikationen von statten. Mit schwerer Technik richtete eine Spezialfirma das Gespann auf und schleppte es gegen 14:15 Uhr ab. Während dessen wurde der Verkehr über die linke Fahrspur an der Einsatzstelle vorbeigeführt, eine Vollsperrung war - entgegen ersten Überlegungen - nicht erforderlich. (tk)


Mit 1,46 Promille gestoppt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Uhyst am Taucher
31.07.2016, 02:25 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat in der Nacht zu Sonntag auf der BAB 4 bei Uhyst einen alkoholisierten Autofahrer gestoppt. Ihr war der Ford des Mannes aufgefallen, da am Heck kein Rücklicht brannte. Bei der Kontrolle atmete der Autofahrer den Beamten deutlichen Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,46 Promille. Die Streife untersagte dem Beschuldigten die Weiterfahrt und behielt dessen Fahrerlaubnis vorläufig ein. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit der Trunkenheitsfahrt befassen. (tk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Fahrradfahrerin verletzt

Bautzen, Löbauer Straße
01.08.2016, 07:10 Uhr

Auf der Löbauer Straße in Bautzen kam es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Ein Audi (Fahrer 46) bog nach links in die Fichtestraße ab und kollidierte dabei mit einer Fahrradfahrerin. Die 24-Jährige fuhr auf dem Radweg entgegen der erlaubten Fahrtrichtung. Die Frau verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht und wurde in einem Krankenhaus behandelt, der Schaden bezifferte sich auf etwa 500 Euro. (tk)


Verkehrsunfall mit leicht verletztem Radfahrer

Bautzen, Clara-Zetkin-Straße
31.07.2016, 14:32 Uhr 
 
Am Sonntagnachmittag kam es in Bautzen zu einem Verkehrsunfall. Eine 37-Jährige befuhr mit ihrem Opel Vectra die Clara-Zetkin-Straße. Als sie verbotswidrig in die Leibnizstraße abbiegen wollte, kam es zur Kollision mit einem geradeaus fahrenden Radfahrer. Der 47-Jährige wurde leicht verletzt. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (mf)


Motorrad gestohlen

Kamenz, Alzeyer Straße
30.07.2016, 14:30 Uhr - 31.07.2016, 10:40 Uhr

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmittag haben Diebe in Kamenz ein Motorrad gestohlen. Die grüne Kawasaki ZR 750 mit dem amtlichen Kennzeichen KM-DW 7 stand in einer Tiefgarage an der Alzeyer Straße. Bei der Tat beschädigten die Diebe auch zwei parkende Fahrzeuge. Den Wert des elf Jahre alten Zweirades bezifferte der Eigentümer mit rund 4.000 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 2.200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, nach der Kawasaki wird gefahndet. (tk)


Autofahrer mit Alkohol im Blut und ohne Führerschein

Kamenz, Oststraße    
31.07.2016, 08:25 Uhr   
   
Am Sonntagmorgen stoppte in Kamenz eine Streife des örtlichen Polizeireviers einen Opel und kontrollierte dessen Fahrer. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 33-Jährigen fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,18 Promille. Außerdem besaß der Mann keinen Führerschein. Die Streife begleitete den Beschuldigten zur Blutentnahme. Der 33-Jährige wird sich wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Trunkenheit im Verkehr zu verantworten haben. (mf)


Mercedes fährt Fußgänger um

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Kubitzbergweg
31.07.2016, 02:15 Uhr

In der Nacht zu Sonntag kam es in Schwarzkollm zu einem schier unglaublichen Vorfall. Ein 25-Jähriger lief auf dem Rückweg von einer Feier mit zwei Bekannten auf dem Kubitzbergweg. Die drei bemerkten hinter sich ein Auto, das in Schrittgeschwindigkeit fuhr. Plötzlich beschleunigte der schwarze Mercedes aus kurzer Distanz und erfasste den jungen Mann. Der 25-Jährige stand auf, das Auto stoppte. Der unbekannte, glatzköpfige Fahrer stieg aus und stieß den 25-Jährigen zur Seite, der dadurch erneut zu Fall kam. Anschließend ist der Rowdy mit ausgeschaltetem Licht weitergefahren. Zeugen notierten sich das brandenburgische Kennzeichen des Wagens. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Betrunken in Grundstück gefahren

Elsterheide, OT Seidewinkel, Zum Rodelberg
31.07.2016, 07:08 Uhr

Am Sonntagmorgen kam es in Seidewinkel zu einem Verkehrsunfall. Ein 22-Jähriger befuhr mit seinem Mazda die Straße zum Rodelberg, als er von der Fahrbahn ab und auf einem Grundstück zum stehen kam. Zeugen, die das Ganze beobachtet hatten, eilten zu Hilfe und riefen die Polizei. Der junge Mann versuchte jedoch erfolglos zu flüchten. Gegenüber einer Streife des Polizeireviers Hoyerswerda gab er später an, gar nicht gefahren zu sein.

Die Beamten bemerkten während des Gesprächs deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des jungen Mannes. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 2,2 Promille. Die Polizisten begleiteten den 22-Jährigen zur Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zu der Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen. (mf)


Pkw zerkratzt

Lohsa, OT Friedersdorf, Parkplatz am Silbersee
30.07. 2016, 11:30 Uhr - 31.07.2016, 16:15 Uhr

Am Sonntagnachmittag bemerkte ein 47-Jähriger in Friedersdorf, dass sein Auto beschädigt wurde. Der Honda stand auf einem Parkplatz am Silbersee, wo er auf beiden Seiten von Unbekannten zerkratzt wurde. Den Sachschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Drogen

Görlitz, Stadtbrücke
31.07.2016, 23:50 Uhr

In der Nacht zu Montag kontrollierte in Görlitz eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf einen Opel Vectra und dessen Fahrer auf der Stadtbrücke. Der 26-Jährige stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Drogenschnelltest ergab, dass der Mann Amphetamine zu sich genommen hatte. Desweiteren stellte sich heraus, dass der Opel-Fahrer keine Fahrerlaubnis besaß. Eine Streife des Görlitzer Reviers begleitete den jungen Mann zur Blutentnahme und fertigte Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und dem Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (mf)


Kleintransporter aufgebrochen

Herrnhut, OT Ruppersdorf, Am Forsthaus
27.07.2016, 20:00 Uhr - 31.07.2016, 12:00 Uhr

Sonntagmittag rief ein Handwerker die Polizei nach Ruppersdorf. In den vergangenen Tagen waren Unbekannte in seinen Kleintransporter eingebrochen. Die Tat geschah auf einem Grundstück in der Straße Am Forsthaus. Von der Ladefläche des Mercedes verschwanden ein Akku-Schrauber sowie eine Flex. Den Schaden bezifferte der Unternehmer in Summe mit rund 750 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Lagerraum aufgebrochen

Obercunnersdorf, OT Kottmarsdorf, Löbauer Straße
30.07.2016, 15:00 Uhr - 31.07.2016, 14:00 Uhr

Sonntagnachmittag fiel in Kottmarsdorf ein Einbruch auf. Betroffen war an der Löbauer Straße der Lagerraum eines Handwerkers. Die Diebe hatten sich in der Zeit seit Samstagnachmittag Zutritt zu dem Gebäude verschafft, stahlen diverse Werkzeugmaschinen im Wert von etwa 5.200 Euro. Bei dem Einbruch war zudem Sachschaden von rund 300 Euro entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


In Auto eingebrochen

Großschönau, Buchbergstraße
30.07.2016, 19:30 Uhr - 31.07.2016, 10:15 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte in Großschönau an der Buchbergstraße in einen parkenden VW Passat eingebrochen. Die Täter durchsuchten den Innenraum und stahlen das Bedienteil des Radios. Den Schaden bezifferte der Eigentümer in Summe mit etwa 1.300 Euro. (tk)


In den Graben geraten

Kaschel, S 121
31.07.2016, 19:00 Uhr      

Am Sonntagabend kam es in Kaschel zu einem Verkehrsunfall. Eine 44-Jährige befuhr mit ihrem Citroen die S 121 in Richtung Lieske. In einer Rechtskurve verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und landete im Straßengraben. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (mf)


Flasche in Auto geworfen

Weißwasser/O.L., Straße der Glasmacher
31.07.2016, 20:30 Uhr

Am Sonntagabend riefen in Weißwasser Anwohner die Polizei in die Straße der Glasmacher. Ein 46-Jähriger Mann stand auf der Straße und blockierte einem 49-jährigen Autofahrer den Weg. Die beiden Asylsuchenden stritten lautstark, was dazu führte, dass der 46-Jährige eine leere Flasche Bier in den Wagen des anderen warf. Verletzt wurde niemand, schnell kamen Bekannte der beiden Männer hinzu. Die Polizei beruhigte die aufgebrachten Gemüter, die Kriminalpolizei wird sich mit dem Fall befassen. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen