1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oelsnitz (V), OT Taltitz: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Medieninformation: 463/2016
Verantwortlich: Herr König
Stand: 07.08.2016, 1:30 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Haustür beschädigt

Plauen – (gk) In der Nacht zu Sonnabend beschädigten bislang unbekannte Täter die Schließanlage der Haustür eines Mehrfamilienhauses an der Pausaer Straße und setzten deren Funktion außer Kraft. Zum Öffnen der Tür musste schließlich die Feuerwehr hinzugezogen werden. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert.

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Oelsnitz, OT Taltitz – (gk) Drei verletzte Personen und 1.200 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles vom Sonntag. Gegen 1 Uhr war eine 18-Jährige mit ihrem Pkw VW auf der K 7864 aus Richtung Taltitz in Richtung Kürbitz unterwegs. Ca. 700 Meter vor der B 173 geriet sie aus noch ungeklärter Ursache auf der kurvenreichen Strecke ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, stieß gegen zwei Bäume und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrzeugführerin und ihre Beifahrerin (17) erlitten leichte Verletzungen. Ein weiterer 17-jähriger Insasse musste mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Trunkenheit im Verkehr

Plauen – (gk) Da er und seine Sozia ohne vorgeschriebenen Schutzhelm und mit nicht eingeschalteter Beleuchtung auf der Rähnisstraße unterwegs waren, zog ein Quad-Fahrer die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte der 47-jährige Fahrzeugführer keinen Versicherungsnachweis erbringen und ein amtliches Kennzeichen war nicht vorhanden. Dafür wurden jedoch 1,12 Promille Atemalkohol festgestellt. Die entsprechenden Strafanzeigen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurden erstattet, eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruch in Firma

Klingenthal – (gk) Eine Firma für Motorgeräte am Staffelweg war in der Nacht zu Samstag das Ziel bislang unbekannter Einbrecher. Sie brachen ein Tor auf und entwendeten aus den Räumlichkeiten mehrere motorgetriebene Gartengeräte, Werkzeugmaschinen und 110 Liter Benzin im Gesamtwert von etwa 4.000 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Das Polizeirevier Auerbach ermittelt und bittet Zeugen, verdächtige Beobachtungen unter Telefon 03744/ 2550 zu melden.

Einbruch in Garage

Falkenstein – (gk) Bislang unbekannte Täter gelangten durch Aufbrechen einer Tür in eine Garage in der Oelsnitzer Straße und entwendeten eine Schneefräse und eine Motorsense im Gesamtwert von etwa 600 Euro. Der Sachschaden wird mit 50 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach unter Telefon 03744/ 2550.

Einbruch in Gartenlaube

Falkenstein – (gk) Im Tatzeitraum von Donnerstagabend bis Samstagmorgen wurde in der Kleingartenanlage „Reichsbahn“ an der Plauenschen Straße eine Gartenlaube aufgebrochen und durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand der Ermittlungen. Der Sachschaden wird mit 300 Euro beziffert. Das Polizeirevier Auerbach bittet um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat, Telefon 03744/ 2550.

Einbruch in PKW

Auerbach – (gk) Unbekannte Täter schlugen an einem Pkw Suzuki, welcher Am unteren Bahnhof geparkt war, die Scheibe der Beifahrertür ein. Die Tat wurde am Samstagnachmittag festgestellt. Da die Fahrzeughalterin noch nicht erreicht werden konnte, sind zum Stehlschaden noch keine Angaben möglich. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Sachdienliche Hinweise zu dem oder den Tätern erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbruch in Kleintransporter

Oberlungwitz – (gk) Ein in der Erlbacher Straße geparkter Kleintransporter Mercedes-Benz Sprinter war im Zeitraum von Samstagmittag bis Sonntagvormittag das Ziel unbekannter Diebe. Sie schlugen eine Scheibe auf der rechten Fahrzeugseite ein und entwendeten aus dem Fahrzeug ein mobiles Navigationsgerät im Wert von etwa 100 Euro. Der Sachschaden liegt in ähnlicher Höhe.

 

BAB 72

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

BAB 72 / Weischlitz – (gk) Das Autobahnpolizeirevier Reichenbach ermittelt zu einer Unfallflucht am Sonntagmorgen und bittet Zeugen unter Telefon 03765/ 500 um sachdienliche Hinweise. Kurz nach 5 Uhr befuhr ein Honda-Fahrer (57) im mittleren der drei Fahrspuren in Richtung Hof. Als am Kilometer 24,6 (kurz nach der Autobahnanschlussstelle Pirk) die linke Fahrspur endet, wechselte ein bislang unbekannter Pkw unvermittelt von der linken in die mittlere Fahrspur. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Honda-Fahrer nach rechts aus und kollidierte mit der Betonleitplanke. Zwar hielt der unbekannte Fahrzeugführer des anderen Fahrzeugs kurz an und erkundigte sich nach dem Gesundheitszustand, setzte aber seine Fahrt ohne Feststellung zu seiner Person, seines Fahrzeugs und der Art seiner Beteiligung fort. Personen wurden nicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird mit etwa 20.000 Euro beziffert.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.