1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Raubdelikt

Medieninformation: 447/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.08.2016, 9:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Diebstahl aus Lagerhalle

Zeit: 04.08.2016, 20:00 Uhr – 05.08.2016, 09:15 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt, Messering

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Lagerhalle ein und entwendeten daraus mehrere Arbeitsgeräte, darunter eine Motorsense und einen Rasenmäher. Der Schaden wurde mit ca. 700,- Euro beziffert.

Raubdelikt - Zeugenaufruf

Zeit: 05.08.2016, 17:15 Uhr
Ort: Dresden-Gorbitz, Braunsdorfer Straße

Ein unbekannter Täter näherte sich dem gehbehinderten geschädigten Ehepaar (w/87 Jahre, m/89 Jahre), welche in der Fußgängerunterführung unterwegs waren, von hinten, entriss dem Mann einen Stoffbeutel und flüchtete. Im Beutel befanden sich 50,- Euro Bargeld und persönliche Dokumente. Die Geschädigten wurden nicht verletzt. Der unbekannte männliche Täter wurde wie folgt beschrieben: er hat eine dunkle Hautfarbe sowie schwarze Haare und war bekleidet mit einer schwarzen Hose und einem weißen Hemd. Die Polizei bittet Zeugen, welche den Räuber während oder nach der Tat beobachtet haben und weitere Angaben zu seiner Identität machen können, sich zu melden. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 2233 an die Dresdner Polizei.

Diebstahl aus Verkaufsraum

Zeit: 05.08.2016, 20:00 Uhr – 21:50 Uhr
Ort: Dresden-Dobritz, Enderstraße

Unbekannte Täter zerschlugen die Glaseingangstür des Handygeschäftes, drangen in den Verkaufsraum ein und entwendeten zwei Mobiltelefone der Marke Samsung und Huawei. Angaben zum entstandenen Schaden liegen nicht vor.

Diebstahl aus Wohnung

Zeit: 06.08.2016, 03:30 – 03:45 Uhr Uhr
Ort: Dresden-Gorbitz, Amalie-Dietrich-Platz

Unbekannte Täter drangen auf bisher unbekannte Art und Weise in eine Wohnung des Mehrfamilienhauses ein und entwendeten ein Mobiltelefon sowie eine Kiste mit ca. 600,- Euro Bargeld.

Diebstahl aus Modegeschäft

Zeit: 05.08.2016, 19:30 Uhr – 06.08.2016, 07:45 Uhr
Ort: Dresden-Innere-Altstadt, Wilsdruffer Straße

Unbekannte Täter hebelten den Notausgang eines Textilwarengeschäftes auf, drangen in die Verkaufsräume ein und entwendeten vorgefundenes Bargeld in Höhe von ca. 550,- Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 500,- Euro beziffert.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizeidirektion Dresden registrierte am 06.08. und 07.08.2016 insgesamt 178 Verkehrsunfälle mit 28 verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Diebstahl eines VW Caddy

Zeit: 04.08.2016, 09:00 Uhr – 05.08.2016, 08:30 Uhr
Ort: Radebeul, Wasastraße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten weißen VW Caddy. In dem Fahrzeug, welches im Mai 2005 zugelassen wurde, befanden sich ein Mobiltelefon, ein Navigationsgerät und eine Campingausrüstung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7.500,- Euro.

Diebstahl eines VW Caddy

Zeit: 04.08.2016, 22:00 Uhr – 05.08.2016, 11:00 Uhr
Ort: Radebeul, Nizzastraße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten grauen VW Caddy. Das Fahrzeug wurde 2007 erstmals zugelassen. Angaben zum Wert des Fahrzeuges liegen nicht vor.

Diebstahl aus Einfamilienhaus

Zeit: 06.08.2016, 14:00 – 23:00 Uhr
Ort: Moritzburg, Birkenweg

Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch ein Fenster in das Einfamilienhaus ein und durchsuchten das Mobiliar. Es wurde ein Safe mit diversen Dokumenten gestohlen. Der Gesamtschaden wurde mit 650,- Euro beziffert.

Diebstahl aus Einfamilienhaus

Zeit: 06.08.2016, 14:00 Uhr – 07.08.2016, 01:30 Uhr
Ort: Moritzburg, Am Kirchweinberg

Unbekannte Täter hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten die Küche und das Wohnzimmer im Erdgeschoß. Entwendet wurden 3 Laptops sowie eine Geldbörse mit 75,- Euro Bargeld. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diebstahl aus Verkaufsraum

Zeit: 04.08.2016, 19:30 Uhr – 05.08.2016, 08:15 Uhr
Ort: Rabenau, Markt

Unbekannte Täter drangen auf bisher nicht bekannte Weise in ein Lebensmittelgeschäft ein und entwendeten daraus eine Geldkassette mit etwa 80,- Euro. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen nicht vor.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281