1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Handyverstöße auf der Autobahn

Verantwortlich: Petra Denkhoff (pd), Daniela Haase (dh), Tobias Sprunk (ts), Maren Steudner (ms)
Stand: 11.08.2016, 3:15 PM Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Handyverstöße auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz
10.08.2016, 08:00 Uhr - 14:45 Uhr

Streifen des Autobahnpolizeireviers Bautzen haben im Verlaufe des Mittwochs zahlreiche Handyverstöße von Kraftfahrern auf der Autobahn festgestellt. Insgesamt zehn Verkehrssünder ertappten die Polizeibeamten auf frischer Tat. Die betroffenen Verkehrsteilnehmer wurden angehalten und eindringlich über ihr Fehlverhalten und die damit verbundenen Gefahren belehrt. Zudem erstatteten die Polizisten jeweils Anzeige. Der Tatbestandskatalog sieht zur Ahndung dieser Ordnungswidrigkeit ein Bußgeld von 60 Euro und einen Punkt im Zentralregister vor. (ts)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Fahrradfahrer leicht verletzt

Cunewalde, Hauptstraße/Neue Sorge
10.08.2016, 20:15 Uhr

Am Mittwochabend ist in Cunewalde ein Auto mit einem Radfahrer zusammengestoßen. Ein 26-Jähriger befuhr die Straße „Neue Sorge“ und wollte mit seinem VW Golf nach links auf die Hauptstraße auffahren. Dabei übersah er offenbar den vorfahrtsberechtigten Radler. Der 34-Jährige wurde bei der Kollision leicht verletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wurde mit circa 3.000 Euro angegeben. (ms)


Hitlergruß gezeigt

Bautzen, Humboldtstraße
10.08.2016, 21:00 Uhr

Nach einem Fußballspiel haben zwei Männer im Alter von 28 und 29 Jahren am Mittwochabend direkt vor den Augen von Polizeibeamten den verbotenen Hitlergruß vollführt. Die Polizisten belehrten die beiden alkoholisierten Personen und erstatteten Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Fünf Fahrzeuge angegriffen

Königsbrück, Birkenweg
09.08.2016, 23:30 Uhr - 10.08.2016, 05:30 Uhr

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Mittwoch an fünf Fahrzeugen auf einem Betriebsgelände am Birkenweg in Königsbrück zu schaffen gemacht. Bei drei Autos wurden Seiten- und Heckscheiben beschädigt. Von zwei weiteren Pkw wurden die kompletten Radsätze entwendet. Der Stehlschaden wurde insgesamt mit rund 3.000 Euro beziffert, der Sachschaden mit etwa 7.000 Euro. Zur Spurensicherung kam ein Kriminaltechniker zum Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Geldwechseltrick

Radeberg, Oberstraße
10.08.2016, gegen 11:10 Uhr

Durch einen Trick wurde ein 75-Jähriger Mittwochmittag in Radeberg an der Oberstraße um 75 Euro erleichtert. Ein Unbekannter sprach den älteren Mann an und bat um den Wechsel von Münzgeld zum Telefonieren. Nachdem der Angesprochene seine Geldbörse öffnete, wurde er von dem Unbekannten leicht angerempelt, so dass die Münzen auf die Straße fielen. Beim Aufsammeln gelangte die Geldbörse in die Hände des Täters. Als der Rentner kurz darauf seine Brieftasche überprüfte, bemerkte er das Fehlen des Geldes. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)


Einbruch auf Baustelle

Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen, Alte Berliner Straße
09.08.2016, 19:30 Uhr - 10.08.2016, 06:15 Uhr

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Mittwoch auf einem Baustellengelände an der Alten Berliner Straße in Neuwiese-Bergen zu schaffen gemacht. Die Täter entwendeten unter anderen eine Kettensäge, einen Trennschleifer und 80 Liter Dieselkraftstoff. Der Stehlschaden wurde mit rund 3.400 Euro beziffert, der Sachschaden mit etwa 500 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Ungebetene Gäste

Lohsa, Am See
07.08.2016, 07:00 Uhr - 10.08.2016, 09:10 Uhr

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in einen Betrieb in Lohsa eingebrochen. Aus dem Objekt Am See entwendeten die Täter eine Musikanlage und mehrere Flaschen Spirituosen im Wert von etwa 150 Euro. Die Unbekannten hinterließen zudem einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte vor Ort Spuren. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ms)


Radler unter Alkoholeinfluss

Hoyerswerda, Salomon-Gottlob-Frentzel-Straße
10.08.2016, 21:00 Uhr

Am Mittwochabend geriet in Hoyerswerda ein Radfahrer ins Visier einer Polizeistreife. Der 58-Jährige machte durch seine unsichere Fahrweise und das fehlende Licht an seinem Gefährt auf der Salomon-Gottlob-Frentzel-Straße auf sich aufmerksam. Schnell war klar, warum der Mann in Schlangenlinien fuhr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,06 Promille. Er musste eine Blutprobe abgeben und wird sich in einem Strafverfahren zu verantworten haben. (ms)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

BMW gestohlen

Görlitz, Blumenstraße
10.08.2016, 21:30 Uhr - 11.08.2016, 06:15 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte in Görlitz einen fünf Jahre alten 1er BMW M Coupe entwendet. Das orangene Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen GR-EA 564 parkte an der Blumenstraße. Der Zeitwert des Autos ist derzeit noch nicht bekannt. Die Soko Kfz ermittelt. Nach dem Pkw wird international gefahndet. (ts)


Einbruch in Gartensparte

Görlitz, Friedhofstraße
08.08.2016, 18:00 Uhr - 10.08.2016, 10:30 Uhr

In der Zeit von Montag bis Mittwoch haben Unbekannte in einer Gartensparte an der Friedhofstraße in Görlitz gewütet. Die Täter brachen auf mehreren Grundstücken Gartenlauben und Garagen auf. Der entstandene Sachschaden beträgt gegenwärtig rund 1.000 Euro. Zum genauen Stehlschaden liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei ermittelt. (dh)


Fahrkartenautomat aufgebrochen

Görlitz, Schlesische Straße
10.08.2016, 03:27 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch brachen unbekannte Täter einen Fahrkartenautomat an der Schlesischen Straße in Görlitz auf. Daraus entwendeten die Täter etwa 70 Euro Bargeld. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht genau beziffert. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (dh)


Gemeinsame Verkehrskontrolle mit polnischer Polizei

Kodersdorf, B 115
10.08.2016, 08:30 Uhr - 13:00 Uhr

Am Mittwoch haben sächsische und polnische Polizisten auf der B 115 bei Kodersdorf eine gemeinsame Kontrolle des Schwerverkehrs durchgeführt. Die Polizeibeamten kontrollierten einen Schwerlasttransporter, drei Holztransporter und zwei normale Sattelzüge. Dabei stellten die Polizisten vier Überladungen, einen Verstoß gegen das Fahrpersonalrecht und einen Verstoß gegen Ausnahmegenehmigungen fest. Die Beamten erstatteten gegen die betroffenen Fahrzeugführer Anzeigen.

In einer Sattelzugmaschine entdeckten die Verkehrspolizisten zudem eine Manipulation am digitalen Kontrollgerät. Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren gegen den 39-jährigen Fahrer ein. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (ts)


Einbruch in Schule

Ostritz, Edmund-Kretschmer-Straße
11.08.2016, 06:45 Uhr polizeibekannt

Am Donnerstagmorgen wurde ein Einbruch in eine Ostritzer Schule bemerkt. Unbekannte hatten sich offenbar in der Nacht zuvor Zutritt zum Objekt verschafft. Dort öffneten die Täter gewaltsam einen Panzerschrank und entwendeten einen dreistelligen Bargeldbetrag, mehrere Laptops und andere Technik. Der Stehlschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt, der Sachschaden auf 10.000 Euro. Ein Kriminaltechniker kam zur Spurensicherung zum Einsatz. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei. (ts)


Einbruch in Betrieb

Seifhennersdorf, Gründelstraße
09.08.2016, 12:00 Uhr - 10.08.2016, 16:00 Uhr

Unbekannte sind vom Dienstag zum Mittwoch in einen Betrieb an der Gründelstraße in Seifhennersdorf eingebrochen. Die Täter entwendeten ein Schweißgerät, eine Kettensäge und einen kompletten Radsatz. Der Stehlschaden wurde mit etwa 2.000 Euro beziffert, der Sachschaden mit 20 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Oldtimer-Motorrad gestohlen

Neusalza-Spremberg, OT Friedersdorf, Dorfstraße
11.08.2016, 05:45 Uhr polizeibekannt

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag ein schwarz-silbernes Oldtimer-Kraftrad in Friedersdorf entwendet. Das 78 Jahre alte NSU Motorrad Sachs stand in einer Garage an der Dorfstraße. Der Zeitwert des Zweirades wurde mit etwa 1.500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt und hat die Fahndung eingeleitet. (ts)


Keller geplündert

Weißwasser, Wolfgangstraße
09.08.2016 - 10.08.2016      

Vermutlich auf der Suche nach Hochprozentigem sind Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in mehrere Kellerboxen von Mehrfamilienhäusern an der Wolfgangstraße in Weißwasser eingebrochen. Gestohlen wurden zwei Kisten Bier, mehrere Flaschen Wein und eine Schlagbohrmaschine. Der Stehlschaden wurde mit etwa 200 Euro, der Sachschaden mit  circa 30 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pd)


Graffiti an Vereinsgebäude

Weißwasser, Bautzener Straße
09.08.2016 - 10.08.2016

Zeugen haben am Mittwochmorgen festgestellt, dass die Fassade eines Vereinsgebäudes an der Bautzener Straße mit Farbe „verunziert“ worden war. Auch eine nahegelegene Skaterbahn hat man besprüht. Die von den Urhebern verwendete Sprühdose ist zur Spurensicherung an die Kriminaltechnik übergeben worden. 500 Euro, so erste Schätzungen, bemisst sich der hinterlassene Sachschaden. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (pd)


Fahndungstreffer

Weißwasser, Berliner Straße
10.08.2016, gegen 13:30 Uhr

Eine  Polizeistreife hat am Mittwochmittag auf der Berliner Straße in Weißwasser einen 20-Jährigen aufgegriffen, der mit einem Fahrrad unterwegs war, das vor zwei Tagen an der Oberschule Lutherstraße gestohlen worden war. Die Beamten stellten das Rad sicher, es konnte inzwischen an die rechtmäßige Eigentümerin übergeben werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (pd)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen