1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verhinderter Fahrraddieb

Medieninformation: 459/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.08.2016, 2:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden


28-Jährige belästigt – Polizei sucht couragierte Zeugen

Zeit: 21.07.2015, gegen 21.05 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau

Die Polizei sucht vier couragierte Zeugen, die einer 28-Jährigen Ende Juli in einer Straßenbahn der Linie 7 zu Hilfe kamen.

Die 28-Jährige befand sich in einer Bahn mit Fahrtrichtung Weixdorf und saß auf einem Vierersitz nahe des Fahrers. An der Haltestelle Tharandter Straße stieg ein Mann zu und setzte sich ihr gegenüber. Nach mehreren Versuchen mit intensivem Blickkontakt berührte der Unbekannte die 28-Jährige am Knie. Sie verbat sich dies und wechselte den Platz. Als der Unbekannte ihr nachging, schritten mehrere Straßenbahninsassen ein, die den Vorfall mitbekommen hatten. Dennoch gelang es dem Mann die Dresdnerin am Oberkörper zu berühren. Daraufhin verwiesen die Zeugen den Mann am Haltepunkt Freiberger Straße der Bahn.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Beleidigung aufgenommen.

Der Täter war etwa 25 Jahre alt, schlank und wurde als Nordafrikaner beschrieben. Er trug eine weiße Jacke mit schwarz abgesetztem Schulterbereich und ein schwarzes Basecap. Er war in Begleitung eines ebenfalls augenscheinlichen Nordafrikaners, welcher jedoch nicht handelte.

Einer der Zeugen trug eine schwarz-weiß karierte knielange Hose sowie ein schwarzes T-Shirt mit einem St. Pauli-Rückenaufdruck. Ein weiterer Zeuge trug eine helle knielange Hose, ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze Weste und ein weißes Basecap.

Die Polizei bittet die Zeugen, die der 28-Jährigen zu Hilfe kamen, sich zu melden. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33. (ju)

Zurückgelassene Taschen aus Fahrzeugen gestohlen

Zeit: 11.08.2015
Ort: Dresden-Pieschen, -Gorbitz, -Friedrichstadt

Im gestrigen Tagesverlauf musste die Polizei mehrere Anzeigen wegen Diebstählen von Taschen und Rucksäcken aus Fahrzeugen aufnehmen.

An der Wurzener Straße schlugen Unbekannte innerhalb von nur 15 Minuten die Seitenscheibe eines Ford Focus ein und stahlen aus dem Fußraum eine Handtasche mit Handy, Geldkarten und Ausweisen.

Ein Rucksack wurde am Dahlienweg aus einem Mercedes Sprinter gestohlen. Zuvor hatten die Diebe die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen.

An einem Nissan, der am Emerich-Ambros-Ufer stand, schlugen die Diebe ebenfalls eine Scheibe ein und stahlen vom Rücksitz einen Rucksack mit Dokumenten.

Der Schaden liegt insgesamt bei mehreren hundert Euro.

Die Polizei rät:
Ein Auto ist kein Tresor!
Schaffen Sie keine Gelegenheiten für Diebe!
Lassen Sie auch bei nur kurzer Abwesenheit keine Taschen oder Wertsachen in ihren Fahrzeugen zurück!
Ein Dieb braucht nur Sekunden, um eine Autoscheibe einzuschlagen und Gegenstände aus den Fahrzeugen zu stehlen!
(ju)

Auffahrunfall führte zu Verkehrsbehinderungen

Zeit: 12.08.2015, 09.00 Uhr
Ort: Dresden-Cotta

Heute Morgen befuhren ein VW Passat (Fahrer 52) und ein Traktor (Fahrer 24) die Meißner Landstraße stadteinwärts. An der Kreuzung Hamburger Straße/Cossebauder Straße/Warthaer Straße musste der 52-Jährige verkehrsbedingt halten. Der 24-Jährige konnte seinen Traktor mit zwei beladenen Anhängern nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf den VW auf. Beide Fahrer bleiben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme kam es bis gegen 10.40 Uhr zu Verkehrsbehinderungen. (ju)

Zusammenstoß mit Straßenbahn

Zeit: 12.08.2015, 09.30 Uhr
Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

Heute Vormittag musste der Fahrer (25) eines Opel Astra auf dem Pirnaischen Platz verkehrsbedingt halten. In der Folge setzte er ein Stück zurück, um einer Straßenbahn, die in Richtung Wilsdruffer Straße fuhr, die Durchfahrt zu ermöglichen. Dabei kam es jedoch zum Zusammenstoß mit einer in die Gegenrichtung (Richtung Straßburger Platz) fahrenden Bahn. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund mehrere tausend Euro. (ju)


Landkreis Meißen

Verhinderter Fahrraddieb

Zeit: 11.08.2016, 23.35 Uhr
Ort: Riesa

Die Polizei ermittelt gegen einen 23-Jährigen aus Nünchritz wegen versuchten Fahrraddiebstahls.

Der junge Mann wollte ein schwarzes Mountainbike von der Klötzerstraße stehlen. Dabei wurde er jedoch vom Besitzer (25) des Rades überrascht. Der 25-Jährige alarmierte die Polizei und hielt den verhinderten Dieb bis zum Eintreffen der Beamten fest.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Bäckerei

Zeit: 11.08.2016, 22.00 Uhr bis 12.08.2016, 02.50 Uhr
Ort: Dippoldiswalde, OT Reinholdshain

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in eine Bäckerei am Industriering ein. Die Täter verschafften sich über das Dach Zutritt zu den Räumen und stahlen einen kleinen Tresor. Dieser wurde in der Nähe geöffnet wieder aufgefunden. Der entstandene Schaden summiert sich auf mehrere tausend Euro. (ml)

Verunglücktes Parkmanöver

Zeit:  11.08.2016, gegen 14:10 Uhr
Ort:   Bad Schandau

Der Fahrer (82) eines Skoda Felicia fuhr auf dem Lidl-Parkplatz in Bad Schandau rückwärts aus einer Parklücke und stieß dabei gegen einen Honda CR-V. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281