1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

25-Jähriger erpresst Handy

Medieninformation: 465/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.08.2016, 1:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zigarettenautomat aufgebrochen

Zeit:       15.08.2016, gegen 07.20 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Gestern Morgen machten sich ein Unbekannter an einem Zigarettenautomaten an der Großen Meißner Straße zu schaffen.

Der Täter öffneten das Gerät mit einem Trennschliefer und stahlen aus diesem die Kassette mit einer unbestimmten Menge Bargeld. Zeugen hatten den Dieb mit dem rad wegfahren sehen und die Polizei verständigt. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Gartenlaube abgebrannt

Zeit:       15.08.2016, 22.00 Uhr
Ort:        Dresden-Cotta

Gestern Abend geriet eine Gartenlaube an der Lübecker Straße in Brand.

Die Laube brannte vollständig nieder. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)

Einbruch in Bäckerei und Fleischerei

Zeit:       15.08.2016, 18.40 Uhr bis 16.08.2016, 05.30 Uhr
Ort:        Dresden-Pennrich

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in die gemeinschaftlich genutzten Geschäftsräume einer Bäckerei und Fleischerei an der Straße Gompitzer Höhe ein.

Die Täter hängten eine Tür aus und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie einen Tresorwürfel sowie Bargeld. Insgesamt kamen rund 1.400 Euro abhanden. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)
 

Bauwerkzeuge gestohlen

Zeit:       13.08.2016 bis 15.08.2016, 06.15 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in einen Rohbau an der Leipziger Straße ein.

In der Folge stahlen die Täter unter anderem zwei Putzböcke, einen Baustellenaufzug sowie eine Schubkarre. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.500 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)


Landkreis Meißen

34-Jährige bei Auffahrunfall leicht verletzt

Zeit:       15.08.2016, 10.15 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Spittewitz

Montagvormittag erlitt eine 34-Jährige bei einem Auffahrunfall auf der S 177 leichte Verletzungen.

Die Frau befuhr mit ihrem VW Polo die S 177 aus Richtung Riemsdorf in Richtung Meißen. In Höhe des Abzweiges Spittewitz fuhr sie auf einem vor ihm verkehrsbedingt haltenden Citroen Berlingo auf und wurde leicht verletzt. Der Citroenfahrer (28) blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro. (ju)

Ungebührliches Verhalten mit 2,8 Promille

Zeit:       15.08.2016, 14.30 Uhr
Ort:        Meißen

Beamte des Polizeireviers Meißen wurden gestern Nachmittag zu einem Supermarkt an der Fabrikstraße gerufen. Ein Mann, gegen den bereits ein Hausverbot für den Markt ausgesprochen wurde, befand sich auf dem Parkplatz und pöbelte Passanten an. Zudem warf er mit Flaschen über den Parkplatz.

Vor Ort stellten die Polizisten einen 33-Jährigen fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille. Der Meißner musste den Rest des Tages im Polizeigewahrsam verbringen. Zudem wurde eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch aufgenommen. (ju)

Autoteildiebe in Großenhain unterwegs

Zeit:       15.08.2016, 17.00 Uhr bis 16.08.2016, 06.20 Uhr
Ort:        Großenhain

In der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte an und aus vier Fahrzeugen in Großenhain Navigationsgeräte sowie Scheinwerfer.

An der Straße Am Weinberg gelangten Unbekannte in einen VW Golf und stahlen das kombinierte Radio-Navigationssystem. Auf die gleichen Geräte hatten es Diebe auch an der Elsterwerdaer Straße sowie der Robert-Koch-Straße abgesehen. Aus einem VW Touran sowie einem Skoda Octavia bauten sie die Geräte aus und entwendeten diese.

An einem Skoda Octavia, der an der Dr.-Schweitzer-Straße stand, hatten die Diebe die Frontscheinwerfer ausgebaut und gestohlen.

Der Schaden summiert sich insgesamt auf mehrere tausend Euro. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge


25-Jähriger erpresst Handy

Zeit:       16.08.2016, 00.25 Uhr
Ort:        Freital, OT Deuben

In der vergangenen Nacht lief ein 25-Jähriger mit einem Begleiter (17) durch den Goetheparkt. In der Folge kam ein Mann auf den Älteren zu. Er verdrehte ihm den Arm und forderte sein Handy. Dies untermauerte er mit der Androhung von Schlägen. Der 25-Jährige gab letztlich das Handy heraus und flüchtete. Anschließend begab er sich zur Polizei.

Die Beamten suchten mit dem Geschädigten den Tatort auf. Dabei konnte der Tatverdächtige, eine 25-Jähriger, noch am Ort festgestellt werden. Das erlangte Telefon lag neben ihm. Der Freitaler stand augenscheinlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille, was eine Blutentnahme nach sich zog.

Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen räuberischer Erpressung ermittelt. (ju)

Ford erfasst Reh


Zeit:       15.08.2016, 06.10 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Großopitz

Montagmorgen befuhr ein 49-Jähriger die Talstraße aus Richtung Kleinopitz in Richtung Großopitz. Als kurz vor dem Ortseingang ein Reh die Fahrbahn querte, erfasste der Ford das Tier. Es verstarb an der Unfallstelle. Der 49-Jährige wurde nicht verletzt. Am Ford entstand leichter Sachschaden. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281