1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeiliche Beratung auf dem Kindertag in Liberec

Verantwortlich: Petra Kirsch (pk), Tobias Sprunk (ts), Maren Steudner (ms)
Stand: 19.08.2016, 3:00 PM Uhr

Polizeiliche Beratung auf dem Kindertag in Liberec

 

Liberec (Tschechische Republik), Skiareal Vesec
27.08.2016, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die sächsische Polizei berät am Samstag, den 27. August 2016, die Besucher auf einer Veranstaltung in Liberec. Dabei sind die Beamten gleich in doppelter Funktion vertreten: Die Berufsberaterin der Polizeidirektion Görlitz, Polizeikommissarin Maren Steudner, informiert zu den Karrieremöglichkeiten und Einstellungsvoraussetzungen sowie dem Ablauf der Ausbildung oder des Bachelorstudiums der sächsischen Polizei. Der Fachberater der polizeilichen Beratungsstelle der Direktion, Kriminalhauptkommissar Burkhard Röwer, steht Rede und Antwort zu den Möglichkeiten, das eigene Hab und Gut gegen Diebe oder Einbrecher zu sichern.

Die Beamten sind gemeinsam mit den Kollegen der tschechischen Polizei am Samstag ab 10:00 Uhr auf dem ehemaligen Gelände der SKI-WM (Skiareal Vesec) Ansprechpartner für alle Ihre Fragen.

Alle Besucher können sich auf viele spannende Aktionen für Jung und Alt sowie jede Menge Attraktionen für die Kinder freuen.  An diesem Tag wird unter anderem die Arbeit von Feuerwehr, Polizei, Rettungswesen sowie Militär länderüberreifend vorgestellt und  präsentiert. Im vergangenen Jahr zählte die Veranstaltung etwa 15.000 Besucher. Der Eintritt ist frei. (ms)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Anzeige wegen illegalen Radarwarngerät

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Wiesaer Forst
18.08.2016, 07:20 Uhr

Beamte der Bundespolizei haben am Donnerstagmorgen einen Honda auf dem Parkplatz Wiesaer Forst in Richtung Görlitz kontrolliert. Dabei entdeckten sie einen in Betrieb befindlichen Radarwarner. Das zuständige Autobahnpolizeirevier der Polizeidirektion Görlitz in Bautzen wurde verständigt.  Die Polizisten leiteten gegen den 33-jährigen Kraftfahrer ein Bußgeldverfahren ein. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von 75 Euro und ein Punkt im Zentralregister. (pk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

VW Passat gestohlen

Bautzen, Schilleranlagen
18.08.2016, 10:50 Uhr - 12:00 Uhr

Am Donnerstag verschwand ein roter VW Passat in Bautzen. Das ein Jahr alte Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen H-DV 889 parkte an den Schilleranlagen. Der Zeitwert des Autos wurde mit etwa 44.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz ermittelt. Nach dem Pkw wird international gefahndet. (ts)


Audi entwendet

Schirgiswalde-Kirschau, OT Wurbis, Crostauer Straße
18.08.2016, 11:00 Uhr - 11:20 Uhr

Unbekannte haben am Donnerstag in Wurbis einen Audi A6 entwendet. Das ein Jahr alte Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen M-XX 7978 stand an der Crostauer Straße. Der Zeitwert des Pkw wurde mit etwa 66.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Auto. (ts)


Simson Fahrer bei Unfall leicht verletzt

Wilthen, Neukircher Straße
18.08.2016, 07:00 Uhr

Der Fahrer eines Mopeds wurde am Donnerstagmorgen bei einem Unfall in Wilthen leicht verletzt. Der 15-Jährige war mit seiner Simson auf der Neukircher Straße unterwegs. Vermutlich auf Grund von Unachtsamkeit kam er mit seinem Kleinkraftrad nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem im Gegenverkehr fahrenden Renault. Der Schüler verletzte sich dabei leicht und wurde ambulant behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 700 Euro. (ms)


Unfall beim Rückwärtsfahren

Ottendorf-Okrilla, An der Blöße
18.08.2016, 14:40 Uhr

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in Ottendorf-Okrilla. Eine 59-jährige Autofahrerin wollte auf der Straße „An der Blöße“ rückwärts aus einer Parklücke ausparken. Dabei fuhr sie aus ungeklärter Ursache gegen die Säulen eines Hoftores. Die 59-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 2.500 Euro.


In Wohnhaus eingedrungen

Wachau, Teichstraße
18.08.2016, 06:00 Uhr polizeibekannt

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in ein Wohnhaus an der Teichstraße in Wachau eingedrungen. Die Täter entwendeten etwa 50 Euro Bargeld und eine Stange Zigaretten. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)


Fernsehgerät aus Hotelzimmer mitgenommen

Radeberg, Robert-Blum-Weg
15.08.2016, 18:00 Uhr - 18.08.2016, 15:00 Uhr

Der 38-jährige Gast eines Hotels am Robert-Blum-Weg im Radeberg soll einen Fernseher aus seinem Hotelzimmer entwendet haben. Zudem soll der Mann die Rechnung für einen Aufenthalt nicht bezahlt haben. Eine Verantwortliche des Betriebs zeigte den Sachverhalt am Donnerstag bei der Polizei an. Dem Hotel entstand ein Schaden von etwa 760 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ts)


Riesen-Eistüte geklaut

Wittichenau, Markt
13.08.2016, 22:00 Uhr - 14.08.2015, 06:30 Uhr

Eine etwa 2,20 Meter große und 50 Kilo schwere Eistüten-Figur ließen Diebe bereits in der Nacht zum vergangenen Sonntag mitgehen. Die Eistüte stand zu Werbezwecken vor der Bäckerei-Filiale am Markt in Wittichenau. Sie besteht aus Kunststoff und ist in einem Metallgestell befestigt, welches mit Betonplatten beschwert ist. Die Eistüten-Figur hat nach Angaben des Geschädigten einen Wert von rund 500 Euro, da es eine Einzelanfertigung für die Bäckerei ist.

Wer Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht hat oder etwas zum Verbleib der auffälligen Eistüte weiß, sollte sich bei der Polizei melden. Die Ermittler im Polizeirevier Hoyerswerda sind unter Telefon 03571 465-0 erreichbar. (pk)


Mehrere hundert Liter Diesel laufen in den Waldboden

S 94, bei Bernsdorf
19.08.2016, 07:20 Uhr

Am Freitagmorgen ereignete sich ein Unfall in einem Waldstück an der S 94 bei Bernsdorf. Der 60-jährige Fahrer eines Holzlasters war auf einem Waldweg unterwegs. Als der Lkw versehentlich über einen Baumstumpf fuhr, wurde der Tank des Fahrzeugs beschädigt. Mehrere hundert Liter Diesel sickerten in den Waldboden. Eine Streife des Polizeireviers Hoyerswerda nahm den Verkehrsunfall auf. Mitarbeiter des Landkreises kümmerten sich um das mit Kraftstoff verschmutzte Erdreich. (ts)


Uneinsichtige Unfallverursacherin

Hoyerswerda, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße
18.08.2016, 17:30 Uhr

Am Donnerstagnachmittag touchierte eine 52-Jährige auf dem Parkplatz in der Külzstraße in Hoyerswerda mit ihrem Pkw einen Mercedes. Jedoch machte sich die Frau mit ihrem grünen Kleinwagen aus dem Staub, obwohl sie von Zeugen auf den Unfall hingewiesen wurde. Bei dem Crash war ein Schaden von etwa 2.000 Euro an dem Mercedes entstanden. Da jemand das Kennzeichen notiert hatte, konnte die Polizei die Unfallfahrerin schnell ermitteln. Sie hat sich nun wegen Fahrerflucht zu verantworten. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (pk)


Einbruch in Spielcasino

Hoyerswerda, Am Speicher
19.08.2016, 05:00 Uhr polizeibekannt

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Freitag gewaltsam in das Spielcasino Am Speicher in Hoyerswerda ein. Im Objekt wurde ein Spielautomat geknackt und daraus die Geldkassette samt Inhalt entwendet. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden mindestens auf 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (pk)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Informationsveranstaltungen zum Polizeiberuf in Niesky

Niesky, Muskauer Straße 51, Agentur für Arbeit
25.08.2016, 16:00 Uhr

Die Berufsberaterin der Polizeidirektion Görlitz, Polizeikommissarin Maren Steudner, ist nächsten Donnerstag in der Agentur für Arbeit in Niesky zu Gast, um über die aktuellen Einstellungsvoraussetzungen in den Polizeidienst und das Auswahlverfahren, die Ausbildung, das Studium sowie die vielen verschiedenen Einsatzmöglichkeiten bei der Polizei Sachsen zu informieren. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. (ms)


Einbruch in Firma

Görlitz, Gewerbering
17.08.2016, 17:15 Uhr - 18.08.2016, 06:40 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in eine Firma am Gewerbering in Görlitz eingebrochen. Die Täter entwendeten 30 Werkzeugkoffer mit Bohrhämmern, Winkelschleifern und Akku-Schraubern und einen vierstelligen Bargeldbetrag. Der Stehlschaden wird insgesamt mit etwa 7.000 Euro beziffert, der Sachschaden mit rund 900 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Einbruch in Betrieb

Reichenbach, Markt
17.08.2016, 18:00 Uhr - 18.08.2016, 05:30 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in einen Betrieb am Markt in Reichenbach eingebrochen. Die Diebe entwendeten zwei Handys, einen Laptop und einen Fernseher im Gesamtwert von etwa 2.300 Euro. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Ein Kriminaltechniker war zur Spurensicherung im Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Verkehrsunfall mit leicht verletztem Radfahrer

Girbigsdorf, Girbigsdorfer Straße/Einmündung zur B 6
18.08.2016, 15:15 Uhr

Am Donnerstagnachmittag übersah eine 68-jährige Honda-Fahrerin beim Abbiegen von der Girbigsdorfer Straße nach links auf die B 6 offenbar einen Radfahrer. Der 35-Jährige war auf dem Radweg unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß von Pkw und Radler, wobei sich der Radfahrer leicht verletzte. Nach ambulanter Behandlung konnte er wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Der Schaden, der bei dem Unfall entstand, beläuft sich auf etwa 500 Euro. (pk)


Wem gehört das Diebesgut?

Zittau, Friesenstraße
16.07.2016, 12:45 Uhr

Am 16. Juli 2016 hat eine Zeugin in Zittau Diebesgut entdeckt. In einer Garage an der Friesenstraße fand die Hinweisgeberin Autoreifen und ein Motorrad inklusive Bekleidung und Helm. Diese Gegenstände konnten zwischenzeitlich einen Diebstahl vom Juli 2014 zugeordnet werden, der sich unweit vom jetzigen Fundort ereignete. In der Garage wurden auch drei Fahrräder entdeckt, die bislang keiner Diebstahlhandlung zugeordnet werden konnten. Es handelt sich um ein schwarzes Bulls, ein weißes Arinos und ein schwarz-graues Kellys.

Wer Angaben zum rechtmäßigen Eigentümer der Zweiräder machen kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Zittau-Oberland (Telefon 03583 62-0) zu melden. (ts)

Anlage: Drei Fotos der Fahrräder.


Ford gestohlen

Herrnhut, Uttendörferweg
18.08.2016, 22:00 Uhr - 19.08.2016, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Freitag verschwand ein blauer Ford Galaxy in Herrnhut. Das vier Jahre alte Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen GR-GM 475 stand am Uttendörferweg. Der Wert des Autos wird mit etwa 12.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz ermittelt. Nach dem Pkw wird international gefahndet. (ts)


Einbruch in Einkaufmarkt

Zittau, Kantstraße
17.08.2016, 20:30 Uhr - 18.08.2016, 06:40 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in einen Einkaufsmarkt an der Zittauer Kantstraße eingebrochen. Die Diebe entwendeten aus einer im Markt befindlichen Bäckerei die Kasse. Außerdem wurde ein Kaffeeautomat beschädigt. Der Stehlschaden belief sich auf etwa 220 Euro. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Ein Kriminaltechniker war am Tatort im Einsatz und sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Verkehrsunfall mit Kind

Zittau, Bahnhofstraße
18.08.2016, 16:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag war ein 16-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad in Zittau auf der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. Als ihm plötzlich ein 3-jähriger Junge von rechts kommend, zwischen parkenden Fahrzeugen hindurch, vors Moped lief, kam es zum Zusammenstoß. Nach dem Unfall wurde das Kind vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden war nicht entstanden. (pk)


23 Jahre alter Golf verschwunden

Weißwasser/O.L., Schulstraße
18.08.2016, 19:00 Uhr - 19.08.2016, 06:45 Uhr

In der Nacht zu Freitag verschwand in Weißwasser ein 23 Jahre alter VW Golf III. Das rote Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen WSW-KK 14 parkte an der Schulstraße. Der Zeitwert des Autos wurde mit rund 400 Euro beziffert. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet nach dem Pkw. (ts)


Angefahren und geflüchtet

Bad Muskau, Görlitzer Straße
18.08.2016, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

In Bad Muskau ist am Donnerstagnachmittag ein unbekanntes Fahrzeug auf dem Großraumparkplatz an der Görlitzer Straße gegen einen parkenden, grau-metallic farbenden Mercedes gefahren. Die Fahrertür und die hintere linke Tür nahmen Schaden, der auf etwa 2.500 Euro geschätzt wurde. Der Verursacher verließ den Ort pflichtwidrig. Die Polizei sucht Zeugen, die die Kollision bemerkt haben oder Angaben zum verursachenden Fahrzeug machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser auch telefonisch unter 03576 262-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ms)


Verkehrsunfall

Weißwasser, Heinrich-Heine-Straße
18.08.2016, 19:35 Uhr

Ein Auffahrunfall ereignete sich am Donnerstagabend auf der Heinrich-Heine-Straße in Weißwasser. Der 30-jährige Fahrer eines Kleintransporters musste verkehrsbedingt an der Kreuzung zur Bautzener Straße halten. Als die Ampel von rot auf grün umschaltete legte der junge Mann offenbar aus Versehen den Rückwärtsgang ein und fuhr auf den hinter ihm stehenden VW Golf auf. Verletzt wurde niemand. Der Unfallschaden wurde mit circa 750 Euro angegeben. (ms)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Fahrrad der Marke Kellys

Download: Download-IconFahrradXderXMarkeXKellys.jpg
Dateigröße: 112.46 KBytes
Pressefoto
Fahrrad der Marke Bulls

Download: Download-IconFahrradXderXMarkeXBulls.jpg
Dateigröße: 105.61 KBytes
Pressefoto
Fahrrad der Marke Arinos

Download: Download-IconFahrradXderXMarkeXArinos.jpg
Dateigröße: 112.20 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen