1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Betrunken Frontalcrash verursacht - sechs Verletzte

Medieninformation: 492 /2016
Verantwortlich: Alexander Koj
Stand: 21.08.2016, 1:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

 

Haftbefehle erlassen – Ergänzung zur MI 490 vom 20.08.2016

Bad Elster, OT Mühlhausen - (ak) Die beiden am Samstag vorläufig festgenommenen Rumänen wurden am Sonntag dem Ermittlungsrichter  am Amtsgericht Zwickau vorgeführt. Dieser erließ zwei Haftbefehle.

Betrunken Frontalcrash verursacht – sechs Verletzte

Zwickau– (ak) Ein betrunkener Opelfahrer verursachte am Sonntag kurz vor 1 Uhr einen schweren Unfall. Dabei wurden sechs Personen zum Teil schwer verletzt. Der 44-Jährige war auf der Schedewitzer Brücke stadteinwärts unterwegs. Hier fuhr er plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit den VW Touareg eines 38-Jährigen zusammen. Der Verursacher wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Feuerwehr befreit  werden. Er sowie seine Insassen (21/28) kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus. Hier stellten die Beamten fest, dass der Mann fast ein Promille hatte. Zudem ist er nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Fahrer des VW und dessen Insassen (33/64) erlitten nur leichte Verletzungen. Die Straße war fast drei Stunden voll gesperrt. Der Gesamtschaden beträgt 11.000 Euro.

Verfolgungsfahrt – Zeugen sowie Geschädigte gesucht

St. Egidien– (ak) Der Fahrer eines schwarzen Ford Fiesta lieferte sich Samstagnacht eine wilde Verfolgungsfahrt mit der Polizei. Der Pkw fuhr gegen 22.20 Uhr zügig vom Gelände einer Tankstelle an der Platanenstraße. Eine Streife bemerkte, dass ein Rücklicht nicht funktionierte und wollte das Fahrzeug stoppen. Der Fahrer gab jedoch Gas. Blaulicht, Martinshorn sowie „Stop Polizei“ ignorierte er. Er raste mit über 100 km/h über die Kreuzung  Lichtensteiner Straße/ Lungwitzer Straße. Weiter ging es durch das Wohngebiet an der August-Bebel-Straße, Lindenstraße und Schillerstraße. Ein zweiter Streifenwagen sperrte auf der Lungwitzer Straße/Einmündung Schwarzer Weg die Straße. Der Wahnsinnige fuhr auf eine Wiese und setzte seine Fahrt fort. Auf einer Grünfläche an der August-Bebel-Straße ließ er seinen Pkw stehen und rannte weg. Im Hinterhof eines Grundstückes an der Schulstraße verlor sich seine Spur. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich um einen 20-Jährigen. Dieser ist einschlägig bekannt und nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Polizei sucht Zeugen sowie weitere Geschädigte, welche durch die rücksichtlose Fahrweise gefährdet wurden. Telefon 03763/640.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Lkw besprüht – 3.000 Euro Schaden

 

Weischlitz, OT Kürbitz – (ak) In der Nacht zum Samstag besprühten Unbekannte drei Seiten eines Lkw mit Farbspray. Dabei entstand ein Schaden von mindestens 3.000 Euro. Der Iveco stand auf einem Parkplatz an der Alten Weischlitzer Straße. Die Polizei bittet um Hinweise, Telefon 03741/140.

4-Jähriger spielte am Zündschlüssel – 5.000 Euro Schaden

Plauen, OT Reusa– (ak) Ein 4-Jähriger saß am Samstagvormittag auf dem Beifahrersitz eines Subaru. Er spielte so lang am steckenden Zündschlüssel, bis der Pkw ansprang. Da der Rückwärtsgang eingelegt war, fuhr der Subaru los und stieß gegen einen auf der Tauschwitzer Straße geparkten Ford. Der Schaden wurde vor Ort auf 5.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Bad Elster– (ak) Ein unbekanntes Fahrzeug stieß am Samstagnachmittag gegen einen roten Alfa-Romeo. Der Pkw stand zwischen 14.30 und 15.45 Uhr an der Parkstraße. Es entstand ein Schaden von mindestens 1.000 Euro. Hinweise unter Telefon 03741/140.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruch gescheitert

Auerbach– (ak) Ein Unbekannter versuchte am Samstagmorgen in einen auf dem Amselweg geparkten Mercedes Vito einzubrechen. Ein Anwohner hörte gegen 4 Uhr die Alarmanlage. Am Morgen wurden Hebelspuren an der Tür festgestellt. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Vorfahrt missachtet – ein Verletzter und 10.000 Euro Schaden

Auerbach– (ak) Eine Toyotafahrerin (60) bog am Samstagnachmittag von der Hohengrüner Straße auf die Klingenthaler Straße. Hier übersah sie den Golf eines 20-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Beide Fahrzeuge kamen danach von der Straße ab und blieben mit Totalschaden  auf einem Feld stehen. Der Golffahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro.

Ohne Fahrerlaubnis mit Motorroller unterwegs

Reichenbach/V.– (ak) Eine Polizeistreife kontrollierte Samstagnacht die Besatzung eines Motorrollers. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrer (18) keine Fahrerlaubnis hat. Der Roller gehörte dem Sozius (18). Obwohl dieser wusste, dass sein Bekannter keinen Führerschein hat, ließ er ihn fahren. Zudem befand sich am Roller ein anderes Versicherungskennzeichen. Die Beamten nahmen mehrere Anzeigen auf.

Fast zwei Promille

Falkenstein, OT Trieb  - (ak) Fast zwei Promille zeigte am Sonntagmorgen der Alkoholtester an. Ein 38-jähriger Skodafahrer war auf der Falkensteiner Straße in eine Verkehrskontrolle geraten.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbruch in Kleintransporter

Zwickau– (ak) Ein Unbekannter schlug bei einem auf der Windbergstraße geparkten Mercedes Vito die Seitenscheibe ein und entwendete ein Notebook. Der Gesamtschaden beträgt 700 Euro.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Betrunken überschlagen – Fahrer schwer verletzt

Callenberg, OT Langenberg – (ak) Ein Opelfahrer (20) verlor am Sonntagmorgen auf der Hohensteiner Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann wurde verletzt und im Krankenhaus stationär aufgenommen. Ein noch am Unfallort durchgeführter Alkoholtest ergab fast zwei Promille. Am Pkw entstand mit 7.500 Euro Totalschaden.

Betrunkener Radfahrer

Lichtenstein - (ak) Eine Polizeistreife zog am Samstagabend einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr. Der 35-Jährige war auf der Hartensteiner Straße unterwegs. Ein Alkoholtest ergab 2,36 Promille.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.