1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahren unter Drogeneinfluss

Verantwortlich: Petra Kirsch (pk), Tobias Sprunk (ts), Maren Steudner (ms)
Stand: 22.08.2016, 3:00 PM Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Fahren unter Drogeneinfluss

BAB 4, Dresden - Görlitz, Höhe Anschlussstelle Kodersdorf
20.08.2016, 11:25 Uhr

Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf hat am Samstagmittag den 27-jährigen Fahrer eines Kleintransporters Fiat Ducato auf der BAB 4 bei Kodersdorf einer Kontrolle unterzogen. Auf Grund von Auffälligkeiten in den Reaktionen des Kraftfahrers führten die Beamten einen Drogenschnelltest durch, welcher positiv auf die Einnahme von Amphetaminen anschlug. Polizisten des Autobahnpolizeireviers Bautzen übernahmen den Sachverhalt. Die Polizeibeamten erstatteten Anzeige gegen den 27-Jährigen. Nach einer freiwilligen Blutentnahme wurde der Fahrer vernommen und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. (pk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Verstoß Waffengesetz

Bautzen, Kornmarkt
20.08.2016, 20:45 Uhr

Zeugen informierten die Polizei am Samstagabend über zwei Schussgeräusche im Bereich des Bautzener Kornmarkts. Polizisten des örtlichen Polizeirevieres ermittelten einen 37-Jährigen, der im Besitz eines kleinen Waffenscheines ist. Offenbar hatte er die beiden Schüsse gewollt oder ungewollt aus einer Schreckschusswaffe abgegeben. Die Beamten entdeckten in der Wohnung des Betroffenen fünf solcher Waffen und zugehörige Munition. Die Polizisten stellten die Gegenstände sicher und erstatteten gegen den 37-Jährigen eine Ordnungswidrigkeitsanzeige.  Die Bußgeldstelle wird sich mit dem Fall befassen. (ts)


Lebensmittel aus Keller gestohlen

Bischofswerda, Belmsdorfer Straße
21.08.2016, gegen 04:05 Uhr

Gewaltsam verschaffte sich in der Nacht zum Sonntag mindestens ein Dieb gewaltsam Zugang zu Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses an der Belmsdorfer Straße in Bischofswerda. Aus einem Keller stahl der Unbekannter Lebensmittel und Kosmetika. Aus einer Tiefkühltruhe wurden nach erstem Überblick zwei Kilo Rinderbraten, drei Kilo Schweinekamm und drei Kilo Kasslerkamm gestohlen. Der Diebstahlschaden beträgt insgesamt etwa 180 Euro, zudem entstand Schaden durch das Aufbrechen der Türen. Kurz nach 04:00 Uhr hatten Bewohner des Hauses verdächtige Geräusche im Keller gehört und einen Mann flüchten sehen. Der Flüchtende wird als kräftig, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und dunkel bekleidet beschrieben. Er hatte die Kapuze seiner Jacke auf und einen dunklen Rucksack dabei. Die Polizei wurde alarmiert und nahm die Ermittlungen auf. (pk)


Sonntagsfahrten unter Alkohol

Bautzen/OT Niederkaina, Alte Dorfstraße
21.08.2016, 11:30 Uhr

Polizeibeamte hielten am Sonntagmittag einen 21-jährigen Caddy-Fahrer auf der Dorfstraße in Niederkaina an und kontrollierten den Kraftfahrer und sein Gefährt. Der VW Caddy hatte noch einen Wohnwagen angehängt. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Kraftfahrers fest. Ein entsprechend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,98 Promille. Außerdem hatte der Kraftfahrer gegen das Sonntagsfahrverbot verstoßen. Die Beamten erstatteten Anzeige. (pk)

Bautzen/OT Nadelwitz, Weißenberger Straße
21.08.2016, 15:09 Uhr

Am Sonntagnachmittag unterzogen Polizeibeamte einen 34-jährigen Opel-Fahrer auf der Weißenberger Straße einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest zeigte ein Ergebnis von umgerechnet 1,2 Promille. Der 34-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen, welche im Krankenhaus Bautzen durchgeführt wurde. Eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss wurde erstattet und der Führerschein einbehalten. (pk)


Versuchte Erpressung - Zeugen gesucht

Kamenz, Macherstraße/Heinrich-Heine-Straße
12.08.2016, gegen 13:00 Uhr

Am Freitag erstattete eine Jugendliche in Kamenz Anzeige bei der Polizei. Die 15-Jährige gab an, dass sie gegen Mittag auf der Macherstraße, Ecke Heinrich-Heine-Straße in Höhe der Wertstoffcontainer ein Mann in gebrochenem Deutsch, angesprochen habe, der die Herausgabe von Bargeld forderte. Der Unbekannte hielt die junge Frau am Oberarm fest und wiederholte seine Forderung nach Bargeld. Sie konnte den Mann wegschubsen und ging rasch weiter in Richtung Behördenzentrum.

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 35 bis 40 Jahre alten Mann handeln. Er war circa 1,80 Meter groß, hatte eine dunkle Hautfarbe und sprach in gebrochenem Deutsch. Zur Bekleidung ist nur bekannt, dass er eine Kapuze auf dem Kopf trug.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen eingeleitet. Es werden Zeugen gesucht, welche den Sachverhalt beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz auch telefonisch unter 03578 352-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ms)


Geschwindigkeitskontrolle

Kamenz, Hohe Straße
20.08.2016, 08:15 Uhr bis 12:45 Uhr

Auf der Hohe Straße in Kamenz dürfen nur die innerörtlich üblichen 50 km/h gefahren werden. Am Samstagvormittag wurde dies in Fahrtrichtung Bautzen überwacht. Während der reichlich vierstündigen Durchfahrtskontrolle wurden 886 Fahrzeuge gemessen. Es gab 32 Überschreitungen. 29 Fahrzeugführer lagen noch im sogenannten Verwarngeldbereich. Drei Fahrer hatten es jedoch so eilig, dass sie nun einen Bußgeldbescheid erhalten. Schnellster war der Fahrer eines Pkw Mitsubishi mit KM-Kennzeichen, welcher mit 79 km/h geblitzt wurde. Den Mitubishi-Fahrer erwarten dafür 100 Euro Bußgeld sowie ein Punkt im Zentralregister. (pk)


Dorfbewohner stellen Kirchendieb

Ralbitz-Rosenthal, OT Ralbitz, Hauptstraße 
21.08.2016, 16:45 Uhr

Am Sonntagnachmittag nahm ein 39-Jähriger eine etwa 1,20 Meter hohe, geweihte Osterkerze vom Alter der Ralbitzer Kirche und machte sich damit aus dem Staub. Das jedoch hatte jemand beobachtet und mehrere Dorfbewohner nahmen die Verfolgung des Kerzen-Diebes auf. Sie konnten den 39-Jährigen einholen und ihm die Kerze wieder abnehmen. Leider war sie bei der Aktion beschädigt worden. Mit etwa 50 Euro wird der materielle Schaden beziffert. Die Polizei wurde informiert und hat Anzeige wegen Diebstahls aufgenommen. (pk)


Sekundenschlaf und Alkohol

Neukirch, OT Schmorkau, Dresdner Straße
21.08.2016, 09:40 Uhr

Ein 37-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Sonntagvormittag die B 97 von Königsbrück kommend in Richtung Schmorkau. Auf gerader Strecke kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach mit seinem Pkw und blieb auf der angrenzenden Wiese, auf der Seite liegen. Während der Fahrzeugführer sich nur leichte Verletzungen zuzog, entstand am Pkw Totalschaden. Ein am Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,48 Promille. Zudem äußerte der Fahrer bei der Unfallaufnahme, kurz „weggenickt“ zu sein. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen wegen des Tatverdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen. (pk)


Schmierereien an Turnhalle

Hoyerswerda, Collinstraße
19.08.2016, 13:30 Uhr - 22.08.2016, 06:05 Uhr

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende eine Turnhalle in Hoyerswerda beschmiert. Mit unterschiedlichen Farben brachten die Täter drei Hakenkreuze und ausländerfeindliche Parolen an die Außenwand des Gebäudes an der Collinstraße auf. Der Sachschaden wurde auf etwa 100 Euro geschätzt. Ein Objektverantwortlicher kümmerte sich um die Beseitigung. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)


Radfahrer auf der Bundesstraße leicht verletzt

B 97, Hoyerswerda - Schwarze Pumpe
22.08.2016, 05:25 Uhr

Am Montagmorgen wurde ein Radfahrer bei einem Unfall auf der B 97 angefahren und leicht verletzt. Der 57-jährige Radfahrer war aus Richtung Hoyerswerda kommend in Richtung Schwarze Pumpe unterwegs. Ein 55-jähriger Skoda-Fahrer entschloss sich, den Radler zu überholen und touchierte ihn dabei. Dadurch stürzte der Radfahrer und verletzte sich. Er wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro. (pk)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Tankbetrug - Täter gestellt

Görlitz, OT Rauschwalde, Reichenbacher Straße
21.08.2016, 08:00 Uhr

Am Sonntagmorgen kam es in Rauschwalde zu einem Tankbetrug. Der Fahrer eines 3er BMW betankte sein Fahrzeug mit Diesel im Wert von rund 93 Euro und entfernte sich, ohne zu bezahlen. Ein Mitarbeiter informierte die Polizei. Eine Streife des örtlichen Polizeirevieres stellte den 29-jährigen Fahrer in der Görlitzer Innenstadt. Bei der Kontrolle verriet ein Drogenschnelltest den Konsum von Amphetaminen, zudem war der Mann nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der BMW abgeschleppt. Die Kriminalpolizei übernimmt alle weiteren Ermittlungen. Ein Staatsanwalt wird sich mit dem Fall befassen. (ms)


Sachbeschädigung an Geschäft

Görlitz, OT Weinhübel, Zittauer Straße
20.08.2016, 11:00 Uhr - 21.08.2016, 11:15 Uhr

Unbekannte haben vom Samstag zum Sonntag an einem Geschäft an der Zittauer Straße in Görlitz die heruntergelassenen Rollläden beschädigt. Zudem rissen die Vandalen einen Blumenkübel vor dem Betrieb um. Der verursachte Sachschaden wurde mit insgesamt rund 2.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Mercedes gestohlen

Markersdorf, OT Pfaffendorf, Hauptstraße
21.08.2016, 21:30 Uhr - 22:40 Uhr

Ein schwarzer Mercedes E 220 CDI verschwand am Sonntagabend in Pfaffendorf. Der vier Jahre alte Kombi mit den amtlichen Kennzeichen BZ-BB 460 stand an der Hauptstraße. Der Zeitwert des Pkw wurde mit etwa 12.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Fahrzeug. (ts)


Einbruch in Garage

Schönau-Berzdorf a. d. Eigen, OT Kiesdorf a. d. Eigen, Dorfstraße
20.08.2016, 18:00 Uhr - 21.08.2016, 09:15 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in eine Garage an der Dorfstraße in Kiesdorf eingebrochen. Die Täter entwendeten eine Benzin-Kettensäge und einen Freischneider der Marke Stiehl, eine Elektro-Kettensäge der Marke Royal sowie ein Herrenfahrrad vom Hersteller Giant. Das Bike im Wert von etwa 600 Euro wurde unweit des Tatortes wieder aufgefunden. Die Werkzeuge im Wert von circa 650 Euro bleiben verschwunden. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Fahrrad gefunden - Eigentümer gesucht

Zittau, OT Eichgraben, Lückendorfer Straße, Kleingartenanlage
10.08.2016, 14:40 Uhr

Am 10. August 2016 hat ein Zeuge auf der Lückendorfer Straße in Eichgraben ein Fahrrad gefunden. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich dabei um zurückgelassenes Diebesgut handelt. Eine Zuordnung zu einer bestehenden Anzeige war bisher aber nicht möglich.

Es handelt sich um ein silbern-schwarzes 26-Zoll Mountainbike der Marke Kelly Radius mit einer 24er Gangschaltung und einem blauen Sattel.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Herkunft des Zweirades machen können. Wer hat dieses Fahrrad vorher schon einmal gesehen? Wer ist der rechtmäßige Eigentümer? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter der Rufnummer 03583 62-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ms)

Anlage: Ein Lichtbild des Fahrrades


VW T4 gestohlen

Jonsdorf, Zittauer Straße
21.08.2016, 11:00 Uhr - 21.08.2016, 13:45 Uhr

Unbekannte haben am Sonntag einen blauen VW T4 Multivan in Jonsdorf gestohlen. Das 16 Jahre alte Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen SK-ZA 11 stand auf einem Parkplatz an der Zittauer Straße. Am Heck des Transporters, dessen Zeitwert mir rund 10.000 Euro beziffert wurde, war ein Fahrradträger angebracht. Die Soko Kfz ermittelt. Nach dem Auto wird international gefahndet. (ts)


Graffiti

Weißwasser, Prof.-Wagenfeld-Ring
20.08.2016 - 21.08.2016

In Weißwasser ermittelt die Polizei wegen einer Sachbeschädigung, die durch eine Schmiererei am Prof.-Wagenfeld-Ring entstanden ist. Ein noch Unbekannter hat in der Nacht zum Sonntag ein Graffiti auf die Glasscheibe einer Haustür geschmiert. Dabei ist auch Farbe auf das Holz der Tür gelangt, wodurch Sachschaden entstand. (pk)


Hund zugelaufen

Weißwasser, Karl-Liebknecht-Straße
20.08.2016, 18:00 Uhr

Einer Anwohnerin der Karl-Liebknecht-Straße in Weißwasser lief am Samstagnachmittag ein junger Spitzmischling zu. Das sehr kleine, weiß-braune Hündchen trug kein Halsband und keine Hundemarke. Der Hund wurde vorerst in die Obhut des Tierheimes gegeben. Der Tierhalter wird gebeten, sich bei der Polizei in Weißwasser zu melden. (pk)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Bild Fahrrad

Download: Download-IconInternetX-XBild.jpg
Dateigröße: 230.54 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen