1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Firmenbüro – 9.000 Euro Schaden

Medieninformation: 480/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.08.2016, 10:30 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Kita

Zeit:     19.08.2016, 21.00 Uhr bis 22.08.2016, 05.45 Uhr
Ort:      Dresden-Dobritz

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes brachen Unbekannte die Balkontür einer Kindertagesstätte an der Liebenauer Straße auf. Im Haus hebelten sie anschließend das Büro auf und stahlen aus diesem einen Tresor mit Bargeld und Unterlagen. Abschließende Schadensangaben stehen noch aus. (ju)

Einbruch in Firmenräume

Zeit:     19.08.2016, 18.00 Uhr bis 22.08.2016, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

An der Grillparzer Straße hebelten Unbekannte ein Oberlicht zum Werkstattbereich einer Firma auf. Anschließend stahlen sie ein Lasermessgerät im Wert von rund 140 Euro. Zudem blieb ein Sachschaden von rund 600 Euro zurück. (ju)

Audi A5 gestohlen

Zeit:     21.08.2016, 23.45 Uhr bis 22.08.2016, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

In der Nacht zum Montag stahlen Unbekannte einen braunen Audi A5 von der Semperstraße. Der Zeitwert des knapp drei Jahre alten Cabrios beträgt rund 40.000 Euro. (ju)

Mountainbike aus Kleintransporter gestohlen

Zeit:     19.08.2016, 16.00 Uhr bis 22.08.2016, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

An der Eschenstraße brachen Unbekannte die Tür eines geparkten VW T3 auf. Anschließend stahlen sie aus dem Kleintransporter ein Mountainbike Carver in den Farben rot, schwarz und silber. Der Wert des Zweirades beträgt rund 1.000 Euro. Der Sachschaden am VW beläuft sich auf rund 200 Euro. (ju)

Landkreis Meißen

Einbruch in Friseursalon

Zeit:     20.08.2016, 14.00 Uhr bis 22.08.2016, 11.15 Uhr
Ort:      Meißen

Im Verlauf des Wochenendes drückten Unbekannte die Tür zu einem Friseursalon an der Niederauer Straße auf. Anschließend stahlen sie aus den Geschäftsräumen zwei Scheren sowie verschiedene Haarpflegeprodukte im Gesamtwert von rund 600 Euro. (ju)

Scheinwerfer von drei Lkw gestohlen


Zeit:     20.08.2016, 17.00 Uhr bis 22.08.2016, 06.00 Uhr
Ort:      Nossen, OT Neubodenbach

Auf dem Gelände eines Autohofes an der Straße Im Industriegebiet bauten Unbekannte an drei Lkw Scania die LED-Scheinwerfer aus. Der Wert der Fahrzeugteile wurde mit rund 6.000 Euro angegeben. (ju)

Einbruch in Firmenbüro – 9.000 Euro Schaden

Zeit:     21.08.2016, 12.00 Uhr bis 22.08.2016, 06.30 Uhr
Ort:      Gröditz

Einen Schaden von rund 9.000 Euro verursachten Einbrecher in einer Firma an der Straße Gewerbering.

Die Unbekannten hatten ein Fenster aufgehebelt und sich so Zutritt zu den Firmenräumen verschafft. Sie durchsuchten die Zimmer sowie das Mobiliar und stahlen drei Laptops, neun Mobiltelefone und Bargeld. Der Wert der gestohlenen Gegenstände summiert sich auf rund 8.500 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Laptop und Bargeld gestohlen

Zeit:     19.08.2016, 22.30 Uhr bis 22.08.2016, 06.10 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde, OT Schmiedeberg

Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten Diebe am Wochenende in eine Schule am Lutherplatz. Im Haus brachen sie die Tür zum Sekretariat sowie zum Büro des Direktors auf und durchsuchten die Räume. Nach einer ersten Einschätzung stahlen sie einen Laptop und Bargeld im Gesamtwert von rund 1.800 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 2.700 Euro beziffert. (ju)

Zwei Auffahrunfälle

Zeit:     22.08.2016, gegen 11.15 Uhr
Ort:      Sebnitz

Zu einem Unfall mit Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2.000 Euro kam es Montagvormittag in Sebnitz.

Der Fahrer (27) eines Toyota Corolla und der Fahrer (77) eines Opel Astra befuhren die Schandauer Straße in Richtung Bad Schandau. An der Einmündung zur Gartenstraße musste der Opel verkehrsbedingt halten. Dies erkannte der Fahrer des nachfolgenden Toyota zu spät und fuhr auf. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Zeit:     22.08.2016, gegen 12.00 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Zu einem weiteren Auffahrunfall kam es gestern Mittag in Bad Schandau.

Ein 76-Jähriger befuhr mit seinem Audi A4 die Elbstraße in Bad Schandau. An der Einmündung zur Basteistraße musste er mit seinem Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Der ihm nachfolgende Fahrer (62) eines Alfa Romeo erkannte dies zu spät und fuhr auf. Bei diesem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1.800 Euro. Verletzt wurde niemand. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281