1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Peugeot stieß gegen Linienbus – Fahrer schwerverletzt

Medieninformation: 482/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.08.2016, 4:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Peugeot stieß gegen Linienbus – Fahrer schwerverletzt


Zeit:     23.08.2016, 12.38 Uhr
Ort:      Dresden-Lockwitz

Heute Mittag erlitt der Fahrer (52) eines Peugeot Partner beim Zusammenstoß mit einem Linienbus schwere Verletzungen.

Der 52-Jährige befuhr mit einem Peugeot Partner die Tögelstraße aus Richtung Am Wehr in Richtung Am Galgenberg. In einer Linkskurve kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Bus der Linie 66 zusammen. Der Peugeotfahrer musste durch Rettungskräfte aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er hatte schwere Verletzungen erlitten und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Busfahrer (27) sowie die Insassen des Busses blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme sowie der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es zur Vollsperrung der Tögelstraße im Bereich der Unfallstelle. Gegen 15.20 Uhr konnten alle Sperrungen aufgehoben werden. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281