1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kradfahrer stürzte beim Bremsen

Medieninformation: 480/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 26.08.2016, 9:40 AM Uhr

Chemnitz

 

OT Hutholz – Kradfahrer stürzte beim Bremsen/Zeugen gesucht

(Kg) Ein bisher unbekannter schwarzer VW Golf IV Variant befuhr am 25. August 2016, gegen 10.45 Uhr, die Wolgograder Allee aus Richtung Arno-Schreiter-Straße in Richtung Max-Müller-Straße. In Höhe der Zufahrt zu den Grundstücken Wolgograder Allee 9 und 31 bremste der Golf und daraufhin auch der nachfolgende Pkw eines Zeugen. Der wiederum nachfolgende 53-jährige Motorradfahrer bremste wegen der beiden abbremsenden Pkw ebenfalls, wobei er stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der unbekannte Golf setzte seine Fahrt fort. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4 000 Euro. Wer kann Angaben zum unbekannten schwarzen VW Golf IV und dessen Fahrzeugführer machen? Unter Telefon 0371 387-495808 werden Hinweise bei der Polizeidirektion Chemnitz entgegengenommen.

OT Schloßchemnitz – Kollision beim Wenden

(Kg) Am Donnerstagmittag fuhr gegen 12 Uhr der 66-jährige Fahrer eines Pkw VW vom Fahrbahnrand der Wittgensdorfer Straße los und wendete. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von hinten kommenden Mercedes-Transporter. Der Mercedes-Fahrer (25) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 500 Euro.

Stadtzentrum – Radfahrer fuhr auf

(Kg) In Höhe der Eisenbahnbrücke bremste am Donnerstag, gegen 14.45 Uhr, die 30-jährige Fahrerin eines Pkw VW auf der August-Bebel-Straße ihr Auto verkehrsbedingt bis zum Stillstand ab. Ein nachfolgender 14-jähriger Radfahrer fuhr auf den haltenden VW, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 500 Euro.

OT Reichenbrand – Radfahrer und Pkw kollidierten an Einmündung

(Kg) Am Donnerstagnachmittag fuhr gegen 16 Uhr ein 28-jähriger Radfahrer von der Nestlerstraße nach links auf die Zwickauer Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem landwärts fahrenden Pkw Opel (Fahrer: 31). Der Radfahrer erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Unfallzeugen gesucht

(Kg) Zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr parkte am 24. August 2016 auf dem Parkplatz „WelWel“ in der Fichtestraße ein Ford Focus neben einem weißen Kleintransporter mit beladenem Autoanhänger. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Ford und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 1 500 Euro. Das Fahrzeuggespann befand sich gegen 19 Uhr nicht mehr vor Ort. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Im Polizeirevier Döbeln werden unter Telefon 03431 659-0 Hinweise entgegengenommen.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Zusammenstoß an Einmündung

(Kg) Ein 69-jähriger Autofahrer fuhr am Donnerstag, gegen 11 Uhr, von der Gabelsberger Straße nach rechts auf die bevorrechtigte Dammstraße. Dabei kam es zur Kollision mit einem in Richtung Humboldtstraße vorbeifahrenden Pkw Volvo (Fahrer: 60). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro.

Sayda – Auf Bremsenden gefahren

(Kg) Die Dresdner Straße (B 171) in Richtung Friedebach befuhr am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, der 78-jährige Fahrer eines Pkw Renault. Etwa 250 Meter nach dem Ortsausgang Sayda bremste der 78-Jährige wegen einer über die Straße wechselnden Wildschweinrotte verkehrsbedingt. Der nachfolgende Fahrer (82) eines Pkw Subaru fuhr auf den Renault, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Zwei Verletzte nach Kollision

(Kg) Gegen 17.30 Uhr fuhr am Donnerstag die 31-jährige Fahrerin eines Pkw Audi von der Hermann-Fischer-Straße auf die bevorrechtigte Äußere Chemnitzer Straße (B 169). Dabei kollidierte der Audi mit einem auf der B 169 in Richtung Hainichen fahrenden Pkw Seat (Fahrerin: 46). Die Seat-Fahrerin und ihre Beifahrerin (16) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro.

Lichtenau – Fußgängerin auf Parkplatz erfasst

(Kg) Auf einem Parkplatz in der Sachsenstraße parkte am Donnerstag, gegen 12.10 Uhr, ein Pkw Skoda rückwärts aus einer Parklücke aus und stieß dabei mit einer hinter dem Auto vorbeilaufenden Fußgängerin (56) zusammen. Die 56-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Skoda entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Vorfall wurde von einem Zeugen beobachtet. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer des Skoda laufen.

Lichtenau/OT Garnsdorf – Beim Ausparken angestoßen

(Kg) Ein bisher unbekannter Pkw fuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 15.20 Uhr, auf dem Parkplatz des Freibades Garnsdorf in der Garnsdorfer Hauptstraße rückwärts aus einer Parklücke und stieß dabei gegen einen parkenden Chrysler-Geländewagen. Es entstand Sachschaden am Chrysler in Höhe von ca. 6 000 Euro. Danach fuhr der unbekannte Pkw davon. Der Unfall wurde durch einen Zeugen beobachtet, über den das amtliche Kennzeichen des unbekannten Pkw bekannt gemacht wurde. Die Ermittlungen zu dem Fahrzeug und dessen Fahrzeugführer laufen.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Ehrenfriedersdorf – Wohnungsbrand forderte mehrere Verletzte

(Ry) Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Neumarkt rückten Feuerwehr und Polizei am frühen Freitagmorgen, kurz nach 4 Uhr, aus. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand war das Feuer aus bislang unklarer Ursache in einer Wohnung im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Alle Bewohner konnten von den Kameraden der Feuerwehr, die mit knapp 60 Einsatzkräften im Löscheinsatz war, evakuiert beziehungsweise gerettet werden. Zehn Bewohner (4/m, 27/w, 38/m, 47/m, 50/m, 53/m, 56/w, 74/w, 75/w, 84/w) kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser. Die Mieterin (47) der betroffenen Wohnung erlitt schwere Verletzungen und wurde ebenfalls von Rettungskräften in eine Klinik gebracht. Brandursachenermittler untersuchen heute den Brandort, um die Ursache des Feuers zu ergründen. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit nicht vor.

Annaberg-Buchholz – Unfall auf Parkplatz/Zeugen gesucht

(Kg) Zwischen 14.45 Uhr und 15.15 Uhr parkte am 25. August 2016 ein dunkelblauer Mitsubishi Outlander auf dem Netto-Parkplatz am Bahnhofsplatz. Während dieser 30 Minuten stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Mitsubishi und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Revierbereich Aue

Aue – Haftbefehl gegen mutmaßlichen Ladendieb erlassen

(Ry) Aufmerksame Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in der Straße Brünlasberg beobachteten am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, einen 47-jährigen Mann, der in einem Rucksack Socken, Parfüm und elektrische Kleingeräte im Wert von rund
500 Euro verschwinden ließ. Als der Mann den Markt ohne zu bezahlen verlassen wollte, hielten die Mitarbeiter ihn fest und alarmierten die Polizei. Vor Ort stellten die Beamten den Pkw Hyundai des 47-Jährigen fest. In diesem befanden sich diverse weitere Parfümflaschen, Batterien und alkoholische Getränke im Gesamtwert von zirka 1 000 Euro.
Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass diese Waren am selben Tag in einem Schwarzenberger Einkaufsmarkt gestohlen worden waren. Der 47-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde der Beschuldigte am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen ihn Haftbefehl. Der 47-Jährige befindet sich nunmehr in einer Justizvollzugsanstalt.

Revierbereich Marienberg

Seiffen – Stroh brannte auf rund 150 Metern

(Ry) Polizei und Feuerwehr wurden am frühen Freitagmorgen, gegen 3.45 Uhr, von Anwohnern zu einem frisch abgeernteten Getreidefeld in den Brüderweg gerufen. Dort hatte eine Strohschwad auf zirka 150 Metern gebrannt. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Feldbrand bis auf eine Fläche von wenigen Quadratmetern bereits erloschen. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass unbekannte Täter das Stroh angezündet hatten. Angaben zum möglicherweise entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle noch nicht vor.

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz/Erzgeb. – Transporter und Pkw stießen zusammen

(Kg) Auf der Pflockenstraße (S 246) kollidierten am Donnerstagmorgen, gegen 8.45 Uhr, ein Iveco-Transporter (Fahrer: 20) und ein Pkw (Fahrer: 68) miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020