1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verhaftung abgewendet

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk) und Maren Steudner (ms)
Stand: 29.08.2016, 2:15 PM Uhr

 

Verhaftung abgewendet

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Uhyst am Taucher
27.08.2016, 07:00 Uhr

Ein Mann hat am Samstagmorgen auf dem Pendlerparkplatz bei Uhyst mit Mühe und Not seine Verhaftung abwenden können. Eine Streife der Autobahnpolizei kontrollierte den Autofahrer. Dabei fiel den Beamten auf, dass gegen den 43-Jährigen bereits zwei Vollstreckungshaftbefehle bestanden. Er hatte gerichtlich verhängte Strafen nicht beglichen. Nun stand er vor der Wahl: Entweder die geforderten rund 1.300 Euro vor Ort begleichen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe im Gefängnis antreten. Der Betroffene zahlte - und durfte anschließend seine Reise fortsetzen. (tk)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Zwei Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Am Wacheberg
28.08.2016, 08:15 Uhr

Als eine Streife der Autobahnpolizei am Sonntagmorgen bei Kodersdorf einen 27-jährigen Skoda-Fahrer kontrollierte, hatten die Beamten einmal mehr den richtigen Riecher. Der Mann stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Ein Wischtest verriet den Konsum von Amphetaminen.

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Löbauer Wasser
28.08.2016, 17:00 Uhr

Eine weitere Fahrt unter Drogeneinfluss stellten die Verkehrspolizisten am Nachmittag auf dem Parkplatz Löbauer Wasser fest. Hier stand der 21-jährige Fahrer eines Peugeots im Fokus einer Kontrolle. Ein Drogentest verriet den Konsum von Cannabis.

In beiden Fällen untersagten die Beamten den Männern die Weiterfahrt und veranlassten eine Blutentnahme. Sollte sich der Verdacht nach einer Laboranalyse bestätigen, drohen den Betroffenen mindestens 500 Euro Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot. Die Bußgeldstelle der Landesdirektion wird sich mit den Fällen befassen. (tk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Begeben Sie sich in das Gefängnis…

Großpostwitz, OT Ebendörfel, Bautzener Straße
28.08.2016, gegen 19:30 Uhr

Eine Zivilstreife hat am Sonntagabend in Ebendörfel die Insassen eines Autos kontrolliert. Dabei fiel den Beamten auf, dass gegen den 44-jährigen Beifahrer bereits zwei Haftbefehle bestanden. Der widerholt mit Drogendelikten in Erscheinung getretene Mann hatte eine mehrmonatige Haftstrafe nicht angetreten. Bei der Durchsuchung seiner Kleidung und eines Rucksacks fanden die Ermittler Utensilien für den Drogenkonsum sowie eine geringe Menge Crystal. Die Polizisten verhafteten den 44-Jährigen und überstellten ihn in eine Justizvollzugsanstalt. (tk)


Wenn das Bier zur Neige geht, dauert es zumeist nicht mehr lange…

Bautzen, Kornmarkt
28.08.2016, gegen 05:10 Uhr

Während die meisten Bautzener am frühen Sonntagmorgen noch schliefen, hatten neun junge Männer und Frauen ihr Bett vermutlich noch gar nicht gesehen. Die zumeist Heranwachsenden zwischen 18 und 20 Jahren standen noch immer auf der sogenannten „Platte“ des Kornmarktes und frönten dem Alkohol. Wie das häufig der Fall ist, wenn das letzte Bier langsam zur Neige geht: es entwickelte sich ein Streit, der in einer Handgreiflichkeit mündete. Anwohner riefen die Polizei. Die Streifen des örtlichen Reviers trennten die Personen, nahmen die Personalien auf, ließen die Beteiligten „pusten“ und erteilten Platzverweise. Ernsthaft verletzt wurde niemand, der letzte derartige Einsatz wird es an dem „Trinker-Treff“ sicherlich auch nicht gewesen sein. (tk)


Nicht angezeigte Musikveranstaltung

Arnsdorf, Karswald
Abendstunden des 27.08.2018 - 28.08.2016, 10:00 Uhr

Eine offenbar nicht erlaubte Techno-Party hat den Anwohnern von Arnsdorf und Umgebung in der Nacht zu Sonntag den Schlaf geraubt. Etwa 40 Anrufe gingen im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion zu den Ruhestörungen ein. Offenbar mit geplantem, organisatorischem Aufwand hatte man mit mehreren Lkws Notstromaggregate sowie Lautsprecheranlagen in den Wald gefahren und mit hämmernden Bässen in Betrieb genommen. Der Polizei gegenüber gab sich niemand als Veranstalter zu erkennen. Trotz der Waldbrandgefahr hatten einige der rund einhundert Partygänger Lagerfeuer im Wald entfacht. Die Beamten protokollierten die Verstöße, nahmen die Personalien einiger Gäste auf und beendeten am Vormittag die Veranstaltung. Im Nachhinein wird durch die zuständige Behörde zu prüfen sein, wer für die Veranstaltung verantwortlich war. (tk)


Fahranfänger leicht verletzt

Wachau, OT Seifersdorf, Lomnitzer Straße
28.08.2016, 18:15 Uhr

Am Sonntagabend ist auf der Lomnitzer Straße in Seifersdorf ein junger Motorradfahrer gestürzt. Der 16-jährige Fahranfänger verlor in einer Kurve die Kontrolle über seine Honda und kam nach links von der Fahrbahn ab. Leicht verletzt wurde der Jugendliche in einem Krankenhaus behandelt. An der 125er entstand etwa 700 Euro Schaden. (tk)


Wildwest in Kamenz

Kamenz, Oststraße
29.08.2016, gegen 03:00 Uhr

Hufgeklapper in der Nacht zu Montag in Kamenz: ein am Hutberg ausgebüxtes Pony trabte über die Oststraße. Eine Streife fing das Pferd auf der Neschwitzer Straße ein und informierte den Eigentümer. (tk)


Gestohlen gemeldetes Auto ausgebrannt

Hoyerswerda, Ziolkowskistraße
28.08.2016, 22:00 Uhr - 29.08.2016, 06:45 Uhr

B 97, unweit Abzweig nach Burg
29.08.2016, gegen 09:00 Uhr

Am Montagmorgen sind Feuerwehr und Polizei auf die B 97 bei Burg geeilt. Abseits der Straße brannte ein Auto. Wie sich schnell herausstellte, handelte es sich dabei um einen 27 Jahre alten VW Golf. Der Pkw war am frühen Morgen in Hoyerswerda als gestohlen gemeldet worden. Tatort war die Ziolkowskistraße. Die Feuerwehr löschte die Flammen, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Heiße Pfanne

Hoyerswerda, Albert-Schweitzer-Straße
28.08.2016, 18:19 Uhr

In Abwesenheit der Eltern haben am Sonntagabend in Hoyerswerda zwei 15 und 11 Jahre alte Jungs beim Kochen einen Küchenbrand ausgelöst. In einer Wohnung an der Albert-Schweitzer-Straße vergaßen sie eine Pfanne mit Öl auf dem heißen Herd. Es kam, was kommen musste: das Öl entzündete sich, die Flammen griffen auf die Dunstabzugshaube über. Die Feuerwehr rückte an, hatte jedoch nicht mehr viel zu löschen. Das Feuer war von selbst ausgegangen. Die zwischenzeitlich nach Hause gekommenen Eltern wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt, sie hatten womöglich zu viel Rauchgas eingeatmet. (tk)


Einbrecher auf Geldsuche

Hoyerswerda, Lausitzer Platz
27.08.2016, 18:00 Uhr - 28.08.2016, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind in Hoyerswerda Unbekannte in ein Geschäft am Lausitzer Platz eingebrochen. Gestohlen wurde ein dreistelliger Bargeldbetrag. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der Sachschaden bezifferte sich auf zirka 500 Euro. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen. (ms)


Gegen Baum geprallt

Königswartha, OT Wartha (B 96)
28.08.2016, 14:00 Uhr

Sonntagnachmittag war ein 18-Jähriger mit einem VW Polo auf der B 96 zwischen Wartha und Groß Särchen unterwegs. Als er einem Greifvogelkadaver auf der Straße ausweichen wollte, kam der Kleinwagen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Bei dem Unfall erlitten der junge Fahrer und seine 19-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. An dem 15 Jahre alten Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (ms)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Dieb verletzt Wohnmobilfahrer

Görlitz, Alex-Horstmann-Straße
27.08.2016, gegen 21:45 Uhr

Am Samstagabend haben Streifen des Polizeireviers Görlitz und der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf an der Alex-Horstmann-Straße einen 40-jährigen Dieb vorläufig festgenommen. Der Tatverdächtige war in ein parkendes, unverschlossenes Wohnmobil eingestiegen und wurde dort vom 75-jährigen Eigentümer auf frischer Tat überrascht. In einem anschließenden Handgemenge wurde der Senior an einem Finger leicht verletzt. Der Eindringling hatte ein verbotenes Einhandmesser gezogen und sich damit offenbar freie Bahn verschaffen wollen. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen. (tk)


Einbrecher im Keller

Görlitz, Jauernicker Straße
19.08.2016, 15:00 Uhr - 28.08.2016, 10:00 Uhr
 
Am Sonntagmorgen fiel Bewohnern eines Mehrfamilienhauses an der Jauernicker Straße in Görlitz auf, dass Einbrecher in den vergangenen Tagen am Werk gewesen waren. Eine Kellerbox war aufgehebelt worden. Aus dieser verschwanden ein Rennrad der Marke Focus sowie diverse Computerspiele. Den Wert der Beute bezifferte der Eigentümer mit etwa 1.000 Euro, der Sachschaden fiel mit etwa 20 Euro vergleichsweise gering aus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Toyota gestohlen

Görlitz, Bahnhofstraße
25.08.2016, 14:00 Uhr - 28.08.2016, 17:00 Uhr

Zwischen Donnerstag- und Sonntagnachmittag haben Diebe in Görlitz einen Toyota Yaris gestohlen. Der silberfarbene Kleinwagen mit dem in Polen registrierten Kennzeichen DJ 51889 parkte an der Bahnhofstraße. Den Zeitwert des 15 Jahre alten Pkw hat der Eigentümer noch nicht weiter beziffert. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen, nach dem Toyota wird gefahndet. (tk)


Fünf Fahrräder gestohlen

Görlitz, Geschwister-Scholl-Straße
27.08.2016, 22:00 Uhr - 28.08.2016, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Fahrraddiebe in Görlitz zugeschlagen. Die Unbekannten stahlen an der Geschwister-Scholl-Straße fünf Zweiräder. Zwei E-Bikes der Marke Sparta, welche auf dem Heckträger eines Wohnmobils standen, sowie drei weitere Fahrräder der Marken Diamant und Bulls. Den Schaden bezifferten die Eigentümer in Summe mit rund 5.900 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Mofa-Fahrer verletzt

Zittau, Friedensstraße
28.08.2016, 16:45 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben sich in Zittau ein Mofa und ein Auto berührt. Der 62-jährige Zweiradfahrer wollte von der Friedensstraße nach links in die Schliebenstraße abbiegen und kollidierte dabei mit einem Renault (Fahrer 42). Dadurch stürzte der Mann und verletzte sich schwer. Der Rettungsdienst brachte den Mofa-Fahrer in ein Klinikum, der Sachschaden bezifferte sich auf etwa 1.000 Euro. (tk)


Zeugen zu einer Unfallflucht gesucht

Weißwasser/O.L., Parkplatz Kaufland am Sachsendamm
26.08.2016, gegen 20:30 Uhr
27.08.2016, gegen 12:00 Uhr polizeilich bekannt

Am Samstagmittag rief der Vater eines 14-Jährigen die Polizei. Sein Sohn war am Freitagabend auf dem Parkplatz des Kauflands am Sachsendamm als Radfahrer von einem vermutlich schwarzen VW Golf angefahren worden. Dabei war der Jugendliche den Angaben nach gestürzt und verletzte sich leicht. Der unbekannte Fahrer des VW Golfs habe sich nicht um den Sachverhalt gekümmert und sei weitergefahren.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Der schwarze VW Golf sei zwischen den Einkaufswagenboxen umhergefahren und verließ den Parkplatz pflichtwidrig über den Fußweg in Richtung Kreisverkehr. Wer die Kollision bemerkt hat oder Angaben zu dem Auto machen kann, wende sich bitte an die Polizei. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser auch telefonisch unter 03576 262-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen