1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nach Unfall Rettungshubschrauber im Einsatz

Medieninformation: 487/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 30.08.2016, 9:15 AM Uhr

Chemnitz

 

OT Kaßberg – Audi fuhr auf VW

(Wo) Am Montag, gegen 17.55 Uhr, befuhr eine 37-Jährige mit ihrem Pkw Audi die Zwickauer Straße stadtauswärts. Kurz nach der Einmündung der Ulmenstraße kam es zur Kollision mit einem verkehrsbedingt haltenden Pkw VW (Fahrer: 50). Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird insgesamt auf rund 4 500 Euro geschätzt.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Leisnig – Beim Abbiegen kollidiert

(Wo) Ein 84-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Opel am Montag, gegen 10.45 Uhr, die Colditzer Straße in stadtauswärtige Richtung und bog nach links in ein Grundstück ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem Pkw VW (Fahrer: 69), der sich im Gegenverkehr befand. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt insgesamt ca. 8 000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Benzindiebe unterwegs

(SR) Auf einem Parkplatz in der Straße Kreuzermark machten sich unbekannte Täter in der Nacht zu Montag an zwei abgestellten Pkw (Citroen, Ford) zu schaffen. Am Montagnachmittag wurde der Polizei bekannt, dass bei beiden Pkw die Tanks gewaltsam geöffnet und insgesamt ca. 70 Liter Benzin gestohlen wurden. Den Schaden insgesamt schätzte man auf ungefähr 700 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall.

Freiberg – Nach Unfall Rettungshubschrauber im Einsatz

(Wo) Die Bundesstraße 173 befuhr am Montag, gegen 14 Uhr, ein 43-Jähriger mit seinem Pkw Renault aus Richtung Oberschöna in Richtung Freiberg. Zirka 300 Meter vor dem Ortseingang Freiberg geriet er in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Sattelzug Mercedes (Fahrer: 61) zusammen. Dieser hatte noch versucht auszuweichen, fuhr in den Graben und kippte um. Der 43-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der 61-jährige Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die B 173 war bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten, gegen 19.30 Uhr, vollgesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 60.000 Euro geschätzt.

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Unsittlich berührt/Zeugen gesucht

(SR) Im Bereich Ludwig-Böttger-Straße/Kurt-Mauersberger-Straße ist eine 14-Jährige am Montag, gegen 22 Uhr, von einem Unbekannten unsittlich berührt worden. Der Mann, der ihr zuvor in der Ludwig-Böttger-Straße entgegengekommen war, sprach sie dann im genannten Kreuzungsbereich in einer ihr fremden Sprache an und berührte sie unsittlich. Die Jugendliche wehrte sich dagegen und rannte davon. Anschließend vertraute sie sich einer Bekannten an, die die Polizei informierte.
Der Unbekannte soll 25 bis 30 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und athletisch gebaut sein. Er hatte kurzes, dunkles Haar und einen dunklen Teint. Der Mann war schwarz gekleidet und trug eine kurze Hose. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zum Täter geben? Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Rochlitz unter Telefon 03737 789-0.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Bei Auseinandersetzung verletzt und beschädigt

(SR) In die Chemnitzer Straße rief man die Polizei am Montagabend. Dort war es gegen 19.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (44, 30) gekommen. Dabei ist der 30-Jährige nach derzeitigen Erkenntnissen durch einen Schlag vom 44-Jährigen augenscheinlich leicht verletzt worden. Außerdem soll der 44-Jährige mit einer Flasche den Pkw VW des 30-Jährigen beschädigt haben. Dabei splitterte die Frontscheibe des Autos. Den vorläufigen Schaden schätzte man auf ungefähr 1 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen, auch zu den Hintergründen der Auseinandersetzung, aufgenommen.

Annaberg-Buchholz/OT Kleinrückerswalde – Kleinkraftrad kollidierte mit Ford

(Wo) Ein 16-Jähriger befuhr mit seinem Kleinkraftrad am Montag, gegen 16.30 Uhr, die Lessingstraße in Richtung Große Kirchgasse und bog in die Pestalozzistraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Ford (Fahrer: 60), der das KKR gerade überholte. Bei der Kollision wurde der 16-Jährige und sein Sozius (Alter der Pressestelle derzeit nicht bekannt) verletzt. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf rund 1 500 Euro geschätzt.

Geyer – Polizei sucht nach Unfallflucht Zeugen

(Wo) Am Montag, dem 29. August 2016, stellte eine 46-Jährige gegen 9.25 Uhr ihren schwarzen VW Polo im Gewerbegebiet An der Morgensonne ab. Als sie gegen 17 Uhr zurückkam, bemerkte sie Beschädigungen an der linken C-Säule ihres VW. Offenbar ist ein unbekanntes Fahrzeug mit dem VW kollidiert. Der Sachschaden wird auf etwa 3 000 Euro geschätzt. Die Polizei in Annaberg sucht unter Telefon 03733 88-0 Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Verursacherfahrzeug oder dessen Fahrzeugführer/-in machen können.

Revierbereich Aue

Breitenbrunn/Erzgeb. – „Sicher durch das Erzgebirge“, aber nicht alle/Verkehrspolizei kontrollierte Biker

(Wo) Am vergangenen Sonntag führten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz im Ortsteil Ehrenzipfel auf der Karlsbader Straße eine Kontrolle unter dem Motto „Sicher durch das Erzgebirge“ durch. Dabei wurden sie durch Mitarbeiter des Landratsamtes des Erzgebirgskreises unterstützt. Bei der Kontrolle wurden 20 Fahrzeugführer wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt. Die höchste Überschreitung betrug 83 km/h bei erlaubten 50 km/h.
Weiterhin wurden an 13 Motorrädern technische Mängel festgestellt, so waren unter anderem vier Motorräder zu laut. Andere hatten keine ausreichende Profiltiefe in ihren Reifen. Ein Motorradfahrer missachtete das Anhaltezeichen und versuchte sich der Verkehrskontrolle zu entziehen. Dieser konnte nach kurzer Nacheile in der nächsten Ortschaft, in Rittersgrün, gestellt werden. Auch sein Fahrzeug wies technische Mängel auf.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020