1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Obduktion erbringt neues Ergebnis - Tatverdächtiger festgenommen

Verantwortlich: Staatsanwalt als Gruppenleiter Till Neumann und Polizeioberkommissar Thomas Knaup
Stand: 05.09.2016, 11:30 AM Uhr

 

Gemeinsame Medieninformation

Staatsanwaltschaft Görlitz
Polizeidirektion Görlitz

 

Obduktion erbringt neues Ergebnis - Tatverdächtiger festgenommen

Bezug: 1. Medieninformation der Polizeidirektion Görlitz vom 1. September 2016
 

Nach dem Tod einer afghanischen Asylbewerberin in ihrer Unterkunft in Hoyerswerda hat die Obduktion des Leichnams ein neues Ergebnis erbracht. Die 25-Jährige ist keines natürlichen Todes gestorben. Vielmehr ist davon auszugehen, dass sie erstickt wurde.

Diese Entwicklung wirft ein anderes Licht auf den Sachverhalt. Die 25-Jährige war am Mittwochnachmittag von einem Mitarbeiter des Asylheimes an der Thomas-Müntzer-Straße in ihrem Zimmer leblos aufgefunden worden. Anzeichen für eine äußere Gewalteinwirkung waren im ersten Angriff nicht festzustellen.

Ungarische Sicherheitsbehörden haben den zwischenzeitlich verschwundenen 32-jährigen Ehemann sowie die vier Kinder der Familie im Alter von drei, fünf, sieben und neun Jahren an der Grenze zu Serbien ergriffen. Sie wollten das Land ohne gültige Dokumente in Richtung Balkan verlassen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Görlitz erließ die Haftrichterin am Bautzener Amtsgericht noch am Wochenende Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen wegen Totschlags. Derzeit wird geprüft, ob und gegebenenfalls wann der Mann in die Bundesrepublik  Deutschland ausgeliefert werden kann.

Die Zusammenhänge und Hintergründe des Sachverhaltes sind nach wie vor ungeklärt. Die Staatsanwaltschaft Görlitz und Mordkommission der Kriminalpolizei Görlitz führen die Ermittlungen fort.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen