1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tödlicher Verkehrsunfall

Medieninformation: 509/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.09.2016, 1:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Tödlicher Verkehrsunfall

Zeit:     05.09.2016, 16.05 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Gestern Nachmittag ist eine Fußgängerin (79) bei einem Verkehrsunfall auf der Striesener Straße tödlich verletzt worden.

Die Seniorin wollte in Höhe der Hans-Grundig-Straße die Striesener Straße überqueren. Dabei wurde sie von einem Lkw Mercedes erfasst, dessen Fahrer (24) in Richtung Fetscherplatz unterwegs war. Die Frau erlitt schwerste Verletzungen und verstarb später in einem Dresdner Krankenhaus.

Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (ml)

Betrunkener Einbrecher

Zeit:     05.09.2016, 04.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Montag nahmen Dresdner Polizeibeamte einen mutmaßlichen Einbrecher (23) vorläufig fest.

Der aus Libyen stammende Mann wurde von Polizeibeamten auf der Weinböhlaer Straße mit blutverschmierten Händen aufgegriffen. Nur wenige Schritte entfernt standen zwei Fahrzeuge, ein BMW und ein Daewoo, mit eingeschlagenen Seitenscheiben. Gleich nebenan fanden die Polizisten ein ehemaliges Geschäft mit einer zerstörten Fensterscheibe. Entsprechende Blutspuren deuten darauf hin, dass der Mann mit den Einbrüchen in Verbindung steht. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ml)

Fußgängerin schwer verletzt

Zeit:     05.09.2016, 11.40 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

Gestern Mittag ist eine Fußgängerin (78) bei einem Verkehrsunfall auf der Breitscheidstraße schwer verletzt worden.

Die ältere Dame wollte in Höhe der Wilhelm-Liebknecht-Straße die Breitscheidstraße überqueren. Dabei wurde sie von einer herannahenden Motorradfahrerin (24) erfasst. Die junge Frau war mit einer Suzuki in landwärtiger Richtung unterwegs.

Die 78-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Motoradfahrerin wurde leicht verletzt. (ml)


Landkreis Meißen

Radfahrerin verletzt - Unfallzeugen gesucht

Zeit:     02.09.2016, 14.45 Uhr
Ort:      Coswig, OT Brockwitz

Freitagnachmittag ist eine Fahrradfahrerin (80) bei einem Verkehrsunfall auf dem Radweg der Dresdner Straße schwer verletzt worden. Die Frau war in Richtung Meißen unterwegs. In Höhe des Ziegelwegs kam ihr ein anderer Radfahrer (30) entgegen und stieß mit der Frau zusammen. Die Seniorin stürzte, zog sich schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden oder an das Polizeirevier Meißen. (ml)

Handys aus Umkleidekabine gestohlen

Zeit:     05.09.2016, 14.25 Uhr bis 15.45 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte begaben sich am Montagnachmittag zu einer Sporthalle an der Paul-Greifzu-Straße und durchsuchten die in einem Umkleideraum abgelegten Rucksäcke und Sachen. In der Folge stahlen sie zwei Handys sowie drei Geldbörsen mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (ir) 


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Ford landete im Graben - Fahrer verletzt

Zeit:     05.09.2016, 16.25 Uhr
Ort:      Bahretal, OT Gersdorf

Ein 77-Jähriger war mit seinem Ford zwischen Gersdorf und Berggießhübel unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam, mehrere Leitpfosten streifte und schließlich in einem Straßengraben zum Stehen kam. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf ca. 4.000 Euro. (ir)

Zwölf Baucontainer aufgebrochen

Zeit:     05.09.2016, 06.15 Uhr bekannt
Ort:      Wilsdruff

In der Nacht zum Montag begaben sich Unbekannte zu einer Baustelle am Dresdner Tor. Sie öffneten gewaltsam insgesamt zwölf Baucontainer und stahlen Werkzeug und Baumaschinen. Zum Schadensausmaß und Wert des Stehlgutes liegen noch keine abschließenden Angaben vor. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281