1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Endstation Seniorenheim

Verantwortlich: Michael Günzel (gm)
Stand: 10.09.2016, 12:00 PM Uhr

Endstation Seniorenheim

Görlitz, Karl-Eichler-Straße
09.09.2016, 23:35 Uhr

Am Freitagabend kam es in Görlitz zu einem Verkehrsunfall, wobei zwei Menschen verletzt wurden. Ein 24-jähriger Fahrer eines BMW befuhr die Friesenstraße in Richtung Karl-Eichler-Straße. Aus zunächst ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über das Auto und kam von der Fahrbahn ab. Dieses prallte gegen einen Lichtmast, einen Baum und durchbrach einen Zaun eines Seniorenheimes, wo das Fahrzeug zum Stehen kam. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des jungen Mannes fest. Ein Test bracht das Ergebnis von umgerechnet 2,06 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrer und sein 20-jähriger Beifahrer verletzten sich leicht. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 10.000 Euro, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Ohne Haftpflichtversicherung unterwegs

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Rödertal
09.09.2016, 04:10 Uhr

Am frühen Freitagmorgen kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizei Bautzen einen 49-jährigen Fahrer eines Citroen Berlingo, auf dem Parkplatz Rödertal in Fahrtrichtung Dresden. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann mit dem Auto gefahren war, obwohl keine Versicherung für das Fahrzeug besteht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen, das Fahrzeug wurde abgeschleppt.


 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Radfahrerin nach Verkehrsunfall leicht verletzt

Schirgiswalde-Kirschau, Ortsteil Kirschau, Zittauer Straße
09.09.2016, 15:15 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es in Kirschau auf der Zittauer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei welchen eine Fahrradfahrerin leicht verletzt wurde. Eine 29-jährige Fahrerin eines VWs befuhr die Straße und hatte die Absicht nach rechts in Richtung Schirgiswalde abzubiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 50-jährigen Radfahrerin, welche sich dabei leicht verletzte. Es entstand ein Schaden von rund 1.100 Euro. Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache.



Jugendlicher nach Verkehrsunfall verletzt -Zeugenaufruf-

S 105, Elstra - Gersdorf
09.09.2016, 14:10 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es auf der S 105 zu einem Verkehrsunfall, wobei sich der Verursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Ein 16-jähriger Fahrer eines Motorrades vom Typ Honda befuhr die Straße von Gersdorf in Richtung Elstra. Ein unbekannter grüner Pkw kam ihm entgegen und fuhr auf die Fahrspur des jungen Mannes. Dieser musste daraufhin ausweichen und fuhr in den Straßengraben. Er verletzt sich leicht, es entstand ein Schaden von zirka 500 Euro. Der verursachende grüne Pkw setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort.

Die Polizei sucht Zeugen, welche den Verkehrsunfall gesehen haben oder Hinweise zu dem Verursacherfahrzeug geben können. Diese melden sich bitte im Polizeirevier Kamenz, Tel. 03578      352-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.


 

Ohne Fahrerlaubnis und berauscht mit dem Auto unterwegs

Großröhrsdorf, Bischofswerdaer Straße
09.09.2016, 09:00 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Kamenz beabsichtigte am Freitagvormittag in Großröhrsdorf, den Fahrer eines Skoda einer Kontrolle zu unterziehen. Dieser versuchte, sich durch Flucht der Maßnahme zu entziehen. Er konnte jedoch wenig später gestellt werden. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der 44-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ein Drogentest verriet den Konsum von Amphetaminen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.



Suzuki verschwunden

Hoyerswerda, Schubertallee
08.09.2016, 20:00 Uhr - 09.09.2016, 10:00 Uhr

Eine Garage in Hoyerswerda in der Schubertallee war das Ziel von Unbekannten. Sie drangen hier gewaltsam in der Nacht von Donnerstag zu Freitag ein und stahlen ein Motorrad vom Typ Suzuki mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-RD 15. Das neun Jahre alte Krad hat einen Wert von zirka 3.000 Euro. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen gegenwärtig nicht vor. Die internationale Fahndung wurde eingeleitet, die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.


 

Ford gestohlen

Hoyerswerda, Neil-Armstrong-Straße
09.09.2016, 18:00 Uhr - 10.09.2016, 08:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in Hoyerswerda in der Neil-Armstrong-Straße einen Ford C-Max. Das vier Jahre alte, schwarze Fahrzeug hat das amtliche Kennzeichen BZ-PW 775. Der Eigentümer bezifferte den Wert des Fahrzeuges auf 12.000  Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und die internationale Fahndung eingeleitet.


 

Gas- und Bremspedal verwechselt

Hoyerswerda, Liselotte-Herrmann-Straße
09.09.2016, 09:45 Uhr

Ein 78-jähriger Fahrer eines Skoda beabsichtigte am Freitagmorgen, in eine Parklücke in Hoyerswerda in der Liselotte-Herrmann-Straße einzuparken. Dabei verwechselte er offenbar das Gas- mit dem Bremspedal und fuhr über eine Blumenrabatte und streifte den Mast eines Verkehrszeichens. Der Mann blieb unverletzt, jedoch entstand ein Schaden von rund 3.500 Euro.

 



Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Fahrräder gestohlen

Görlitz, Obermarkt
01.09.2016, 17:00 Uhr - 08.09.2016, 18:00 Uhr

Unbekannte stahlen in Görlitz auf dem Obermarkt aus einem Innenhof zwei in sich angeschlossene Fahrräder. Hierbei handelt es sich um ein grün-schwarzes Fahrrad der Marke TRO Staiger, Typ Idaho und ein weißes Trekkingrad der Marke Focus, Typ Aventura. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Die Fahndungen nach den Rädern wurden eingeleitet, die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall befassen.


 

Sommerräder gestohlen

Seifhennersdorf, Nordstraße
08.09.2016, 20:00 Uhr - 09.09.2016, 06:55 Uhr

In den Nachtstunden von Donnerstag zu Freitag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine verschlossene Garage in Seifhennersdorf in der Nordstraße ein. Sie stahlen vier Kompletträder. Hierbei handelt es sich um Sommerreifen, welche auf einer Alufelge aufgezogen waren. Der Eigentümer bezifferte den Wert auf rund 1.300 Euro, der Sachschaden beziffert sich auf in etwa 100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


 

Einbruch in Garage

Seifhennersdorf, Hohlfeldweg
08.09.2016, 21:45 Uhr - 09.09.2016, 06:30 Uhr

Gewaltsam drangen Unbekannte in der Nacht zu Freitag in eine Garage in Seifhennersdorf im Hohlfeldweg ein. Sie stahlen einen Kompressor, einen Balkenmäher und eine Hobelmaschine. Der Eigentümer bezifferte den Wert auf rund 3.300 Euro. Sachschaden entstand in Höhe von zirka 550 Euro. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.


 

Alkoholisiert mit dem Auto verunfallt

Leutersdorf, Ortsteil Spitzkunnersdorf, Am Hofeteich
10.09.2016, 00:10 Uhr

Am frühen Samstagmorgen kam es in Spitzkunnersdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger Fahrer eines Seat befuhr die Straße Am Hofeteich in Richtung Niederoderwitzer Straße. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr gegen einen Maschendrahtzaun. Der junge Mann verletzte sich leicht. Die Polizisten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers fest. Ein entsprechender Test brachte das Ergebnis von umgerechnet 1,46 Promille. Es folgten die Anordnung einer Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Der entstandene Schaden beziffert sich auf etwa 3.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.


 

Teures Ausparkmanöver

Weißwasser, Straße der Kraftwerker
09.09.2016, 15:00 Uhr

In Weißwasser kam es am Freitagnachmittag in der Straße der Kraftwerker zu einem Verkehrsunfall. Eine 23-jährige Fahrerin eines Skoda hatte die Absicht auf einem Parkplatz auszuparken und stieß dabei gegen einen stehenden Ford. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Schaden von zirka 3.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen