1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Medieninformation: 527/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.09.2016, 11:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungseinbruch

Zeit:       15.09.2016 festgestellt
Ort:        Dresden-Seidnitz

Unbekannte sind in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Winterbergstraße eingedrungen. Die Täter durchsuchten sämtliche Zimmer und stahlen Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von etwa 1.500 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Seniorin in Bus gestürzt - Zeugenaufruf

Zeit:       15.09.2016, 16.00 Uhr
Ort:        Dresden-

Gestern Nachmittag war die Fahrerin (23) eines Busses der Linie 64 auf der Borsbergstraße in Richtung Krenkelstraße unterwegs. Da vor ihr eine Radfahrerin unvermittelt die Fahrbahn querte, musste sie eine Gefahrenbremsung durchführen. Dadurch stürzte eine Businsassin (81) und zog sich Verletzungen zu. Die Radfahrerin, die mit einem roten Kinderanhänger unterwegs war, entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur unbekannten Radfahrerin machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.
(ml)

Landkreis Meißen

Diesel abgezapft

Zeit:       14.09.2016, 17.00 Uhr bis 15.09.2016, 05.20 Uhr
Ort:        Hirschstein, OT Mehltheuer

Auf einem Firmengelände an der Lommatzscher Straße entwendeten Unbekannte Diesel aus insgesamt drei Lkw. Die Diebe zapften ca. 500 Liter Dieselkraftstoff ab, was einem Wert von ca. 500 Euro entspricht. (tg)

Radfahrer schwer verletzt

Zeit:       15.09.2016, 09.15 Uhr
Ort:        Nünchritz

Ein 55-Jähriger befuhr mit seinem VW Golf die Riesaer Straße, um in der Folge nach  links auf den Dorfplatz abzubiegen. Dabei übersah er einen entgegen kommenden Radfahrer (61).

Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der 61-Jährige schwere Verletzungen erlitt. Es entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. (tg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zeit:       14.09.2016, 20.30 Uhr bis 15.09.2016, 04.35 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde, OT Schmiederberg

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in einen Einkaufsmarkt an der Altenberger Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster des Gebäudes auf und stiegen in die Räume ein. Anschließend durchsuchten sie diese und stahlen rund 500 Euro aus einer Geldkassette. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit:       15.09.2016, 20.50 Uhr
Ort:        Bad Schandau, OT Postelwitz

Der Fahrer (51) eines Peugeot befuhr die B 172 von Schmilka kommend in Richtung Bad Schandau. Im dortigen Waldgebiet befand sich plötzlich ein Fußgänger (67) auf der Straße, der in der Folge von dem PKW erfasst wurde. Aufgrund des Zusammenstoßes kam der tschechische Staatsbürger zu Fall. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1.600 Euro. (tg)

Fahrrad zusammengestohlen

Zeit:       14.09.2016, 16.00 Uhr bis 15.09.2016, 07.30 Uhr
Ort:        Neustadt

Unbekannte entwendeten ein 28iger Trekkingrad mit Scheibenbremsen aus einem Hinterhof auf der Struvestraße. Das Rad war mit einem Seilschloss am Vorderrad und dem Fahrradständer gesichert. Nur das angeschlossene Vorderrad ließen die Diebe zurück. Der entstandene Schaden wird auf ca. 700 Euro geschätzt.

Das fehlende Vorderrad stahlen die Diebe von einem anderen 28iger Trekkingfahrrad auf der Struvestraße. Auch dieses Rad war einem Schloss gesichert abgestellt. Der entstandene Schaden beträgt etwa 200 Euro. (tg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281