1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Glauchau: Strandbuggy gestohlen

Medieninformation: 550/2016
Verantwortlich: Nancy Thormann, Oliver Wurdak
Stand: 16.09.2016, 2:15 PM Uhr

Strandbuggy gestohlen

Glauchau – (nt) Am Donnerstag haben Unbekannte in der Zeit von 17 Uhr bis 21:40 Uhr einen Strandbuggy gestohlen, welcher vor einer Garage auf der Auestraße abgestellt war. Der Buggy der Marke Yongkang Miro Vehicles Co (amtliches Kennzeichen GC-QF 51) ist orange-schwarz. Der Diebstahlschaden wird mit ca. 4.000 Euro beziffert.
Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Firmeneinbruch

Plauen, OT Alt Chrieschwitz – (nt) In eine Firma auf der Möschwitzer Straße drangen Unbekannte zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen durch ein Fenster ein. Es wurden diverse Werkzeuge und Maschinen, u. a. zwei Akkuschrauber der Marke „Festool“ und ein roter Koffer mit einem Bohrkronensatz, entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf einen vierstelligen Euro-Betrag. Es entstand kein Sachschaden.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Handtaschendiebstahl in Bad

Plauen – (nt) Durch Unbekannte wurde am Donnerstag in der Zeit von 17:10 Uhr bis 18:50 Uhr eine Handtasche gestohlen. Die Tasche befand sich auf einem der Fächer von der Dusche eines Schwimmbades an der Hofer Straße. Darin befanden sich persönliche Dokumente sowie mehrere Schlüssel. Der Diebstahlschaden wird mit ca. 100 Euro beziffert.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Brand einer Efeuhecke

Plauen, OT Ostvorstadt – (nt) Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 14:30 Uhr auf der Seestraße / Ecke Neundorfer Straße zum Brand einer Efeuhecke hinter einem Carport. Kräfte der Berufsfeuerwehr kamen zum Löscheinsatz. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist unbekannt.

Fahrrad gestohlen

Plauen – (nt) Aus dem Fahrradständer vor einem Supermarkt in der Dürerstraße entwendeten am Donnerstag, gegen 9:45 Uhr Unbekannte ein mit einem Seilschloss gesichertes dunkelrotes Mountainbike im Wert von etwa 300 Euro. Der Schriftzug der Marke „Tokaido“ befindet sich in heller Farbe auf dem Rahmen. Das Rad besitzt eine 7-Gang-Schaltung, hat keine Schutzbleche und auch keinen Kettenschutz.
Hinweise zum Tathergang bzw. zum Verbleib des Rades erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Papiercontainer in Brand gesetzt

Auerbach – (nt) Am Donnerstag, gegen 23:15 Uhr entzündete ein 27-Jähriger nach eigenen Angaben in einem Papiercontainer, an der Albert-Schweitzer-Straße, Fahrkarten. Dabei kam es zur Beschädigung des Containers. Es entstand ein Sachschaden von etwa 400 Euro. Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand, wurde in der Folge ein Test durchgeführt. Dieser erbrachte einen Wert von 2,12 Promille. Es wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Alkoholisiert Fahrrad gefahren

Auerbach – (nt) Am Donnerstag, gegen 11 Uhr fuhr ein 54-Jähriger mit seinem Fahrrad unter Alkoholeinfluss im öffentlichen Verkehrsraum. Sein Ziel war das Polizeirevier in Auerbach. Dort wollte er sich nach seinem Führerschein erkundigen, den er früher einmal abgeben musste. Polizeibeamte bemerkten, dass der Mann vermutlich unter Alkoholeinfluss stand und führten einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 2,16 Promille ergab. Es wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Betrunken und ohne Führerschein im Verkehr

Reichenbach – (nt) Am Donnerstag, gegen 22:45 Uhr befuhr ein 23-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad Yamaha die Zwickauer Straße und die Friedensstraße, obwohl er unter Einwirkung von Alkohol stand. Auf dem Gelände einer Tankstelle konnte er dann festgestellt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Einen Führerschein konnte der junge Mann ebenfalls nicht vorweisen, dieser ist bis April 2017 gesperrt. Es wurden Anzeigen erstattet.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Container aufgebrochen, aber nichts entwendet

Zwickau, OT Bockwa – (ow) Zwischen Donnerstagabend und Freitagvormittag haben Unbekannte einen Container aufgebrochen, welcher auf einem Grundstück an der Behringstraße aufgestellt ist. Glücklicherweise ließen sie das darin eingelagerte Heu unberührt. So blieb es lediglich beim Schaden am Schloss, der auf etwa 25 Euro geschätzt wird.

Diebe in Gartenanlage unterwegs

Zwickau, OT Pölbitz – (ow) Zu einem Diebstahl aus einem Garten der Kleingartenanlage „Schreberfreunde“ am Pölbitzer Kirchsteig ermittelt derzeit die Zwickauer Polizei. Unbekannte hatten zwischen Mittwochabend und Donnerstagmittag in einem Garten einen Schuppen aufgebrochen und daraus einen Rasentrimmer im Wert von etwa 120 Euro gestohlen. Außerdem nahmen sie noch die Umwälzpumpe des dortigen Pools im Wert von etwa 90 Euro mit. Der Sachschaden blieb gering.
Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Auffahrunfall

Reinsdorf – (nt) Am Donnerstag kam es auf der Lößnitzer Straße in Richtung Hartenstein zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 4.500 Euro entstanden ist. Ein 74-Jähriger musste verkehrsbedingt mit seinem Ford in Höhe einer Entsorgungsfirma halten. Der dahinter befindliche Renault-Fahrer (21) fuhr auf den Ford auf. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfall mit Unfallflucht – Zeugen gesucht

Werdau – (nt) Am Donnerstag, gegen 12 Uhr ereignete sich auf der Uferstraße ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Zwei Pkw-Fahrer wollten gleichzeitig aus ihrer jeweiligen Parktasche rückwärts ausparken. Bei dem einen schlägt deshalb die Einparkhilfe an und er bleibt stehen. Der andere bemerkt dies aber nicht und fährt rückwärts gegen den stehenden Pkw. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/7020.

Nach Zeugenhinweis Unfallflucht aufgeklärt

Werdau – (nt) Am Donnerstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Eine 56-Jährige parkte ihren Ford Focus auf dem unbefestigten Parkplatz an der Weberstraße. Als die Frau später zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie Beschädigungen an ihrem Fahrzeug fest. Zeugen hatten beobachtet wie ein schwarzer Audi A6 beim Rückwärtsfahren zwei Mal gegen den Ford gefahren ist und im Anschluss die Unfallstelle unerlaubt verlassen hat. Durch das notieren des Kennzeichens konnte die Verursacherin (34) schnell ausfindig gemacht werden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Unbekannte entzünden Mülltonnen

Lichtenstein – (ow) Am Freitag haben Unbekannte auf der Schulstraße mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt. Die Schäden summieren sich auf etwa 1.000 Euro.
Zunächst brannten gegen 3 Uhr an einem Müllcontainerstandort zwei 4-Rad-Mülltonnen (ca. 1 000 l) für Restmüll und Recyclingmaterial komplett nieder. Eine Altpapiertonne und nebenstehende Bäume wurden beschädigt. Als die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Lichtenstein und Heinrichsort nach dem Löscheinsatz die Umgegend kontrollierten, stellten sie unweit vom ersten Brandort in einer Restmülltonne einen Schwellbrand fest, den sie ebenfalls löschten.
Gegen 10 Uhr bemerkte dann ein Anwohner Qualm aus einer Recyclingmaterial-Tonne und löschte den Schwelbrand mit einem Eimer Wasser.
Die Polizei in Glauchau hat die Ermittlungen zu den Verursachern aufgenommen und bittet um Hinweise, Telefon 03763/640.

Angesprochenes Mädchen verhält sich goldrichtig

Limbach-Oberfrohna – (ow) Am Donnerstagnachmittag hat ein Mann im Anna-Esche-Gäßchen ein Mädchen angesprochen und es gebeten, mit in seinen Garten zu kommen, um ihm dort Obst und Gemüse zu schenken. Die Siebenjährige ging nicht auf das Angebot ein, sondern lief geradewegs nach Hause und berichtete sofort ihrer Mutter über das Geschehene. Beide begaben sich anschließend zur beschriebenen Gartenanlage, wo das Mädchen den Mann wiedererkannte. Postwendend gingen Mutter und Tochter zur Polizei und teilten den Sachverhalt mit. Umgehend suchten die Polizeibeamten die Gartenanlage auf und führten ein klärendes Gespräch mit dem 59-Jährigen.
Das Mädchen hat sich vorbildlich verhalten. Dieses Beispiel sollte Schule machen. Denn immer wieder wird den Kindern beigebracht, nicht mit Fremden mitzugehen. Das Verhalten des Mannes ist strafrechtlich nicht relevant. Die Beamten suchten aus rein präventiven Gründen das Gespräch mit ihm.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.