1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorraddiebe gestellt

Medieninformation: 539/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.09.2016, 1:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Motorraddiebe gestellt

Zeit:       20.09.2016, 03.40 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Dienstag stellten Polizeibeamte fünf mutmaßliche Motorraddiebe auf frischer Tat.

Das Quintett hatte sich an einer Yamaha XT an der Fritz-Hoffmann-Straße zu schaffen gemacht. Dabei wurden sie von einem Anwohner (28) beobachtet, der umgehend die Polizei alarmierte. Die sofort eingesetzten Beamten konnten drei Tatverdächtige im Alter von 26, 27 und 28 Jahren noch vor Ort stellen. Ihre beiden Komplizen im Alter von 30 und 31 Jahren machten die Polizisten wenig später dingfest.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass sich die Männer zuvor bereits versucht hatten, zwei andere Motorrädern (BMW, Kawasaki) ganz in der Nähe zu stehlen.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um polnische Staatsbürger. Gegen sie wird wegen des Verdachts des bandenmäßigen Diebstahls ermittelt. (ml)

Unbekannte entrollten Plakat

Zeit:       20.09.2016, 18.00 Uhr bis 21.09.2016, 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Dobritz

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte an einem leerstehenden Gebäude an der Breitscheitstraße ein Plakat entrollt, dessen Inhalt sich gegen die Einwanderung richtet.

Die Polizei ermittelt aktuell wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Eine abschließende rechtliche Würdigung des Plakatinhaltes steht aus. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:       20.09.2016, 07.15 Uhr bis 13.50 Uhr
Ort:        Dresden-Naußlitz

Gestern brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Bonner Straße ein. Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie Schmuck und Uhren im Wert von etwa 2.300 Euro sowie weitere 200 Euro Bargeld. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)
 
Einbruch in Gaststätte

Zeit:       19.09.2016, 22.30 Uhr bis 20.09.2016, 08.30 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Unbekannte brachen in ein Bistro an der Mockritzer Straße ein. Die Täter hebelten die Eingangstür auf und stahlen anschließend ca. 200 Euro aus der Kasse. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (ml)

Einbruch in Pkw

Zeit:       20.09.2016, 16.30 Uhr bis 17.40 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In einen VW Golf Variant brachen Unbekannte am Dienstagnachmittag auf dem Messering ein. Die Täter schlugen die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein und entwendeten zwei Rücksäcke mit jeweils einem Laptop. Der Wert der Gegenstände wird auf insgesamt über 2.000 Euro geschätzt. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (ml)


Landkreis Meißen

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:       21.09.2016, 06.30 Uhr
Ort:        Coswig

Heute Morgen ist eine Fahrradfahrerin (55) bei einem Verkehrsunfall auf der Dresdner Straße schwer verletzt worden.

Die Frau war in Richtung Coswig unterwegs, als sie von einem Audi A4 erfasst wurde, dessen Fahrer (34) ebenfalls in Richtung Coswig fuhr. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und kam umgehend in ein Krankenhaus. Der Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von 2,5 Promille.

Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Brandstiftung in Pension

Zeit:       21.09.2016, 02.20 Uhr
Ort:        Riesa

Ein Dresdner (50) wird verdächtigt, vergangene Nacht einen Brand in einer Pension verursacht zu haben.

Das Feuer in dem Gebäude an der Rudolf-Breitscheid-Straße brach in dem Zimmer aus, in dem der 50-Jährige zu Gast war. Die Flammen breiteten sich in der gesamten oberen Etage aus.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Während der Löscharbeiten durch kam es vor Ort zu Verkehrsbehinderungen. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Die Dresdner Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. (ml)

Gartenlauben aufgebrochen

Zeit:       20.09.2016, 00.10 Uhr festgestellt
Ort:        Radeburg

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in zwölf Gartenlauben eines Kleingartenvereins an der Schulstraße ein. Aus den Lauben wurden Werkzeuge, Gartengeräte und Unterhaltungstechnik im Wert von mindestens 9.000 Euro gestohlen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro. (ml)

Auffahrunfall

Zeit:       20.09.2016, 16.10 Uhr
Ort:        Radebeul

Ein Leichtverletzter und ca. 6.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls am Dienstagnachmittag auf der Meißner Straße.

Die Fahrerin (41) eines VW Touran war in Richtung Kapellenweg unterwegs. An der Kreuzung Meißner Straße/Kapellenweg fuhr sie auf ein verkehrsbedingt haltendes Motorrad auf. Der 51-jährige Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen summiert sich auf rund 6.000 Euro. (ml)

Einbruch in Schloss

Zeit:       21.09.2016. 08.45 Uhr festgestellt
Ort:        Schönfeld, Straße der Jugend

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in das Schloss an der Straße der Jugend ein. Nach einem ersten Überblick zerstörten die Täter im Inneren mehrere Türen und Treppengeländer. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen.
(ml)



Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:       20.09.2016, 07.20 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Gestern Morgen war die Fahrerin (15) eines Mopeds Simson auf der Rabenauer Straße in landwärtiger Richtung unterwegs. In Höhe der Hausnummer 24 erfasste sie ein einen siebenjährigen Jungen, der über die Straße lief. Durch den Zusammenstoß wurden beide Beteiligten schwer verletzt. Die Polizei ermittelt zum Unfallursache und fragt:

Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Dippoldiswalde entgegen. (ml)


Verkehrsunfall mit Schwerverletzen

Zeit:       21.09.2016, 09.15 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Reinhardtsgrimma

Der Fahrer (47) eines Toyota Yaris wurde heute Vormittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Der 47-Jährige kam zwischen Reinhardtsgrimma und Hausdorf von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Er wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein Dresdner Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 4.000 Euro. (ml)

VW-Caddy-Fahrer mit 1,34 Promille unterwegs

Zeit:       20.09.2016, 18.45 Uhr
Ort:        Tharandt

Auf der Wilsdruffer Straße kontrollierten Polizeibeamte den 22-jährigen Fahrer eines VW Caddys. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (ml)

Verkehrsunfall

Zeit:       20.09.2016, 12.35 Uhr
Ort:        Sebnitz

Gestern befuhr die Fahrerin (63) eines Opel die Bahnhofstraße in Richtung Markt. An der Kreuzung Bahnhofstraße/Neustädter Straße stieß sie mit einem Skoda
 zusammen, dessen Fahrerin (29) von der Bahnhofstraße auf die Neustädter Straße abbiegen wollte. Die 29-Jährige wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 4.000 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281