1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Heinsdorfergrund: Kipper ausgebrannt - 100.000 Euro Schaden

Medieninformation: 563/2016
Verantwortlich: Alexander Koj
Stand: 23.09.2016, 3:00 AM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Aufgefahren – drei Verletzte und Bundesstraße voll gesperrt

Plauen– (ak) Bei einem Auffahrunfall wurden am Donnerstag drei Personen schwer verletzt. Ein 40-jähriger Pkw-Fahrer befuhr kurz vor 12 Uhr die B 92 in Richtung Plauen. Hier wollte er nach rechts auf ein Sonnenblumenfeld abbiegen und bremste ab. Der nachfolgende Skodafahrer (72) bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Beide Fahrer sowie die Beifahrerin (70) des Skoda wurden danach in das Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße war eine Stunde voll gesperrt. Der Gesamtschaden beträgt 10.000 Euro.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Kipper ausgebrannt – 100.000 Euro Schaden

Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf– (ak) Am Donnerstag brannte ein Mercedes-Kipper vollständig aus. Nach erster Schätzung entstand ein Schaden von 100.000 Euro. Der Lkw-Fahrer (53) befand sich kurz vor 13 Uhr auf der Straße Kaltes Feld und kippte Schotter ab. Dabei platzte der Hydraulikschlauch. Das Öl lief auf den heißen Auspuff und entzündete sich sofort. Kurz danach stand die Fahrerkabine in Flammen. Der Fahrer konnte  sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und den Notruf wählen. Der 53-Jährige wurde nicht verletzt.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Unfall mit drei schwer Verletzten

Wildenfels, OT Wiesenburg– (ak) Ein 86-Jähriger verursachte am Donnerstagvormittag einen schweren Verkehrsunfall. Er befuhr mit seinem Nissan die B 93 in Richtung Schneeberg. In Höhe der Gartenstraße  überquerte er die Bundesstraße und stieß mit dem Skoda eines 70-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Fahrzeuge von der Straße. Die Fahrer sowie die Beifahrerin (79) des Nissan wurden schwer verletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro. Die Bundesstraße war kurzzeitig voll gesperrt. Die Feuerwehr war vor Ort, um auslaufende Betriebsmittel zu binden.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.