1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Seniorin wohlbehalten aufgefunden

Medieninformation: 548/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.09.2016, 1:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einsatz in der Neustadt

Zeit:     23. und 24.09.2016
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am vergangenen Wochenende führte die Polizeidirektion Dresden erneut einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Äußeren Neustadt durch.

In diesem Zusammenhang stellten die Beamten unter anderem sieben Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, zwei Verstöße gegen das Waffengesetz sowie zwei Körperverletzungen fest. Zudem leiteten die Beamten zwei Verfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Insgesamt waren mehr als 90 Polizeibeamte im Einsatz.

Weitere gleichgelagerte Einsätze sind für die Zukunft geplant. (ml)

Einbruch in Lokal

Zeit:     24.09.2016, 22.40 Uhr bis 25.09.2016, 11.15 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

An der Straße An der Dreikönigskirche schlugen Unbekannte zunächst eine Fensterscheibe an einem Lokal ein und verschafften sich anschließend Zutritt zu den Gasträumen. Aus diesen stahlen sie eine Registrierkasse, eine Geldbörse sowie einen Laptop im Gesamtwert von rund 1.500 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 200 Euro beziffert. (ju)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     25.09.2016, 13.45 Uhr bis 19.45 Uhr
Ort:      Dresden-Niederwartha

Sonntagnachmittag brachen Unbekannte die Terrassentür zu einem Einfamilienhaus an der Oberwarthaer Straße auf und durchsuchten die Räume. Nach einer ersten Einschätzung stahlen die Einbrecher Zigaretten sowie eine Taschenlampe. Abschließende Schadensangaben stehen noch aus. (ju)

Landkreis Meißen

Wohnungseinbrüche

Zeit:     25.09.2016, 12.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Ort:      Meißen

Am Sonntagnachmittag brachen Unbekannte in vier Wohnungen an der Martinstraße, der Elbstraße, dem Hohlweg sowie der Straße Rote Stufen ein. In allen vier Fällen hatten die Täter die Wohnungstüren aufgebrochen. Aus zwei der Wohnungen wurde jeweils ein Portmonee mit Ausweisen und Bargeld gestohlen, aus der dritten Wohnung eine Brille. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Einbrecher im vierten Fall nichts. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:     22.09.2016, 15.30 Uhr
Ort:      Radebeul

Am Donnerstagnachmittag wollte die Fahrerin (28) eines Seat Leon vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes nach rechts auf die Meißner Straße abbiegen. Dabei stieß sie mit einer Fahrradfahrerin zusammen, die auf dem Radweg der Meißner Straße unterwegs war. Die Radfahrerin entfernte sich von der Unfallstelle.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Gesucht wird insbesondere beteiligte Radfahrerin. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (ml)

Zeuge gesucht

Zeit:     20.09.2016, 19.00 Uhr
Ort:      Glaubitz

Zu einem Verkehrsunfall auf der Großenhainer Straße sucht die Polizei einen Zeugen (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden vom 21. September 2016).

Ein aus Richtung Großenhain kommender Fahrer (35) eines Ford Mondeo kam beim Überholen ins Schleudern und stieß gegen einen Grundstückszaun. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

Die Polizei sucht nun den Fahrer des überholten Fahrzeugs. Dieser ist Zeuge zu dem Verkehrsunfall und kann unter Umständen wichtige Angaben zum Unfallhergang machen. Er wird gebeten sich bei der Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder beim Polizeirevier Riesa zu melden. (ml)

Autoräder gestohlen – 5.300 Euro Schaden


Zeit:     23.09.2016, 19.00 Uhr bis 24.09.2016, 07.50 Uhr
Ort:      Ebersbach, OT Kalkreuth

In der Nacht zum Samstag begaben sich Unbekannte auf das Gelände eines Autohauses an der Großenhainer Straße. An zwei dort abgestellten Fahrzeugen, einem VW Golf sowie einem VW Tiguan, bauten sie jeweils alle vier Räder ab und stahlen diese. Dabei handelt es sich jeweils um Reifen auf Alufelgen im Gesamtwert von rund 5.300 Euro.

Zeugen, welche in der Nacht zum Samstag Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Großenhain oder unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 bei der Polizeidirektion Dresden zu melden. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Motorradfahrer gestürzt

Zeit:     25.09.2016, 11.15 Uhr
Ort:      Glashütte, OT Schlottwitz

Gestern Mittag ist ein Motorradfahrer (24) bei einem Verkehrsunfall auf der Müglitztalstraße (S 178) leicht verletzt worden. Der Mann war mit seiner Maschine zwischen Glashütte und Schlottwitz unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Schlottwitz kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke. Der junge Mann erlitt leichte Verletzungen und wurde in einem Krankenhaus ambulant versorgt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro. (ml)

Alkoholfahrer gestoppt

Zeit:     25.09.2016, 02.35 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

In der Nacht zum Sonntag stoppten Beamte des Polizeireviers Dippoldiswalde einen Ford Focus auf der Straße Am Markt. Bei der Kontrolle des Fahrers (37) schlug den Polizisten deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Ein Test bei ergab einen Wert von 1,4 Promille. Zudem konnte der Mann keinen gültigen Führerschein vorweisen. Eine Blutentnahme folgte. (ml)

Seniorin wohlbehalten aufgefunden

Zeit:     24.09.2016, 15.00 Uhr bis 22.30 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa.

Eine vermisste Seniorin sorgte am Samstag führ einen Polizeieinsatz, an dem auch ein Spürhund sowie ein Polizeihubschrauber beteiligt waren.

Am Nachmittag verließ die Bewohnerin (101) eines Pflegeheimes an der Berthelsdorfer Straße die Einrichtung. Die körperlich noch vitale Dame war mit ihrem Rolllator unterwegs. Als sie aber gegen Abend nicht ins Heim zurückkehrte, meldete das Pflegepersonal die Frau als vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen waren die Folge.

Letztlich konnte die Besatzung des Polizeihubschraubers die Frau auf einer Wiese in der Nähe des Pflegeheimes ausfindig machen. Sie wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281