1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher gestellt

Medieninformation: 577/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.10.2016, 1:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrecher gestellt

Zeit:       04.10.2016, 20.30 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Gestern Abend nahmen Dresdner Polizeibeamte einen mutmaßlichen Einbrecher (39) vorläufig fest.

Der Mann war in ein Rekohaus an der Schäferstraße eingebrochen. Passanten hatten den Vorfall jedoch bemerkt und die Polizei verständigt. Alarmierte Beamte nahmen den Tatverdächtigen noch in dem Gebäude vorläufig fest. Der 39-Jährige hatte sich hinter einigen Gipskartonplatten versteckt. Gegen ihn wird wegen Einbruchs ermittelt. (ml)

Einbruch in Geschäft

Zeit:       04.10.2016, 09.15 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Reick

Unbekannte sind in ein Geschäft an der Reicker Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Nach einem ersten Überblick wurde nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (ml)

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:       04.10.2016, 21.55 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Dobritz

Unbekannte brachen in ein Bürogebäude an der Breitscheidstraße ein.

Wie die Täter in das Gebäude gelangten, ist noch unklar. Fest steht, dass sie die Räume durchsuchten und dabei einen Sachschaden von etwa 500 Euro verursachten. Offenbar wurde nichts gestohlen. (ml)


Landkreis Meißen

Drei Verletzte bei Ausweichmanöver - Zeugen gesucht

Zeit:       04.10.2016, 16.00 Uhr
Ort:        Glaubitz

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der B 98, bei dem drei Menschen verletzt wurden.

Ein silberfarbener Kombi hatte auf der B 98 zwischen Glaubitz und Wildenhain eine Fahrzeugkolonne trotz Gegenverkehr überholt. Ein Autofahrer (20) musste ausweichen und stieß in der Folge mit einem Wohnmobil (Fahrer 74) zusammen. Dabei wurden die beiden Fahrer sowie eine Insassin im Wohnmobil verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. Der Kombi entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es soll sich um einen VW mit den Anfangsbuchstaben RG (Riesa-Großenhain) handeln.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem gesuchten silberfarbenen Kombi und dessen Fahrer machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Riesa oder die Polizeidirektion Dresden unter
(0351) 483 22 33.
(ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Schule

Zeit:       04.10.2016, 09.00 Uhr festgestellt
Ort:        Freital, OT Döhlen

Unbekannte sind in eine Schule an der Zauckeroder Straße eingebrochen. Die Täter zerschlugen ein Fenster des Containerbaus und durchsuchten die Räume. Offenbar wurde nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (ml)

Auto zerkratzt – Zeugenaufruf

Zeit:       02.10.2016, 18.00 Uhr bis 03.10.2016, 10.00 Uhr
Ort:        Bad Schandau

Unbekannte Täter zerkratzten in der Nacht zum Montag einen schwarzen VW Sharan auf einem Parkplatz an der Straße Zur Elbe. Der Schaden wurde auf ca. 500 Euro geschätzt.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Sebnitz entgegen.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281