1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Überladener Kleintransporter

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 06.10.2016, 3:00 PM Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Überladener Kleintransporter

BAB 4, Görlitz - Dresden, Höhe Anschlussstelle Bautzen-Ost
05.10.2016, 09:00 Uhr

Am Dienstagvormittag wurde durch eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen auf der BAB 4 in Richtung Dresden ein augenscheinlich überladener Kleintransporter festgestellt. Die Beamten kontrollierten den 27-jährigen Fahrer und dessen Fahrzeug auf dem Gelände des Autobahnpolizeireviers. Der Iveco hatte zwei Absetzcontaineraufbauten geladen. Beim verwiegen stellten die Polizisten fest, dass das Kraftfahrzeug um 1.685 Kilogramm überladen war. Der Iveco wurde samt Ladung durch einen Abschleppdienst zurück nach Polen verbracht. Den Fahrer erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Die Bußgeldstelle wird sich mit dem Fall befassen. (mf)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Frontscheibe beschädigt

Bischofswerda, Umgehungsstraße Richtung Putzkau
05.10.2016, 08:40 Uhr

Am Mittwochmorgen befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Opel Corsa die Umgehungsstraße in Richtung Putzkau. Beim Unterfahren einer Fußgängerbrücke hörte der Fahrer einen Knall und stellte im Anschluss eine Beschädigung der Frontscheibe seines Fahrzeuges fest. Der Mann vermutete, dass ein Stein von der Brücke geworfen wurde.  Eine Person oder Personengruppe hatte er nicht wahrgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Trunkenheit im Verkehr

Bautzen, Lauengraben
05.10.2016, 23:50 Uhr

Am späten Mittwochabend kontrollierte in Bautzen eine Streife des örtlichen Polizeireviers einen Ford und dessen Fahrer. Die Beamten stellten bei dem 32-Jährigen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,3 Promille. Die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme, entzogen ihm die Fahrerlaubnis und fertigten eine Anzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr. (mf)


Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol

Bautzen, Steinstraße
05.10.2016, 15:20 Uhr

Am Mittwochnachmittag kam es in Bautzen zu einem Verkehrsunfall. Ein zunächst Unbekannter stieß beim Einparken an der Steinstraße mit seinem Renault Megan gegen einen dort stehenden VW Polo. Der Renault-Fahrer entfernte sich anschließend pflichtwidrig zu Fuß von der Unfallstelle. Der Geschädigte rief sofort die Polizei. Während der Unfallaufnahme kam der Unfallverursacher zurück zum Ort des Geschehens. Die Beamten stellten Alkoholgeruch in dessen Atemluft fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,82 Promille. Der 34-Jährige gab an, nach dem Unfall keinen Alkohol zu sich genommen zu haben. Die Beamten begleiteten den Mann zur Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Ihn erwartet eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. (mf)



Polizei nimmt 19-Jährigen in Gewahrsam

Ottendorf-Okrilla, OT Medingen, Käthe-Kollwitz-Straße
05.10.2016; 08:45 Uhr

Kamenz, Oststraße
05.10.2016, 15:30 Uhr
 
Am Mittwochmorgen soll sich ein 19-Jähriger unberechtigt auf einem Grundstück an der Käthe-Kollwitz-Straße in Medingen aufgehalten und an einem Ford Focus zu schaffen gemacht haben. Schließlich soll der Mann in einen Skoda, der gerade losfahren wollte, unberechtigt eingestiegen sein. An den Fahrzeugen wurde kein Schaden festgestellt. Die vor Ort geeilten Polizisten leiteten gegen den Syrer ein Strafverfahren ein und nahmen ihn zu Klärung seiner Identität mit ins Polizeirevier Kamenz. Dabei leistete der Mann körperlichen Widerstand, woraufhin die Beamten ihn fixierten und ihm Handschellen anlegten.

In Kamenz wurde der 19-Jährige am Nachmittag wiederholt auffällig. In einer Apotheke an der Oststraße verzehrte er Lebensmittel, ohne diese zu bezahlen. Polizisten nahmen den verwirrt wirkenden Mann zur Verhinderung weiterer Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in Gewahrsam. Ein Richter bestätigte die Maßnahme.

Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)


Einbruch in Keller

Kamenz, Haydnstraße
04.10.2016, 14:00 Uhr - 05.10.2016, 07:00 Uhr

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen sind Unbekannte in Kamenz in ein Büro- Und Wohnhaus eingedrungen. Die Täter brachen mehrere Keller auf und entwendeten zwei Werkzeugkoffer, eine Werkzeugkiste sowie ein Fahrrad. Der Stehlschaden wurde auf insgesamt etwa 1.000Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



Unfall mit leichtverletzter Person - Zeugen gesucht

Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße
05.10.2016, gegen 15:15 Uhr

Am Mittwochnachmittag gegen 15:15 Uhr kam es in Panschwitz-Kuckau zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekanntes hellblaues Auto fuhr aus der Einfahrt des Netto-Marktes auf die Cisinskistraße. Dabei übersah der Fahrer offenbar eine vorfahrtsberechtigte Moped-Fahrerin. Die 17-Jährige musste stark bremsen, kam in Folge dessen zu Fall und verletzte sich leicht. Der Verursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle, ohne sich um die junge Frau zu kümmern.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem hellblauen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Kamenz (03578 352-0) oder einem anderen Polizeirevier zu melden. (mf)


Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Lohsa, Am Markt
04.10.2016, 10:15 Uhr

Am Dienstagvormittag ereignete sich Am Markt in Lohsa ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin verletzt wurde. Die 70-Jährige war mit ihrem Zweirad in Höhe der Fleischerei Dubau unterwegs, als ein vorbeifahrender Lkw das Hinterrad erfasste. Die Seniorin kam zu Fall und wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus zur Behandlung verbracht. Der Laster fuhr nach dem Unfall weiter, ohne anzuhalten.

Bei dem Lkw soll es sich um ein Kesselfahrzeug, ähnlich wie ein Heizöltransporter, ohne Anhänger handeln. Die Kennzeichen sollen gelb gewesen sein und die Buchstabenkombination „DK“ enthalten haben.

Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und der Unfallflucht aufgenommen. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder Angaben zu dem Laster beziehungsweise dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda (Telefon 03571 465-0) entgegen. (ts)


Versuchter Diebstahl

Hoyerswerda, Jan-Amos-Comenius-Straße
04.10.2016, 19:10 Uhr - 05.10.2016, 07:10 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch versuchten Unbekannte, in Hoyerswerda in den Laderaum eines Lkw einzubrechen. Das Fahrzeug befand sich auf einem Parkplatz an der Jan-Amos-Comenius-Straße. An dem Tiefkühl-Laster entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einbruch in Gartenlauben

Görlitz, Alex-Horstmann-Straße
04.10.2016, 18:00 Uhr - 05.10.2016, 07:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in fünf Gartenlauben an der Alex-Horstmann-Straße in Görlitz eingebrochen. Die Täter erbeuteten diverse Gartengeräte. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Auto stößt mit Straßenbahn zusammen

Görlitz, Grüner Graben
06.10.2016, 05:50 Uhr

Am Donnerstagmorgen sind am Grünen Graben in Görlitz ein Auto und eine Straßenbahn zusammengestoßen. Offenbar führte ein Vorfahrtsfehler zu dem Unfall. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 2.000 Euro. (ts)



Geschwindigkeitskontrollen

Zodel, Dorfstraße, Höhe Bushaltestelle Schule
05.10.2016, 07:15 Uhr

Am Mittwochmorgen führte das Autobahnpolizeirevier Bautzen in Zodel an einer Schule Geschwindigkeitskontrollen durch. Während der Durchfahrts- und Anhaltekontrolle in der 30-er-Zone haben die Beamten 125 Fahrzeuge gemessen. Dabei konnten die Polizisten neun Überschreitungen feststellen.  Ein Dresdner war dabei Spitzenreiter mit 37 km/h zu viel auf dem Tacho. Ihn erwarten ein Bußgeld von 160 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte im Bundeszentralregister. (mf)


Zwei Fahrzeuge entwendet

Görlitz, Bahnhofstraße
05.10.2016, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag haben Unbekannte in Görlitz ein Auto entwendet. Der weiße Ford Galaxy mit dem amtlichen Kennzeichen WI-AX 8680 befand sich in der Bahnhofstraße. Der Eigentümer bezifferte den Zeitwert des Fahrzeugs auf etwa 30.000 Euro.

Görlitz, Erich-Weinert-Straße
05.10.2016, 15:30 - 06.10.2016, 05:15 Uhr

In der Zeit zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen haben Unbekannte auch in der Erich-Weinert-Straße ein Fahrzeug entwendet. Der schwarze Renault Clio mit dem amtlichen Kennzeichen GR-BA 932 hatte einen Zeitwert von etwa 12.000 Euro.

Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen, nach dem Pkw wird gefahndet. (mf)



Garteneinbrecher ermittelt

Eibau, August-Bebel-Straße
04.10.2016, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Ein zunächst Unbekannter war am Dienstagabend in eine Gartenlaube an der August-Bebel-Straße in Eibau eingebrochen. Der Täter hatte eine Schubkarre und ein Notstromaggregat entwendet. Die ersten Ermittlungen führten zu einem 44 Jahre alten Tatverdächtigen. Zeugen hatten ihn beobachtet. Polizisten entdeckten im Keller des 44-Jährigen in Eibau das Diebesgut im Wert von rund 1.000 Euro und stellten es sicher. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei geführt. (ts)


Einbruch in Firma

Lawalde, Streitfelder Straße
06.10.2016, 01:30 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in eine Firma an der Streitfelder Straße in Lawalde eingebrochen. Die Täter legten sich sechs Reifensätze zum Abtransport bereit. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Wahrscheinlich wurden die Diebe durch einen ausgelösten Alarm verschreckt. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)


Alkohol am Steuer

Oppach, Kastanienallee
05.10.2016, 17:05

Eine Streife des Polizeirevier Zittau-Oberland kontrollierte am Mittwochnachmittag einen VW auf der Kastanienallee in Oppach. Ein Alkoholtest bei der 55-jährigen Fahrerin ergab einen Wert von umgerechnet 1,36 Promille. Die Beamten untersagten der Frau die Weiterfahrt, stellten ihren Führerschein sicher und veranlassten eine Blutentnahme. Zudem erstatteten die Polizisten Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (ts)



Zeugen zur Unfallflucht gesucht

Zittau, Bahnhofstraße
04.10.2016, 09:00 Uhr - 09:45 Uhr

Ein bislang unbekanntes Auto hat am Dienstagmorgen eine Metallbank an der Bahnhofstraße in Zittau beschädigt. Vermutlich fuhr das Fahrzeug beim Wenden gegen die Sitzgelegenheit in Höhe der Hausnummer 11 und riss diese dabei aus der Verankerung. An der Bank entstand ein Sachschaden von etwa 250 Euro.

Da sich der Unfallverursacher nicht gemeldet hat, ermittelt die Verkehrspolizei nun wegen des Verdachts der Unfallflucht. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen oder zu dem unbekannten Fahrzeug beziehungsweise dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zittau-Oberland (Telefon 03583 62-0) zu melden (ts)


Bei Unfall leicht verletzt

Boxberg/O.L., OT Reichwalde, Betriebszufahrt an der B 156
06.10.2016, 05:30 Uhr

Ein Suzuki ist am Donnerstagmorgen auf der Betriebsstraße zu einen Tagebaugelände bei Reichwalde verunfallt. Das Fahrzeug hatte sich überschlagen. Offenbar war die 28-jährige Fahrerin in einer Rechtskurve nicht mit angepasster Geschwindigkeit unterwegs. Die Frau wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Der Schaden am Pkw wurde mit rund 1.500 Euro beziffert. (ts)


Anlasser entwendet

Schleife, Lieskauer Weg
29.09.2016 - 04.10.2016 

Zwischen Donnerstag der vergangenen Woche und Dienstag haben Unbekannte in Schleife den Anlasser und die Fahrertür eines Traktors gestohlen. Das Nutzfahrzeug der Marke Belarus befand sich auf einem Feld am Lieskauer Weg. Den Schaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 600 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Verkehrsunfall

Rietschen, Waldweg
05.10.2016, 12:47 Uhr

Am Mittwochnachmittag kam es in Rietschen zu einem Verkehrsunfall. Eine 40-Jährige hatte die Absicht mit ihrem Transporter von einer Grundstückseinfahrt nach rechts auf den Waldweg abzubiegen. Dabei übersah die Frau offenbar einen Pfeiler und fuhr dagegen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 4.000 Euro und an der Grundstücksumfriedung von circa 500 Euro. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen