1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Elsterberg: Verletzte nach Wohnhausbrand

Medieninformation: 597/2016
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 09.10.2016, 12:30 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Verletzte nach Wohnhausbrand

Elsterberg– (AH) In der Feldstraße war am Samstag kurz nach Mitternacht in einem Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen. Im Kellergeschoss des Mehrfamilienreihenhauses kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung. Aus den acht Wohnungen wurden insgesamt 12 Personen evakuiert. Alle wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser eingewiesen. Darunter auch eine irakische Familie mit zwei kleinen Kindern. Sieben Feuerwehren waren im Einsatz. Seit den Nachtstunden ermittelt ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei zur Brandursache. Der entstandene Schaden ist noch nicht bekannt.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruch und Sachbeschädigungen

Netzschkau– (AH) In der Nacht zu Samstag brachen unbekannte in eine Autowerkstatt an der Mylauer Straße. Mit einem Werkzeug wurde die Tür zum Büro gewaltsam geöffnet und anschließend alle Schränke durchwühlt. Bisher gibt es keine Angaben zum Entwendungsschaden. Der verursachte Sachschaden liegt bei 500 Euro.
In diesem Zusammenhang wird auch zu einer Sachbeschädigung ermittelt, die in derselben Nacht begangen wurde. Nur wenige Meter entfernt hatten Unbekannte einen Verteilerkasten aufgebrochen und mehrere Kabel zerschnitten. In vielen Mylauer Haushalten waren deshalb Fernsehempfang und Internet gestört. Außerdem blieben viele Telefone stumm. Servicetechniker konnten die Störung noch am Samstag beheben. Der verursachte Sachschaden ist noch nicht beziffert.
Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach entgegen; Telefon 03744/2550.

Fahrzeuglack zerkratzt

Auerbach, OT Reumtengrün– (AH) Sachschaden von mehreren tausend Euro verursachten Unbekannte, indem sie mit einem spitzen Gegenstand den Lack von zwei VW-Transportern und einem Fiat Ducato beschädigten. Die Fahrzeuge waren ordnungsgemäß in der Richardshöhe geparkt. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag 21 Uhr und Samstag 6 Uhr.

Randale am Bahnhof

Reichenbach– (AH) Am Samstag kurz vor 22 Uhr wurde die Bundespolizei informiert, dass vor dem Bahnhofsgebäude mehrere Person lärmen und mit Bierflaschen werfen. Eine eingesetzte Streife konnte vor Ort keine Personen mehr antreffen. Lediglich das Werk blinder Zerstörungswut war offensichtlich. Zwei Schaukästen mit Fahrplänen waren eingeschlagen und zwei elektronische Anzeigetafeln stark beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.