1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrkartenautomat gesprengt/Angler bestohlen/Gaststätteneinbrüche/Nachts auf der Eisenbahnstraße

Verantwortlich: Birgit Höhn, Alexander Bertram, Uwe Voigt
Stand: 10.10.2016, 1:06 PM Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Fahrkartenautomat gesprengt       

Ort: Leipzig-Grünau, Miltitzer Allee
Zeit: 09.10.2016, zwischen 01:55 Uhr und 07:05 Uhr

Beamte der Bundespolizei setzten die Polizei über einen beschädigten Fahrkartenautomaten in Kenntnis. Unbekannte Täter hatten mittels Pyrotechnik den auf dem Bahnsteig stehenden Automaten gesprengt. Allerdings gelangten sie während „ihres Einsatzes“ nicht an die Geldkassetten und flüchteten. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 10.000 Euro angegeben. Kripobeamte ermitteln wegen Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion. (Hö)

In Bistro eingebrochen     
 
Ort: Leipzig-Neustadt, Eisenbahnstraße
Zeit: 09.10.2016, 00:30 Uhr bis 08:00 Uhr

Ein Unbekannter kam, wie der Eigentümer feststellen musste, von hinten: Er hebelte die hintere Tür auf und durchsuchte anschließend alle Räumlichkeiten. Vergeblich versuchte er jedoch, einen Tresor gewaltsam zu öffnen. Bei einer Kasse hatte er Erfolg – er konnte diese aufbrechen und daraus einen höheren dreistelligen Betrag stehlen. Zudem hatte er es auf ein Mobiltelefon und ein Paar Turnschuhe abgesehen. Mit dem Diebesgut flüchtete er. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Angler bestohlen         

Ort: Leipzig, OT Böhlitz-Ehrenberg, Kastanienallee
Zeit: 09.10.2016, gegen 05:15 Uhr

Am frühen Morgen verließ die 38-jährige Bekannte des Geschädigten (35) die Wohnung und musste feststellen, dass die Heckscheibe des VW Caddy eingeschlagen worden war. Diesen hatte der 35-Jährige am Vortag, gegen 17:00 Uhr, mit seiner Angelausrüstung und Zubehör beladen und ordnungsgemäß verschlossen. Nun fehlen dem Eigentümer vier Angelruten, drei Rollen sowie drei Angelrutenfutterale im Wert von ca. 1.200 Euro. Der Sachschaden wurde mit ungefähr 600 Euro angegeben. Der Geschädigte rief die Polizei. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Gaststätteneinbrüche in der Südvorstadt

1. Fall:                               

Ort: Leipzig, OT Südvorstadt, Kurt-Eisner-Straße 
Zeit: 08.10.2016, 24:00 Uhr – 09.10. 2016, 10:30 Uhr

Unbekannter Täter drang gewaltsam in das Restaurant ein, indem er die hintere Zugangstür gewaltsam aufhebelte. Anschließend durchsuchte er die Räumlichkeiten und Behältnisse. Entwendet wurde einen Tablet-PC und eine Flasche Alkohol. Die Höhe des Stehl-und Sachschadens steht noch aus. (Vo)

2. Fall:                         
 
Ort: Leipzig, OT Südvorstadt, Karl-Liebknecht-Straße 
Zeit: 09.10.2016, 03:30 Uhr – 14:30 Uhr 

Unbekannter Täter drang gewaltsam in die Gaststätte ein und durchsuchte die Räumlichkeiten und Behältnisse. Dabei wurde Bargeld in einem unteren dreistelligen Bereich entwendet. Anschließend wurde noch der Zigarettenautomat angegriffen und eine bisher unbestimmte Anzahl an Zigarettenschachteln aus diesem entwendet. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens steht noch aus. (Vo)

3. Fall:                    
 
Ort: Leipzig, OT Südvorstadt, Karl-Liebknecht-Straße 
Zeit: 09.10.2016, 00:00 Uhr – 07:10 Uhr

Unbekannter Täter drang gewaltsam in die Gaststätte ein, indem er die hintere Zugangstür aufhebelte. Anschließend durchsuchte er die Räumlichkeiten und entwendete einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag, ein Handy. Außerdem hebelte er den Zigarettenautomaten auf und entnahm hier eine unbekannte Anzahl an Zigarettenschachteln. Die Höhe des Stehl-  und Sachschadens steht noch aus. (Vo)

Diebstahl von einer Baustelle     

Ort: Leipzig, OT Schönau, Kiewer Straße 
Zeit: 09.10.2016, 14:55 Uhr

Aufmerksame Passanten bemerkten zwei Jugendliche, die sich auf einer Baustelle an einem Einkaufsmarkt zu schaffen machten. Diese beiden legten bestimmte Gegenstände zum Abtransport bereit. Die Passanten informierten die Polizei. Die beiden Jugendlichen verschwanden daraufhin mit ihren Fahrrädern in Richtung Lützner Straße. Nachdem die Beamten eingetroffen waren, untersuchten sie den Tatort. Ein Vorarbeiter war ebenfalls auf der Baustelle zugegen Mit seiner Hilfe wurde bekannt, dass durch die Jugendlichen von einer Holzpalette etliche ummantelte Kupferrohre für Kühlanlagen entwendeten. In einem nahegelegenen Gebüsch wurden diese Rohre zum Abtransport bereitgelegt und wieder aufgefunden. Es handelte sich dabei um ca. 12 Meter Rohrmaterial. Weitere Veränderungen wurden nicht festgestellt..
Eine Personenbeschreibung der Jugendlichen liegt vor:

1. Jugendlicher

- ca. 16 - 18 Jahre
- 179 – 180 cm groß
- schlank
- dunkelblonde/braune ungepflegte Haare
- grüne Jacke mit braunen Flecken

2. Jugendlicher

- 16- 18 Jahre
- 170 – 180 cm groß
- schlank
- dunkelblonde Haare (Vo)

Nachts auf der Eisenbahnstraße                                             

Ort: Leipzig; OT Neustadt-Neuschönefeld, Eisenbahnstraße
Zeit: 09.10.2016, 02:50 Uhr
 
Viele Gäste waren nicht mehr in der Shisha-Bar in der Eisenbahnstraße, als ein 26–Jähriger sich verletzt in das Lokal schleppte. Er hatte eine Verletzung am linken Bein und eine am Rücken, aus denen er blutete. Der Betreiber rief Krankenwagen und Polizei. Der Verletzte gab an, von drei Personen überfallen worden zu sein. Diese hätten ihn geschlagen und mit einem Gegenstand in Bein und Rücken gestochen. Dann hätten sie ihm sein Smartphone weggenommen. Verletzt hatte er sich zur Bar begeben, um dort um Hilfe zu bitten. Die Täter konnte er nur vage beschreiben. Eine Bereichsfahndung nach ihnen blieb ohne Erfolg. Der Notarzt stellte fest, dass die Verletzungen nicht lebensbedrohlich wären. Der gebürtige Türke musste aber im Krankenhaus stationär behandelt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes. (Ber)

Geldwechselautomat gesprengt   

Ort: Leipzig; OT Schönau, Meininger Ring
Zeit: 10.10.2016, 03:50 Uhr
 
Bei einer Verkehrskontrolle in Grünau hörte eine Polizeistreife am frühen Sonntagmorgen in der Nähe einen lauten Knall. Kurz darauf ertönte über Funk, dass es am Meiniger Ring eine Explosion gab. Die Beamten eilten zum Ort. Dort trafen sie niemanden mehr an, sahen aber, dass ein Geldwechselautomat gesprengt wurde. Die Trümmerteile und Kleingeld lagen umher. Ob aus dem Gerät Geld fehlt und wie viel, ist noch nicht bekannt. (Ber)
Landkreis Leipzig

Ungebetener Besuch im Haus                

Ort: Borsdorf
Zeit: 08.10.2016, 19:45 Uhr bis 09.10.2016, 10:30 Uhr

Ein Einbrecher brach ein Kellerfenster des Einfamilienhauses auf und stieg ein. Er durchsuchte alle Zimmer und durchwühlte das gesamte Mobiliar. Er konnte unerkannt mit hochwertigen elektronischen Geräten, Parfüm, Bargeld, Gutscheinen und einem Ersatzfahrzeugschlüssel entkommen. Der Eigentümer (43) hatte beim Nachhausekommen den Einbruch entdeckt und die Polizei gerufen. Während der Sachschaden noch nicht bekannt ist, wurde der Stehlschaden mit etwa einer mittleren vierstelligen Summe beziffert. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen.

Einbrecher im Einfamilienhaus         
 
Ort: Grimma
Zeit: 07.10.2016, 11:00 Uhr bis 09.10.2016, 23:15 Uhr

Ein Unbekannter nutzte die Abwesenheit der Bewohner und drang durch Aufbrechen eines Kellerfensters in das Haus ein. Er durchsuchte alle Zimmer, riss Sachen sowie  Gegenstände aus den Schränken und verteilte alles auf dem Fußboden. Er stahl eine Spielkonsole, eine Videokamera, einen Laptop sowie die Sparbüchsen der Kinder. Als die Eigentümer nach Hause kamen, stand die Gartentür offen. Danach mussten sie den Einbruch feststellen und verständigten die Polizei. Während der Stehlschaden mit ca. 1.000 Euro beziffert wurde, beträgt der Sachschaden etwa 300 Euro.

In beiden Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

BMW X5 entwendet                             

Ort: Markkleeberg, Walter-Cramer-Ring
Zeit: 08.10.2016, 00:02 - 07:10 Uhr

Im Walter-Cramer-Ring in Markkleeberg musste der Eigentümer eines BMW X5 am Samstagmorgen feststellen, dass sein Fahrzeug entwendet wurde. Er hatte es gegen Mitternacht vor dem Wohnhaus abgestellt. Früh am Morgen war es dann nicht mehr am Abstellort. Er erstattete Anzeige bei der Polizei. Das Fahrzeug soll einen Wert von 60.000 Euro gehabt haben. (Ber)

 


 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand