1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Achtung Trickbetrüger

Medieninformation: 587/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.10.2016, 9:30 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:       08.10.2016 bis 10.10.2016, 06.00 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in ein Bürogebäude an der Strehlener Straße ein. Die Täter gelangten über ein Fenster in das Gebäude und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie etwas Bargeld sowie einige Schlüssel. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Achtung Trickbetrüger

Aktuell sind in Dresden Trickbetrüger aktiv. Die Täter geben sich als BKA-Beamte aus und fordern die Betroffenen via Telefon dazu auf, Geld von Konto abzuheben und dieses auf eine Bank in der Türkei zu überweisen.
Eine 57-Jährige aus Dresden-Rähnitz erhielt gestern einen derartigen Anruf. Sie ließ sich jedoch nicht hinters Licht führen und verständigte die Polizei. (ml)


Landkreis Meißen

Zwei Autos aufgebrochen

Zeit:       09.10.2016, 19.00 Uhr bis 10.10.2016, 07.30 Uhr
Ort:        Radebeul

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in einen VW Passat an der Eduard-Bilz-Straße sowie einen Mercedes am Augustusweg ein. Die Täter zerschlugen jeweils eine Seitenscheibe und stahlen das integrierte Navigationssystem, eine Handtasche sowie ein Handy aus den Fahrzeugen. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 4.000 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zusammenstoß mit Notarztwagen

Zeit:       10.10.2016, 12.40 Uhr
Ort:        Sebnitz

Der Fahrer (40) eines Opel war auf der Verbindungsstraße S 154 zwischen Lichtenhain und Sebnitz unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und einem Notarztwagen (Fahrer 45) zusammenstieß. Verletzt wurde niemand. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281