1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Garagenbrand

Medieninformation: 588/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.10.2016, 12:30 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Toyota RAV4 gestohlen

Zeit:     09.10.2016, 22.30 Uhr bis 10.10.2016, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Kleinzschachwitz

In der Nacht zum Montag stahlen Unbekannte einen schwarzen Toyota RAV4 von der Freystraße. Der Zeitwert des erst wenige Monate alten Fahrzeuges beträgt etwa 42.000 Euro. (ml)

Bürotechnik gestohlen

Zeit:     10.10.2016, 07.20 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte sind in ein Büro an der Könneritzstraße eingebrochen und haben aus den Räumen mehrere Laptops, Monitore sowie Lautsprecher gestohlen. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf mehr als 10.000 Euro. In das Gebäude gelangten die Täter, indem sie eine Zugangstür aufhebelten. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 500 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Buntmetall gestohlen

Zeit:     10.10.2016, 11.00 Uhr festgestellt
Ort:      Radeburg

Unbekannte haben sich auf eine Baustelle an der Straße An der Autobahn begeben und von dort etwa 160 Meter Kupferkabel gestohlen. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 4.000 Euro angegeben. (ml)

Dieseldiebstahl

Zeit:     07.10.2016 bis 10.10.2016, 08.00 Uhr
Ort:      Meißen

Am vergangenen Wochenende zapften Unbekannte etwa 300 Liter Dieselkraftstoff von einem Lkw Mercedes auf der Talstraße ab. Die Täter brachen den Tankdeckel des Fahrzeuges auf und verursachten dadurch einen Sachschaden von rund 100 Euro. (ml)

Motorradfahrer schwer verletzt

Zeit:     10.10.2016, 22.40 Uhr
Ort:      Nossen, OT Heynitz

Gestern Abend war ein 16-Jähriger mit einer 125er Yamaha auf der K 8050 in Richtung B 101 unterwegs. Dabei kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Der Jugendliche erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (ml)

Radfahrerin bei Unfall verletzt - Zeugen gesucht


Zeit:     10.10.2016, 11.50 Uhr
Ort:      Meißen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am Montagmittag auf der Zaschendorfer Straße/Fabrikstraße, bei dem eine Radfahrerin (65) leicht verletzt wurde. Ein Auto soll beim Einfahren in den Kreisverkehr das Rad touchiert haben, woraufhin die 65-Jährige stürzte.

Wer hat den Unfall beobachtet? Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Meißen oder an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (ir)

Zusammenstoß im Kreisverkehr

Zeit:     10.10.2016, 06.20 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Ein 60-Jähriger wollte am Montagmorgen mit einem BMW auf der Döbelner Straße in den Kreisverkehr einfahren. Dabei stieß er mit einem VW (Fahrerin 35) zusammen, der aus Richtung Glashüttenstraße kam. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden summiert sich insgesamt auf ca. 8.000 Euro. (ir)

Unfall ohne Verletzte

Zeit:     10.10.2016, 17.25 Uhr
Ort:      Riesa

Ein Citroen (Fahrerin 38) war auf der Dr.-Schneider-Straße unterwegs. Beim Einbiegen in die August-Bebel-Straße stieß die 38-Jährige mit einem dort in Richtung Lutherplatz fahrenden Opel (Fahrerin 22) zusammen. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 5.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge


Garagenbrand

Zeit:     11.10.2016, 00.20 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa., OT Berthelsdorf

Aus bislang Unbekannter Ursache geriet eine Garage an der Straße Am Fuchsweg in Brand. Die Garage sowie ein Auto darin wurden vollständig zerstört. Eine angrenzende Werkhalle ist ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 30.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281