1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Aktion „Blitz für Kids“ wieder in den Startlöchern

Medieninformation: 605/2016
Verantwortlich: Nancy Thormann, Oliver Wurdak
Stand: 13.10.2016, 1:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Aktion „Blitz für Kids“ wieder in den Startlöchern

Zwickau – (ow) Am 17. Oktober startet die altbekannte Verkehrssicherheitsaktion „Blitz für Kids“ im Vogtlandkreis und dem Landkreis Zwickau. Doch nicht nur da, es handelt sich um eine landesweite Maßnahme, die in diesem Jahr im Zeitraum vom 17. bis 28. Oktober einen Schwerpunkt im Rahmen von Kontrollen zur Schulwegsicherheit bilden wird. Damit soll die Aufmerksamkeit der Kraftfahrer gegenüber Schulkindern, insbesondere im Umfeld von Grundschulen, erhöht werden. Dies beinhaltet bspw. eine bewusste Verminderung der Fahrgeschwindigkeit sowie eine ständige Bremsbereitschaft. Dem trägt nicht zuletzt auch das vielerorts im Straßenumfeld von Schulen aufgestellte Gefahrenzeichen „Kinder“ (Gefahrenzeichen Nr. 136 der StVO) Rechnung, welches auf diese Verhaltensweisen hinwirken soll.
In altbekannter Weise werden in der ersten Kontrollwoche an Grundschulen, zusammen mit den Viertklässlern, die Fahrzeugführer – je nach Verhalten – mit einer „Dankeschönkarte“ (grün) oder einer „Verwarnkarte“ (gelb) bedacht, wobei die Schulkinder auch das Gespräch mit den Fahrzeugführern suchen werden. In der zweiten Aktionswoche sind die Kinder während der Geschwindigkeitsmessungen nicht mehr anwesend.
Medienvertreter, die an den Kontrollen teilnehmen möchten, können sich ab sofort, zwecks einer Terminvereinbarung, in der Pressestelle der Polizeidirektion Zwickau, Telefon 0375/4284006, oder per E-Mail (presse.pd-z@polizei.sachsen.de) melden.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Kellereinbruch und Diebstahl

Plauen, OT Bahnhofsvorstadt – (nt) In den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses auf der Kaiserstraße gelangten Unbekannte zwischen Dienstag, gegen 19 Uhr und Mittwoch, gegen 18:20 Uhr. Dort entwendeten die Täter Werkzeuge, u. a. eine Bohrmaschine von „Skil“, einen Winkelschleifer von „Bosch“, eine Handkreissäge von „Black & Decker“ sowie Spirituosen im Wert von insgesamt etwa 300 Euro. Es entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von etwa 5 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Diebstahl eines Kindermountainbikes

Plauen, OT Schloßberg – (nt) Aus dem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses auf der Stresemannstraße wurde in der Nacht zum Mittwoch ein mit einem Seilschloss gesichertes 24er Kindermountainbike der Marke „Scott“ im Wert von etwa 400 Euro entwendet. Das Bike in den Farben Orange und Blau besitzt 18 Gänge und eine Satteltasche der Firma Deuter sowie am unteren Rahmen einen Aufkleber des Bikehouses.
Hinweise zur Tat oder Verbleib des Rades erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Geldeinwurfautomat der Waschbox aufgebrochen

Plauen, OT Obere Aue – (nt) An einer Tankstelle an der Trockentalstraße wurde in der Nacht zum Mittwoch von einer Waschbox der SB-Waschanlage der Geldwurfautomat aufgebrochen. Der Aufbruch eines weiteren Automaten gelang den Unbekannten jedoch nicht. Zum entstandenen Diebstahl- und Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Fünf Prozent waren zu schnell

Elsterberg – (nt) Auf der Plauenschen Straße aus Richtung Cunsdorf wurden am Mittwoch, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 629 Fahrzeuge die Messstelle, davon waren 31 Fahrzeuge bei erlaubten 50 km/h zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Kleintransporter Mercedes, welcher mit 79 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss ein Bußgeld von 100 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Diebstahl von Buntmetall

Auerbach – (nt) Unbekannte entwenden im Zeitraum vom 4. Oktober bis Mittwoch von einer Baustelle auf der Beegerstraße 50 Meter Erdkabel und 20 Meter sonstiges Stromkabel im Durchmesser von 32 Millimeter. Weiterhin beschädigten die Täter ein Vorhängeschloss von einem Verteilerkasten. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1.500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unfall an Kreuzung endet im Krankenhaus

Auerbach – (nt) Am Mittwoch, gegen 10:30 Uhr befuhr eine 76-Jährige mit ihrem Citroen die Eisenbahnstraße mit der Absicht an der Ampelkreuzung nach links auf die Obere Bahnhofstraße abzubiegen. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Mercedes Lkw (Fahrer 57), welcher die Obere Bahnhofstraße aus Richtung Innenstadt befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lkw auf einen VW (Fahrer 59) geschoben, welcher auf dem Schlossweg wartete. Die Lichtzeichenanlage war zu diesem Zeitpunkt außer Betrieb.
Bei dem Unfall wurden die Fahrerin des Citroens und deren 80-jähriger Beifahrer verletzt. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 22.000 Euro.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Betäubungsmitteleinfluss

Falkenstein – (nt) Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Mittwoch, gegen 23:50 Uhr auf der Dorfstädter Straße wurde ein Peugeot-Fahrer (31) kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 31-Jhärige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein im Rahmen dieser Maßnahme durchgeführter Test auf Betäubungsmittel reagierte positiv. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Diebstahl aus Gartenlaube

Zwickau, OT Oberhohndorf – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Dienstag, gegen 14 Uhr bis Mittwoch, gegen 10 Uhr in eine Gartenlaube Am Hang ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und entwenden mehrere Glasflachen, ein Fernglas, eine Kamera sowie alkoholische Getränke. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Der Diebstahlschaden wird mit einem niedrigeren dreistelligen Euro-Betrag beziffert.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Verkehrsunfall

Mülsen, OT Berthelsdorf – (nt) Am Donnerstagfrüh kam es auf der Crossener Straße in Höhe der Auffahrt zur B 93 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein Octavia-Fahrer (47) war in Richtung Crossen unterwegs und wollte nach links auf die B 93 auffahren. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Fabia (Fahrer 39). Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw, bei dem ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro entstanden ist. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Versuchter Einbruch

Crimmitschau, OT Gablenz – (nt) Zwischen Samstag und Mittwoch versuchten Unbekannte in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr an der Gablenzer Hauptstraße einzubrechen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Bei dem Versuch wurde ein zweiflügeliges Holztor beschädigt. Es entstand ein geringer Sachschaden in Höhe von ca. 20 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Zwei Pkw brannten – Zeugen gesucht

Glauchau – (ow) In der Nacht vom 1. zum 2. Oktober (Samstag zu Sonntag) kam es im Stadtgebiet zwischen 20:45 Uhr und 1 Uhr zu zwei Pkw-Bränden (siehe Medieninformation 583/2016 vom 2. Oktober). Zunächst betraf dies einen blauen Renault Twingo, welcher an der Ecke Druckergasse/Thomas-Müntzer-Gasse geparkt war. Bei den Löscharbeiten wurde dann, in etwa 250 Meter Entfernung auf einem Parkplatz neben dem Hausgrundstück Fischergasse 1 der Brand eines schwarzen Peugeot 307 bemerkt. Die beiden 12 bzw. 13 Jahre alten Pkw wurden jeweils stark beschädigt, es entstanden Totalschäden. Nach derzeitigem Kenntnisstand gehen die Ermittler in beiden Fällen von Brandstiftung aus.
Wer Hinweise auf den oder die unbekannten Täter geben kann oder verdächtige Personen- und/oder Fahrzeugbewegungen an den beiden Tatorten wahrgenommen hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/640.

Fahrrad gestohlen

Remse – (nt) Unbekannte drangen in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch durch Aufhebeln eines Fensters in eine Garage Am Berg ein. Dort entwendeten die Täter ein Mountainbike der Marke Rocky Mountains in der Farbe Orange vom Typ Altitude 750 MSL. Das Fahrrad ist eine Rally Edition mit Carbonrahmen mit SRAM 11-fach Schaltung sowie mit vom Lenker aus fernbedienbarem Dämpfer. Es entstand ein Gesamtschaden von über 4.500 Euro.
Zeugenhinweise bitte unter Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

Garageneinbruch

Limbach-Oberfrohna – (nt) Unbekannter entwendete am Mittwoch, in der Zeit zwischen 5 Uhr und 21 Uhr, aus einer Garage am Garagenkomplex „Am Hohen Hain“ ein Kleinkraftrad S 51 B in der Grundfarbe Grün. Am Fahrzeug befand sich noch das Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2015, es lautet HFV 956 (schwarz). Außerdem wurde ein Benzinkanister mit 20 Litern Benzin entwendet. Der Stehlschaden beträgt ca. 1.000 Euro. An der Garagentür sowie am Schloss entstanden keine Beschädigungen.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Diebstahl aus Einfamilienhaus

Oberlungwitz – (nt) Unbekannte gelangten in der Zeit von Dienstag bis Mittwoch in ein Einfamilienhaus auf der Hofer Straße. Aus den Wohnräumen entwendeten die Täter eine Geldbörse mit Bargeld und Ausweisen sowie ein Armband und die Schlüssel. Der Stehlschaden wird auf etwa 750 Euro beziffert.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

3.000 Euro Schaden verursacht – Zeugen gesucht

Limbach-Oberfrohna – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Mittwoch, in der Zeit von 18:30 Uhr bis 21 Uhr, einen auf dem Parkplatz an der Tierparkstraße ordnungsgemäß abgestellten Octavia. Bei dem Unfall wurde die Fahrerseite des gelben Skoda stark beschädigt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Kotflügel beschädigt und geflüchtet

Limbach-Oberfrohna – (nt) In der Zeit von Dienstag, gegen 16 Uhr bis Mittwoch, gegen 9:30 Uhr wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer ein auf dem Parkplatz Am Quirlbusch abgestellter blauer Dacia Sandero beschädigt. Es entstand Sachschaden am vorderen linken Kotflügel in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der Verursacher verließ die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Gefährdung des Straßenverkehrs durch rabiate Fahrweise

Glauchau, OT Niederlungwitz – (nt) Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Forststraße verweigerte sich am Montag, gegen 17:30 Uhr ein BMW-Fahrer der Kontrolle. Der Unbekannte ignorierte das Haltezeichen und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Niederlungwitz weiter. Dann bog er in Richtung Lobsdorf ab, wobei er neben den Geschwindigkeitsbegrenzungen auch die Vorfahrtsregeln missachtete. Auf Grund der Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer wurde die Verfolgung abgebrochen.
Zeugen, welche Angaben zu dem Fahrzeugführer machen können oder durch dessen Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.